14.08.07 10:41 Uhr
 411
 

Schweiz: Offizier a.D. erschoss Ehefrau - Selbstmord scheiterte

Am vergangenen Wochenende kam es in dem kleinen Ort Montmollin (Schweiz) zu einer blutigen Familientragödie. Der 67 Jahre alte ehemalige Oberstleutnant J. G. schoss in seiner Villa seine 52-jährige Ehefrau nieder und wollte sich daraufhin selbst töten.

Allerdings misslang es dem Offizier a.D. sich durch einen Schuss unter sein Kinn selbst zu töten. Blutüberströmt wurde er und seine im Sterben liegende Frau vom eigenen 22 Jahre alten Sohn in der Villa vorgefunden.

Nachdem der Sohn die Polizei informiert hatte, wurden seine schwer verletzten Eltern mit einem Rettungshubschrauber in das Berner Insel-Hospital gebracht. Allerdings kam für die Ehefrau jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch am Sonntagabend.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Selbstmord, Ehefrau, Offizier
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2007 10:50 Uhr von tourniquet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftig: sich ins kinn zu schießen und trotzdem überlebt...will mir gar nicht ausmalen was der für schmerzen haben musste

auch für den sohn grausam, wenn man seine eltern so zu hause findet...

wenn man so etwas tut muss einiges vorgefallen sein...

traurig traurig...
Kommentar ansehen
14.08.2007 10:57 Uhr von _Midnight Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schmerz: vermutlich gar keine... weil koma/ohnmacht, oder weil man in so fällen oft liest, dass man nichts spüren würde... heftig trotzdem

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?