13.08.07 20:06 Uhr
 7.482
 

Japan: 1893 geboren, 2007 gestorben - Ältester Mensch der Welt ist tot

Die Japanerin Yone Minagawa ist am heutigen Montagabend im Alter von 114 Jahren gestorben. Dies berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo. Die Frau starb an Altersschwäche.

Minagawa, geboren am 4. Januar 1893, galt als der älteste Mensch der Welt. Nun ist eine US-Amerikanerin der älteste Mensch. Edna Parker ist ebenfalls 114 Jahre alt, wurde aber am 20. April 1893 geboren.

Ein Mitarbeiter des Altenheims, in dem Minagawa lebte, sagte, dass die Frau - außer dem Angewiesensein auf einen Rollstuhl - gesund gewesen sei. In Japan gibt es insgesamt 30.000 Menschen, die älter als 100 Jahre alt sind - ein Rekord.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Welt, Mensch, Japan
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2007 20:36 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der älteste mensch der welt kann nicht sterben !
Kommentar ansehen
13.08.2007 20:41 Uhr von Saloucious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjo stimmt, dann wäre er ja nich mehr der älteste mensch, sondern einfach "nur" tod...

aber 114 is schon nen beträchtliches alter. Respekt.
Kommentar ansehen
13.08.2007 20:48 Uhr von Sido56
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
114 ? das muss doch ne qual sein,so alt zu sein.ich meine : spätestens mit 80 fragt man sich doch : wann sterbe ich endlich ? ^^.und dann noch 34 jahre warten ? respect !

rest in piec(es)
Kommentar ansehen
13.08.2007 21:10 Uhr von Inkognitus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der älteste Mensch aller: Zeiten war übrigens Jeanne Louise Calment, die im nachgewiesenen Alter von 122 Jahren verstarb.
Kommentar ansehen
13.08.2007 21:16 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stundenmillionärin? ist ganz knapp. kann jeder mal kurz nachrechnen.
Kommentar ansehen
13.08.2007 21:24 Uhr von suesse-yvi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So alt? Naja so alt möchte ich echt nicht werden, auch wenn ich Menschen ein wenig bewundernswert finde die bis zu 100 oder älter werden.
Aber schon nen wahnsinns alter.
Kommentar ansehen
13.08.2007 22:17 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was die alles miterlebt hat: von der Pferdekutsche zum Automobil...von Telegraph zum Internet und Handy...
die Frau hat die gesamte Entwicklung der Neuzeit mitbekommen. Das muss bestimmt spannend gewesen sein, ihr zuzuhören. RESPEKT!
Kommentar ansehen
13.08.2007 22:43 Uhr von Tleining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sido56: okay, wieviele Leute über 80 kennst du? Meine Urgroßtante starb mit 98 Jahren, bis 96 hat sie noch alleine gelebt, war geistig fit und hat auch noch recht viel unternommen. Ich glaub nicht, dass sie nach ihrem 80 Lebensjahr nur noch auf den Tod gewartet hat. Und von meinem Großvater (85) kann ich mit Sicherheit sagen, dass er noch viel im Leben vorhat. Gleiches gilt für seine ehemaligen Studienkollegen.
Kommentar ansehen
13.08.2007 23:13 Uhr von kennyyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hui: Meine Güte, 114, das ist schon ein sehr beträchtliches Alter. Aber nun ist sie nun mal nicht mehr der älteste Mensch der Welt. Wie alt ist denn der jetztige älteste Mensch der Welt???
Kommentar ansehen
13.08.2007 23:31 Uhr von 13.Zodiac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kennyyy: 114 Jahre alt.
Das steht doch in der News oder hast du nur den Titel gelesen?

Auf alle Fälle nen respektables Alter.
Das muss man erst mal schaffen.
Kommentar ansehen
13.08.2007 23:35 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht: also, das versteh ich nicht, wenn das der älteste mensch war, wie erklärt ihr euch dann das:
http://www3.ndr.de/...
Kommentar ansehen
13.08.2007 23:58 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: So alt zu werden, schafft nicht jeder! Meine Uroma + Urtante sind 103 und 102 Jahre alt geworden, doch nachdem ihre Schwester starb, hatte meine Uroma nicht mehr viel Lebenswillen...Vorher, auch schon über hundert, noch alleine gekocht, und jeden Tag ihre Meterchen gelaufen, von der Haus - zur Gartentür und zurück, dass ein paar mal.
Kommentar ansehen
14.08.2007 00:47 Uhr von Inkognitus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@realfortan: Die Frage ist auch immer ob derjenige sein Alter beweisen kann anhand einer Geburtsurkunde oder ähnliches oder dies einfach nur behauptet.
Kommentar ansehen
14.08.2007 00:52 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Inkognitus: naja, damit hast du wohl recht, aber glaubst du nicht, dass bei 40 hundertzwanzigjährigen, wenigsten einer dabei ist, wo das auch stimmt?
Kommentar ansehen
14.08.2007 01:37 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da steht es doch: in diesem link über den club der 120 jährigen

der war nie verheiratet deswegen lebt der so lange
Kommentar ansehen
14.08.2007 08:17 Uhr von Rockmueller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich: Es ist schon Erstaunlich, wie Japaner bei ihrer Lebens- und Ernährungsweise so alt werden können, da die Ernährung ja ganz anders ist wie bei uns.
Kommentar ansehen
14.08.2007 09:01 Uhr von etaz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sido56: Ich möchte dich ja nicht beleidigen aber du hast auf jeden Fall nicht wirklich viel Lebenserfahrung und damit meine ich nicht unbedingt dein alter! ALS OB man sich mit 80 den Tod wünscht, wenn man noch vollkommen gesund ist und auch Freunde oder Familie hat, wie kommst du denn auf so einen Schwachsinn!

Und noch was:
"Rest in Piece" ^^ haha dachtest du das bedeutet "Der Rest in Stücken" ???

Es heißt:
Rest in Peace - Ruhe in Frieden
Kommentar ansehen
14.08.2007 11:41 Uhr von 13.Zodiac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rockmüeller: Die Japaner ernähren sich wesentlich gesünder, als wir hier in Deutschland.
Eben viel Pflanzliches dabei.
Und auch die enorme Menge an grünem Tee, die die da drüben trinken.
FastFood wie McDonalds gibts dort noch nicht so lange.
Kommentar ansehen
14.08.2007 13:55 Uhr von Tleining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ realfortran: das Problem ist, um offiziell als der älteste Mensch anerkannt zu werden, muß man in der Lage sein, dass wissenschaftlich nachzuweisen. Ein Beweis reicht da nicht aus, einzelne Urkunden könnten ja gefälscht sein, daher muß man mehrere Belege haben, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Schulzeugnisse, etc. Anschließend sollte man noch in der Lage sein bestimmte Fragen zu beantworten, die wichtige Ereignisse aus der Jugend betreffen, oder generell etwas glaubwürdiges aus ihrer Jugend erzählen. Wer da nicht genügend Beweise vorbringen kann, wird eben von den Wissenschaftlern nicht berücksichtigt.
Zweifelhaft wirkt es auch, wenn ein heute 125 jähriger vor 3 Jahren das erste Mal mitgeteilt hat, dass er ja eigentlich der älteste ist, obwohl er das ja dann schon was länger war.

wikipedia ist schon interessant, ne? Such mal nach "ältester Mensch"

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?