14.08.07 16:43 Uhr
 422
 

Microsoft wirbt mit Ex-Miss Australia für IT-Berufe

Erin McNaught, die ehemalige Miss Australia, macht nun im Auftrag von Microsoft Werbung für eine Karriere in der IT-Branche.

Die schöne Australierin soll das verstaubte Image technischer Berufe verbessern und besonders Studienanfänger dazu ermuntern, eine Tätigkeit im IT-Bereich anzustreben.

Als Moderatorin der Cyber Shack-Show im australischen Fernsehen hat sich das Microsoft-Model schon für die neuen Technologien engagiert. Fotos der früheren Schönheitskönigin sind im verlinkten Artikel zu finden.


WebReporter: floating_fifty
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Beruf, IT, Miss
Quelle: www.windowsvistamagazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2007 16:44 Uhr von Rinol34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war klar: bill gates hat echt guten geschmack....
Kommentar ansehen
14.08.2007 17:23 Uhr von inuZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm das erste mal, dass mir was von microsoft gefällt D:
Kommentar ansehen
16.08.2007 03:58 Uhr von pastapizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hübsche Frau auch voller Kinderkranheiten ist, so viele Resurcen verballert um dann im dümmsten Augenblick den Dienst zu versagen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?