15.08.07 15:55 Uhr
 2.465
 

Geplante Moschee in Frankfurt, Widerstand formiert sich

In Frankfurt möchte die türkisch-pakistanische Gemeinde Hazrat Fatima in Hausen am Industriehof eine Moschee bauen. Obwohl der Bauantrag noch gar nicht eingereicht worden ist, formiert sich schon jetzt Widerstand gegen dieses Vorhaben.

Am gestrigen Dienstagabend kamen zu einer Bürgerversammlung etwa 150 Personen. Thema war die Vorgehensweise einer Bürgerinitiative, die den Moscheebau verhindern will.

"Wenn das so weiter geht, kippt der Stadtteil um" und "Religionsfreiheit ja, aber die neue Moschee wäre die dritte in Hausen", erklärte die Bürgerinitiative u. a. Diese Aussagen fanden Zustimmung im Publikum. In Hausen leben 6.290 Menschen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankfurt, Moschee, Widerstand
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2007 16:39 Uhr von Monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich sage mal: nicht, mal schauen ob sich meine Erwartungen erfüllen???

@ rheih hast du dich jetzt auf Moschee News in DLand spezialisiert ????
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:41 Uhr von Rinol34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geilo: is ja bei um die ecke....
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:42 Uhr von Rinol34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meinte bei mir....
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:42 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Industriegebiet....

Wieso herrscht auch da ein Wiederstand?

Die meinen die hätten Angst. Einige meinen, dass die sich mehr öffnen sollen (Veranstaltungen etc.).
Von der Gemeinde hat ja einer schon gesagt, dass die für einen Dialog bereit wären. Ob sich die anderen da nähern?
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:43 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moscheen: Ich finds auch übertrieben nochmal eine aufzumachen ! So nun bin ich wieder ein Rassist ! Steinigt mich ;)
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:44 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier fang auf .... *rofl*
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:51 Uhr von Konsumkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och wenn ich in einem ländlichen Kaff z.B. in der Türkei auch 3 Kirchen aufmachen darf sehe ich eigentlich keine Grund warum die dass hier nicht auch dürfen sollten.
Kommentar ansehen
15.08.2007 16:52 Uhr von evolva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmmh: ich finds lächerlich, sollen die doch nach hause gehen wenn se inna moschee ihrem zeug da nachgehen wollen, mir reichts sowas langsam...is imma noch deutschland...auch wenn unsere kultur weiter und weiter untergeht...ich sag nur das ein gesetzt was das schlachten einer ziege und das anschließende trinken des blutes erlaubt hierzulande erschaffen wurde, weil einer der hier her kam das nich toll fand, dass das unter tierquälerei fiel und blaaa....geht nach hause mensch >:|
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:00 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
evolva: wenn ich mir deinen kommentar durchlese glaube ich nicht, dass es mit deutschland und der deutschen kultur noch abwärts gehen kann.

dann weiß ich wir sind schon ganz unten.
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:11 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin für den Bau: der Moschee. Aber bitte dann mit deutschen Billiglohnarbeitern, Baumaterial aus dem günstigem Osten und tariffreie ausländische Berater.

Ich hoffe das der Bau dann noch eine staatliche Unterstützung bekommt. Steuerfreiheit auf alle eingenommenen Gelder und Polizeischutz bei Veranstaltungen.

Dafür lebe ich und bezahle gerne meine Steuern.
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:17 Uhr von Andana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser eine representative Moschee bauen und die dann bitte auhc interessierten Nicht-Muslimen zugänglich machen, damit die sich mal ein Bild machen können, als irgendwelche Hinterhofmoscheen zu haben die zwar auf den ersten blick unauffälluig sind aber wo man auch nie genau weiß was da so passiert.

Wenn ich so die ansichten mancher radikaler Muslime höre bin ich manchmal gecshockt aber was will man machen im endeffekt muss man ja das gegenseitige Verständnis irgendwie fördern sonst werden die bestehenden Probleme nie gelöst^^
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:24 Uhr von J.Sobieski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Steuerzahler: Du hast da noch etwas vergessen. Es wird auch Steuermittel kosten diese Schandwerke wieder abzureissen.
[edit; Steph17]
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:40 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind denn Schandwerke?
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:42 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: Ich habe da keine Angst, solange wir Dich haben, um uns hochzubringen! ;-)
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
J.Sobieski: Das mit dem Abreißen machen die Jungs von der NPD bestimmt freiwillig gratis!
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:47 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geplante Moschee: können gebaut werden soviel wie der Islam möchte,aber bitte in den Islamischen Ländern.
Auch in der Türkei soll noch viel Platz dafür sein.
In Deutschland gibt es Kirchen wie es sich gehört und vom Geld der deutschen Steuerzahler sollten diese auch für immer erhalten bleiben.
Kommentar ansehen
15.08.2007 18:12 Uhr von NorbertMahnscheid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christen ... Muslime ... Juden: Also ... mir sind weder Christen, noch Muslime, noch Juden als Nachbarn recht. In meinen Augen haben alle diese Religionen so viel Dreck am stecken, dass es eine Schande ist, wie man sich heutzutage bei einem vermeintlich gesunden Menschenverstand noch dazu bekennen kann !?
Kommentar ansehen
15.08.2007 18:13 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grabenkämpfer: Wir hatten ja auch nicht vor, die Kirchen zu zerstören...
Kommentar ansehen
15.08.2007 19:14 Uhr von defabi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der Türkei wird das anders gehandhabt: Also, ich bin der Meinung, dass für jede Moschee die in Deutschland gebaut werden darf auch eine Kirche in der Türkei stehen darf! Dort wird das anders gehandhabt, die sagen gleich Nein, die machen da keinen großen Wirbel drauß, warum dann wir!?
Kommentar ansehen
15.08.2007 19:40 Uhr von rinol34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ J.Sobieski: du toppst wirklich alles mit deinen kommentaren....das niveau das du da erreicht hast ist schon der hammer! weiter so!!
Kommentar ansehen
15.08.2007 20:09 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schliesse mich: NorbertMahnscheid an. Sämtliche Kirchen und Moscheen sollten per Gesetz abgerissen werden. Dann gibts auch kein Geschrei mehr ob da der Kirchturm oder da das Minarett der Moschee höher ist. Von dem Geld was dann für Instandhaltung eingespart wird können wir den Bundeshaushalt sanieren.
Kommentar ansehen
15.08.2007 20:18 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^^sobieski: ich geb dir noch eine woche auf sn...............

noch son klaus......
Kommentar ansehen
15.08.2007 20:18 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ evolva @ andana: Ähm es gibt auch blonde blauäugige Deutsche Muslime.
Ich frage mich eigentlich wie dumm ein Mensch noch sein kann????????

[zitat/]...eine representative Moschee bauen und die dann bitte auhc interessierten Nicht-Muslimen zugänglich machen, damit die sich mal ein Bild machen können....[/zitat]

Ähm eine Moschee ist für jeden zugänglich es gibt sogar immer einen Tag der offenen Tür, wo alle einfach mal zum gucken gehen können.

Und wenn du nicht am Tag der offenen Tür zu einer Moschee gehst und nett fragst wird auch niemand was dagegen haben und dich sogar zu einem Tee einladen.

Ich lade dich hiermit nach Berlin einen für eine Moschee besichtigung.
Kommentar ansehen
15.08.2007 20:33 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird auch zeit: das noch eine gebaut wird. was sollen die mit 2 moscheen? für wen soll das reichen? also ich würde gleich noch eine vierte bauen. so ne ganz tolle wie in istanbul. mit 6 minatetten und ne kuppel mit nem umfang von ... sagen wir mal 65m. die minarette sollten min. 50m hoch sein.

ach noch was an diejenigen die pro moschee in deutschland ne kirche in der türkei wollten: dann hätte ich gerne, dass in deutschland für jede existierende kirche in der türkei, auch eine in deutschland gebaut werden darf. natürlich mit den gebetsruf, wie es in der türkei üblich ist. dazu hätte ich gerne das neue strafgesetz der türkei und noch ein bisschen kultur. dann noch dass essen und die menschen von dort und fertig ist die neue heimat :D

kommt mal auf den boden ihr weicheier! soll der spanier vielleicht auch noch seinen stierkampf bekommen und der italiener seinen clan, der über die stadt herscht? das pack in SN wird immer schlimmer
Kommentar ansehen
15.08.2007 22:24 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm dass heute überhaupt noch "Gotteshäuser" gebaut werden, ist mir ein Rätsel. Is ja wie im Mittelalter. Um zu "Glauben" braucht man keine Gebäude. Man braucht diese Gebäude nur um "Macht" zu demnonstrieren. Einfach zum Kotzen.

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?