14.08.07 08:30 Uhr
 3.184
 

Brandenburg: NPD will angeblich Asylbewerberheim kaufen

Nach einem Bericht der Berliner Zeitung plant die rechtsextreme NPD womöglich das Asylbewerberheim im brandenburgischen Biesenthal zu kaufen. Derzeit leben in dem Plattenbau 180 Flüchtlinge.

Seit letztem Jahr sucht die NPD in Brandenburg ein Haus für ihre Parteizentrale, das zugleich als Schulungszentrum dienen soll. NPD-Landeschef Klaus Beier bestätigte, dass der Partei die Immobilie angeboten wurde.

Zu eventuellen Verkaufsverhandlungen wollte er sich allerdings nicht äußern.


WebReporter: pirata
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, NPD, Kauf, Brandenburg, Asylbewerber
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2007 10:19 Uhr von fk1986
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Damit schießt sie wohl ein Eigentor: Ich meine was soll das?
Die NPD vertreibt dann 180 Asylbewerber, muss den Laden bestimmt renovieren und löst somit aus,
dass von Steuergeldern wieder ein neues Heim gebaut werden muss, damit die Bewerber wieder unterkommen.
Kommentar ansehen
14.08.2007 10:21 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Seit letztem Jahr sucht die NPD in Brandenburg ein Haus für ihre Parteizentrale, das zugleich als Schulungszentrum dienen soll."

Aha, für was braucht die NaziParteiDeutschland ein Schulungszentrum? Wahrscheinlich lernen da die Rechtsradikalen Parteianhänger, wie man sich dumme Lederkleidung anzieht und wie man "assi" Aussieht und wie man mit einem Schlagstock einen Türken Totschlägt.

Die NPD gehört eigentlich schon längst verboten!
Die Asylbewerber werden warscheinlich von der NPD gleich Mitgekauft und anschließend gewaltsam entfernt!

Macht die NPD nieder!
Kommentar ansehen
14.08.2007 10:45 Uhr von GrosserLeser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loser: Die NPD ist doch ein Loser-Verein. Was wollen die mit nem Asylantenheim? Wenn es tatsächlich verkauft wird, sag ich dazu Armes Deutschland.
Kommentar ansehen
14.08.2007 10:57 Uhr von Sozialdemokrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind wieder diese Profit: Anzeigen !

Genau so wie das eine Hotel, was von der NPD gekauft werden sollte aber durch Spenden etc. gehindert wurde und der Staat bzw. die Komune dieses Objekt gekauft hatte.

Was passiert denn mit den jetzigen Ayslanten ? Wo werden diese dann Wohnen ? Und wer wird die vor die Tür setzen ? Und vor allem wie ?

Auch wenn die NPD das Objekt kaufen würden könnten diese nicht einfach so alle hochkannt rausschmeißen! Denn wenn es so einfach gehen würde dann würde dies für das ende der Mietnomaden führen.

PS: Die NPD hat immer noch keine Parteizentrale ?? Und ich frage mich immer noch woher die dieses Geld bekommen um solche Objekte zu kaufen ?
Kommentar ansehen
14.08.2007 11:13 Uhr von yay3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Was soll der Unsinn? Die Extremen Parteien á la NPD, MLPD & Co. sind doch alles Auffangbecken lächerlicher Loser und sonstig gescheiterter Existenzen und genauso lächerlich sind dann irgendwelche Alt-68 die sich ins Hemd scheißen und rumweinen damit die "NPD ja kein Haus besitzt wäääääh". Das is doch Augenwischerei man muss die Leute dazu bringen ideologisch das Ufer zuwechseln und mir sind MLPD und viele der "Die Linke" Mitglieder genauso unsympatisch wie die NPD und die rechte CDU. Extremismus ist einfallslos!
Grüsse
yay3
Kommentar ansehen
14.08.2007 12:49 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die NPD nicht verboten ist, sollte man brutalstmöglich auf der Unschuldsvermutung bestehen.

Das fällt so ausgesuchten Demokraten, wie den etablierten Parteien, die sich ernsthafte Sorgen um ihre Futternäpfchen machen, natürlich schwer. Man macht es sich da viel lieber einfach und betrachtet den politischen Gegner lieber als Feind, den man ununterbrochen mit Scheiße bewerfen muß.

Das beschmutzt noch nichtmal die Hände dieser Politlügner, da sie ja davon genug bauen und daher auch an den Händen haben. Egal ob sie sich die Hände gegenseitig waschen oder nicht!

Ich will hier keinesfalls Reklame für die NPD machen, bestehe aber darauf, daß die andere Meinung einer anderen Partei g e a c h t e t (nicht anerkannt) werden sollte. Und wenn diese Parteien mit dem Zeigefinger auf den politischen Gegner zeigen, sollten sie eigentlich wissen, daß dabei die restlichen 4 Finger auf sie selbst zeigen!

Oder soll ich die Kontrollwur eines Herrn Schäuble so deuten, daß er demnächst alle NPD-Wähler kriminalisieren will? Das könnte für mich ein Grund sein, diese Partei zu wählen!
Kommentar ansehen
14.08.2007 13:14 Uhr von huggybaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Geldabzocke von Besitzer und NPD: dies ist wieder so eine Abzockmasche. Der Besitzer der Immobilie zahlt der NPD eine im Vorraus festgelegten Betrag damit diese öffentliches Interesse an der Immobileie zeigt.
Nun wird die Kommune oder was auch immer alles daran setzen den Preis den die NPD zahlt zu überbieten (welcher schon den Wert des Hauses bei weitem übersteigt) um die Immobilie nicht in die Hände der NPD gelangen zu lassen.

Zu einem Kauf durch die NPd wird es warsch. nicht kommen, denn die NPD hat kein Geld für den KAuf einer immobilie
Kommentar ansehen
14.08.2007 13:30 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oppa: Oppa, verkauf uns nicht für blöd, redest von
"ausgesuchten Demokraten", "Politlügner" und "etablierten Parteien", und willst keine Reklame für deine NPD machen?
Man sollte die NPD samt ihren Anhängern brutalstmöglich verbieten und kriminalisieren, denn nichts anderes sind die. Laufend haben NPD-Funktionäre Verfahren am Hals wegen Holocaust-Leugnung, Körperverletzung oder Kinderpornographie. Und wenn Pastörs nach der Wehrmacht schreit, dann bekomme ich das Kotzen! Unschuldsvermutung ! Das ist blanker Zynismus!
Kommentar ansehen
14.08.2007 13:37 Uhr von - anonymous -
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dicksuicide: du hältst nicht viel von demokratie oder?
Kommentar ansehen
14.08.2007 13:44 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anonymous: Gegenüber Faschismus bin ich intolerant, das geb ich zu. Hat aber nichts mit antidemokratisch sein zu tun. Im Gegenteil.
Im Übrigen will die NPD die Demokratie abschaffen.
Kommentar ansehen
14.08.2007 13:49 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwo müssen die ja hin: Solange das eine legale Partei ist haben die doch das Recht, sich eine Parteizentrale zuzulegen.
Ich wäre auch für ein Verbot, aber seit ich weiss, dass die "Dienstwagen" dieser NPDler durchweg nur Mercedes sind ("Wir sind gegen Verschwendung unserer Deutschen Steuergelder durch unnötige Ausgaben der Politiker !") und, dass die ihr Schmierblatt "Deutsche Stimme" in Polen drucken lassen ("Deutsches Geld für Deutsche Arbeiter !), sehe ich ihrer weiteren Selbstdemontage freudig entgegen.
Kommentar ansehen
14.08.2007 14:17 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soulhunter2k: Dann laß die NPD doch einfach verbieten; ich erinnere mich noch an die Lachnummer, als das in die Hose ging!

Und wenn es Dir nicht gefällt, daß ich andere Meinungen akzeptieren, aber nicht billigen, muß, dann kann ich Dir versichern, daß ich auch Deinen Blödsinn akzeptiere (nicht billige)!

auf den Rest Deines Kommentars will ich nicht eingehen, weil Du genauso argumentierst, wie Du es von den Dreckschleudern Deiner Regierung gehört hast!

dicksuicide

Wenn Du die Unschuldsvermutung für Zynismus hältst, kann ich Dir sagen, daß dieser Zynismus irgendwo in dem Grundgesetz steht, das Dein Rollstuhl-Mielke ja abschaffen will!
Kommentar ansehen
14.08.2007 14:33 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dicksuicide: Auch die Linkspartei will die Demokratie abschaffen und eine Diktatur einführen und sie wird nicht verboten.
So ist halt Demokratie. Verbote sind der letzte Mittel, wenn es zu heftig wird. Derzeit helfen eher Argumente. Ein kluger Mensch wählt keine Rechten (NPD) oder Linken (Linkspartei) Faschisten.

Hoffen wir, dass es genug kluge Menschen gibt.
Kommentar ansehen
14.08.2007 15:06 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Winteroffensive (Nazi): Das DU nen bissle rechts bist glaubt man dir sofort!

Sicher, ich bin auch gegen Türken, die hier in Deutschland alles Zerstören. Aber mal davon abgesehen darf man nicht vergessen, was die Nazis oder Rechtsradikalen damals im bzw. vorm 2. Weltkrieg alles angerichtet haben.

Und ich denke, wenn die NPD wieder an die Macht kähme würde es heutzutage sicher ähnlich laufen, wie damals unter deinem schönen, tolle, Adolf!

Und mich hätten die Nazis für diesen Komentar gesteinigt!


Für alle anderen: Nieder mit den Rechtsradikalen, hört nicht auf die Nazis!
Kommentar ansehen
14.08.2007 15:07 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochwas: ich wähle ganz sicher auch nicht Links oder CDU.
Sondern Ökologisch!
Kommentar ansehen
14.08.2007 15:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müderJoe: Hier hast Du meine Portion Mitleid!
Kommentar ansehen
14.08.2007 15:38 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dicksuicide: Tut mir furchtbar leid, aber ich reagiere auf schlichte Dummheit manchmal allergisch!
Kommentar ansehen
14.08.2007 16:06 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ müder Joe: Du kannst Deinen Faschistengruß zu Hause loslassen - aber nicht hier!

Mag sein das so manch Rechter blöde ist - Du bist der lebende Beweis dass es "nicht-rechte" gibt, die ein ganzes Stück darunter stehen ...
Kommentar ansehen
14.08.2007 16:15 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Winteroffensive: Du bist 17? Dann werde langsam mal erwachsen und schau dir dann nochmal die Welt an bevor du so schlaue Sätze wie "ich bin auch rechts und hab noch nie einem Türken oder einem anderen Ausländer angegriffen." von dir gibst.
Vollkommen egal ob links- oder rechtsradikal - beide Lager sind gewaltbereite und Gewalt ausübende Feinde der Demokratie.
Kommentar ansehen
14.08.2007 17:38 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zusammenfassung: hört man hier erstaunende theorien über demokratie, rechts, links, und noch so lauter scheíße.

kommen wir doch zuerst mal auf jemaden, der folgendes sagt: ""anzieht und wie man "assi" Aussieht "
Ich will garned wissen wie DU aussiehst...jeder soll und DARF sich anziehen wie er will und ned wies DIR gefällt"
aber in einer anderen news, waren alle dagegen, dass eine frau einen kopftuch trägt. und bei der rechten gesinnung ist man auf einmal für deren tracht. doppelmoral? oder rechte gesinnung in deutschland(pauschalisierend ich weiß :))

und pooa sagt:" Solange die NPD nicht verboten ist, sollte man brutalstmöglich auf der Unschuldsvermutung bestehen "
die NPD ist schuldig und das weiß auch jeder. aber ichglaube, bei dir setzt so langsam der gedächtnissschwund ein. kannst dich net mehr so erinnern...

und ein dritter sagt sogar noch : "seltsam...ich bin auch rechts und hab noch nie einem Türken oder einem anderen Ausländer angegriffen....hab auch keinen Grund dafür.... "
wie dumm kann ein mensch nur sein... ohhh entschuldigung... es müsste rechts heißen :)

ein anderer spricht von erpressung der druckerreien, weil die npd in polen drucken würde. und man baut auch in dubei, weil man von terroristen bedroht wird... ja ja und die erde is ne scheibe...

alles in allem ist das eine sehr gelungene news, die alle dazu erregt hat, sich zu outen und zu zeigen, in welcher doppelmoral man lebt, wie verblendet man ist und wieviel hass in diesen menschen steckt... vielen dank
Kommentar ansehen
14.08.2007 18:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
edi83: Du schon wieder!

Wenn Du so sicher bist, dann mach doch einfach mal die Bundesanwaltschaft schlau, damit die die NPD von einem Gericht verbieten lässt.

Das hat die Bundesanwaltschaft (auf Veranlassung der Regierung) schon einmal versucht und ist furchtbar auf die Fr.... gefallen, mit dem Erfolg, daß ganz Deutschland laut gelacht hat.

Und wenn Dir die Unschuldsvermutung aus dem deutschen Grundgesetz nicht gefällt, befindest Du Dich ja auf einer Linie mit unserem heißgeliebten Innenminister, den das Grundgesetz schon prinzipiell anstinkt, weil dem Volk darin Grundrechte, wie die Unschuldsvermutung, zugestanden werden.

In einem Staat, in dem die Sharia Gesetz ist, sieht das natürlich alles ganz anders aus. Da werden im Namen des Gesetzes Menschen, die von dem staatlich vorgeschriebenen Glauben abfallen, nur mal eben ein bisschen hingerichtet.

Also hör doch einfach mal mit Deinen unqualifizierten Angriffen auf, Du machst Dich selbst nur (noch mehr) zum Narren!

Auf qualifizierte Angriffe freue ich mich aber! (Wenn Du sowas kannst)
Kommentar ansehen
14.08.2007 18:22 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oppa: schön, dass du mich in jedem Punkt bestätigt hast! Sag doch gleich, dass du ein NPD´ler bist, dann brauchen wir gar nicht um den heissen Brei zu reden. Die ganze Heuchlerei kannst Du Dir also sparen.
Kommentar ansehen
14.08.2007 18:32 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oppa: Ach ja, oppa, was ich auch noch bemerkenswert finde: NAchdem ich dir also nochmal aufgezeigt habe, wie NPD-Funktionäre auf kriminellen Pfaden wandeln, kommt von Dir lediglich die Bemerkung "auf schlichte Dummheit reagiere ich...". Du besitzt die Dreistigkeit, Dich nicht noch einmal von diesen Dingen zu distanzieren. Gerne würde ich Deine Meinung zu besagten Themen hören.
Kommentar ansehen
14.08.2007 18:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dicksuicide: Solange Du mich nicht der CDU/CSU oder der SPD zuordnest, ist mir das eigentlich egal!

Aber zu Deiner Beruhigung, ich habe bisher (noch) nie NPD oder ähnliches gewählt, aber die Art und Weise, wie intolerante Moslems hier in Deutschland glauben ihre Rechte, oder das was sie für ihre Rechte halten, verteidigen zu müssen, treibt mich langsam in die Nähe dieser Partei.

Lies doch einfach mal in verschiedenen Islamforen nach, was da versucht wird, als der einzig richtige und für alle verbindliche Glaube zu verkaufen, und versetz Dich dabei in die Lage eines Mitteleuropäers; vielleicht verstehst Du dann, warum ich nicht dulden kann, daß hier in Deutschland Versuche gemacht werden, die Sharia zu installieren.

Da ist dann nun mal meine Toleranz zu Ende und dann kann ich manchmal auch etwas ausfallend werden! Aber keine Angst, ich werde Dich deswegen nicht mit sowas wie einer Fatwa belegen, sowas gibt es in Europa seit ein paar hundert Jahren schon nicht mehr!
Kommentar ansehen
14.08.2007 19:53 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oppa: jaja, immer schön scheinheilig rational-bürgerlich argumentieren. Was du bei deiner Argumentation vergisst ist, dass es sich bei der NPD um eine faschistische, antidemokratische Partei handelt, deren Mitglieder (nicht alle) vorbestraft und/oder im Knast sitzen (werden).

Jeder kann sich mit mir über Ausländer in Deutschland und deren Integration(swillen) unterhalten. Es muss aber eine demokratische, menschenfreundliche Gesinnung als Basis vorhanden sein. Und die hast Du mit Deiner Nähe zur Partei (siehe Wortwahl) nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?