13.08.07 18:40 Uhr
 267
 

Österreich: 94 Jahre alter Rentner ertrank in einem Löschwasser-Teich

In Trieben (Österreich) ist am heutigen Montagmorgen ein 94 Jahre alter Rentner in einem Teich ums Leben gekommen. Anscheinend hatte niemand wahrgenommen, dass der Mann in den Löschwasser-Teich gefallen war.

Fußgänger sahen den anscheinend leblosen Rentner heute Früh kurz vor zehn Uhr im Teich treiben. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr und eines Notarztes wurde der Mann aus dem kalten Wasser geborgen und eine Reanimation unternommen.

Allerdings blieben alle Versuche, das Leben des Mannes zu retten, erfolglos. Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann aufgrund eines Herzinfarktes in den Teich gefallen und ertrunken sein. Allem Anschein nach deutet nichts auf ein "Fremdverschulden" hin.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Österreich, Rentner, Teich
Quelle: www.kleinezeitung.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2007 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tragisch: Ja, das ist tragisch.
Fällst in den Teich und niemand kann dir helfen.
Armer, alter Mann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?