15.08.07 11:17 Uhr
 126
 

Motorola büßt Marktanteile ein, Nokia führend

Nokia führt mit 51 Prozent deutlich den Markt bei den Verkaufszahlen für Handys. Hinter Nokia folgen Samsung (17 Prozent) und Sony Ericsson (14 Prozent), Motorolas Umsatz lag bei sechs Prozent, im Vergleichsquartal 2006 noch bei 17 Prozent.

Marktforscher sehen Nokias Erfolg wegen der Modelle N95, E65 und 6300. Samsungs Ergebnis beruhe auf der Vielfalt an UMTS- sowie Ultra-Modellen. Sony Ericsson punktete mit Walkman- und Kamera-Handys. Motorola dagegen habe unzeitgemäße Produkte.

Das Wachstum in der Region "Europa, Mittlerer Osten und Afrika" stieg um acht Prozent. Das Marktforschungsunternehmen IDC veröffentlichte Zahlen, aus denen hervorgeht, dass hier im zweiten Quartal 2007 knapp 87 Millionen Handys verkauft wurden.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Motor, Nokia, Motorola, Marktanteil
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2007 11:21 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umsatz, marktanteil und verkaufszahlen: damit wird hier ein bisschen inflationär umgegangen. wenn wir von verkaufszahlen und marktanteilen reden tut der umsatz überhaupt nix zur sache. wenn nämlich motorola handys alle nur 10 euro kosten würden hätte motorola nokia vermutlich innerhalb kürzester zeit in sachen verkaufszahlen und marktanteil überholt, beim umsatz aber vermutlich noch lange nicht.
Kommentar ansehen
15.08.2007 17:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kenn ich mich: nicht so genau aus. Hängt das vielleicht auch mit den gewährten Rabatten (?) zusammen, die z.B. die T-mobil für z.B. 10.000 Stück auf einmal abgenommen bekommt.
Mehr Rabatt - mehr Umsatz. So einfach lässt sich dies vermutlich nicht vergleichen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?