13.08.07 15:54 Uhr
 1.510
 

Russland: Kremlchef kontert mit neuem groß angelegten Raketenabwehrsystem

Während Russlands Staatschef dem US-Raketenabwehrsystem in Europa vehement skeptisch gegenübersteht, kontert er nun mit der groß angelegten Perfektionierung einer eigenen hierfür konzipierten Radarstation.

Laut Meldung der Agentur Interfax soll das System bis zum Jahr 2015 installiert sein. "Das nennen wir eine innovative Weiterentwicklung der Streitkräfte", äußerte sich Putin, der sich freut, dass es leistungsfähiger und zugleich kostengünstiger ist.

Der Präsident betrachtete bei einer Präsentation der laut seinen Angaben ausschließlich in Russland entwickelten 81-Millionen-Frühwarn-Radaranlage, wie sie Raketen verfolgt. Eine weitere Anlage des gleichen Typs wird zurzeit gebaut.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Rakete, Raketenabwehr, Kreml
Quelle: www.wiesbadener-tagblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2007 16:25 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön. Wenn er sich freut, freut mich das.
Kommentar ansehen
13.08.2007 16:52 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: beteiligt er sich nicht an unserem System? Das hätte den Graben zwischen Russland und den USA wieder etwas einebnen können. schade, aber mit Russland kann der Westen in nächster Zeit wohl nicht mehr rechnen.
Kommentar ansehen
13.08.2007 17:19 Uhr von roost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuss: ich geh mal davon aus das du mit "unser" das system der amerikaner meinst.... das ist nicht unser system ;) das ist wie terror es schon ausgedrückt hat ein us system auf europäischem boden....
Kommentar ansehen
13.08.2007 17:47 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Es gab danach aber nochmal ein Treffen zwischen Bush und Putin bezüglich dieses Systems, das war auch hier auf SN zu lesen.
Kommentar ansehen
13.08.2007 18:00 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: Ich schätze mal weil die Russen zum Zeitpunkt als diese
Diskussion aufkam bereits ihre Anlage halb fertig gebaut
hatten. Heimlich still und leise.

Und die Amis wollen auch lieber ihre eigene Anlage.

Weisst doch wie kleine Kinder sind. Teilen ist nicht drin. ;-)
Kommentar ansehen
13.08.2007 18:45 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HarryL2: "Weisst doch wie kleine Kinder sind. Teilen ist nicht drin"

Nur verzogene und verhätschelte Kinder teilen nicht.
Ein typisches Kindermerkmal ist das jedoch nicht.
Kommentar ansehen
13.08.2007 19:36 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfpudel, ich glaub HarryL2 hat das nicht so GANZ Ernst gemeint ;)
Kommentar ansehen
13.08.2007 20:16 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuss: bist du amerikaner? entwickelst du an diesem projekt mit?
oder wieso sagst du UNSEREM system?

es ist ein unnötiges amerik. projekt auf europäischem boden, das ausser der polnischen und tschechischen arschkriecherregierung niemand will.

davon abgesehen hat putin mehrmals eine zusammenarbeit unter anderen bedingungen angeboten. der amerik. affenpräsident wollte nicht.
Kommentar ansehen
13.08.2007 20:18 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte hier mal jemand behauptet, die Aufrüstungsspirale sei zu Ende?

Und irgendwie habe ich das Gefühl, daß diesmal die ach so bösen Russen nicht angefangen haben!
Kommentar ansehen
13.08.2007 20:58 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dritte Weltkrieg nicht mehr fern Fehlt nur noch der Zusammenbruch der Ameriaknischen Wirtschaft, dann gehts ab!
Kommentar ansehen
13.08.2007 21:59 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeichen sind bedenklich: Die USA werden versuchen, Rußland nichts von den Einnahmen aus dem Energiegeschäft groß übrig zu lassen. Das geht nur durch Wettrüstung. Zu offensichtlich machen dürfen sie es nicht, aber Rußland geht den USA schon wieder auf den Leim.

Dann die sich abzeichnende Wirtschaftskrise in den USA - wenn der Konsum fällt und der Dollar weiter abgewertet wird, dann kommt die Weltkonkunktur zumindest ins Stottern. Bis das dann von anderen wieder aufgefangen wird, das dauert.

Und wie belebt man eine Wirtschaft? Durch Aufrüstung! Gleichzeitig muß man die Lagerkosten niedrig halten und dann macht man es so wie 1996 im Kosovo - man wirft den ganzen Waffenkrempel irgendwo ab, das noch im Arsenal liegt.

Wenn man nicht ins Horn der Aufschwungsanpreiser bläst, wird man als Pessimist und Miesmacher dargestellt. Und trotzdem: Runter fallen geht immer schneller als aufsteigen.
Kommentar ansehen
13.08.2007 23:34 Uhr von RonnyP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Putin ist ein Ich weiß nicht was ich von diesem Mann halten soll. Intelligent ist er sicherlich, aber auch unberechenbar. Eine reine Weste hat er wohl nicht.
Hier gibts ne gute Doku über seinen Lebensweg: http://dokutime.kilu.net/...
Kommentar ansehen
14.08.2007 02:13 Uhr von AlexXxZeroOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses System: ist schn seit ewigkeiten geplant und jetzt wird es erst fertig gestellt. Okay das geld musst für wichtigere sachen her Rente gehälter das haben abranovitsch und beresofski und andere verbrecher sich in die taschen geschoben!

Putin ist der beste politker den es jetzt gibt. Putin hat auch keine reine weste genauso wie alle anderen, nur Putin hat das für uns sein Volk getan (ich bin Russe) und das entschuldigt alles. Für mich ist das ein heiliger! Sogar gorbatschow sagt er ist gut. Und ihr deutschen mögt ihn auch^^
Kommentar ansehen
14.08.2007 07:58 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moin Blei hast Du schon vergessen, dass Putin genau dieses wollte, aber von George W. vehement abgeschmettert wurde ... ?



Kommentar ansehen
14.08.2007 08:58 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Es ist doch mehr als verständlich, daß sich Putin gegen einen amerikanischen Führer wie Bush absichert.

Wer kann denn zu 100& sicher sein, wohin der nächste Kreuzzug des Zauber l e h r l i n g s führt?
Kommentar ansehen
14.08.2007 09:10 Uhr von netZwerg81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das nächste Wettrüsten geht los: Mal sehen wem diesmal zuerst die Kohle ausgeht ...
Kommentar ansehen
14.08.2007 09:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
netZwerg81: Wenn Putin kein Geld mehr hat, erhöht er einfach die Gaspreise - und Du zahlst das! (Ich übrigens auch)
Kommentar ansehen
14.08.2007 09:32 Uhr von Artaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgekaterte Sache: Ich habe vor kurzem ein Buch gelesen (Titel fällt mir gerade nicht ein) dort geht es um den Aufschwung der chinesischen Wirtschaft , die auswirkungen in der Weltwirtschaft etc. in dem wurde ein Szenario beschrieben das dem was jetzt gerade passiert sehr ähnlich kommt. Kurzum : Der amerikanischen Wirtschaft gehts schlecht, die weltweite Vorherschaft wird immer weniger. Asien ist auf dem Weg nach oben. Europa hängt (noch) am Nabel von Amerika. Europa und Russland kommen sich immer näher und eine Vereinigung (erst mal in wirtschaftlicher Hinsicht) wäre möglich. Für Amerika wären die Folgen katastrophal denn in dem Moment würde Amerika seine weltweite Vorherschaft komplett verlieren und wäre auf seinem Kontinent isoliert. Denn Europa wäre gleich auf , zumindest wirtschaftlich. Also ist es doch ein logischer Schritt das Amerika versucht künstlich einen Bruch zwischen Europa und Russland herbei zu führen damit es nicht soweit kommt. In meinen Augen passt das Szenario sehr gut zu dem was gerade passiert.
Kommentar ansehen
14.08.2007 16:45 Uhr von nya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verliert die USA die EU an die Russen wars das für sie. Dürfen sie feucht frühlich auf ihrer Insel dahinvegetieren.
Kommentar ansehen
14.08.2007 18:50 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Artax: In dem Roman steckt Logik drin ... aber bis zu diesem Szenario wird es noch sehr lange dauern. Europa muss erstmal wissen, was es will. Und Russland müsste sein System um 180° drehen.

Ich bin mir nicht sehr sicher, ob ich unter russischer Herrschaft leben könnte. Und ich glaube, die meisten Westeuropäer hätten arge Probleme damit.
Kommentar ansehen
14.08.2007 18:57 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp Oppa: was das angeht, so finde ich Putins Handeln nur logisch. Ob es ihm was bringt ... schaun mer ma.

Das Gefährliche sind diese gesamten kleinen Kaffstaaten der Ex-GUS, inkl. der Polen, die sich über den Wunsch, in der NATO zu sein dem Traum der Rache hingeben.

Wie laufen in der NATO eigentlich Beschlüsse zu Einsätzen ab? Per Abstimmung? Wenn ja, dann könnte es brandgefährlich werden.
Kommentar ansehen
15.08.2007 10:55 Uhr von pilslegende1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: ist putin nur beleidigt das er nicht mit bush mitspielen darf und spielt jetzt im eigenen sandkasten!
Kommentar ansehen
15.08.2007 10:59 Uhr von Elvy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pils: Das ist er mit Sicherheit! Allerdings, ob der Schachzug von George W. so clever war, ist auch eher zweifelhaft. Ich glaube nicht, dass sich die USA jemals auf Europa im Zweifelsfall wirklich verlassen können.
Kommentar ansehen
15.08.2007 13:53 Uhr von AlexXxZeroOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: nicht alle ex gus staaten wollen in die nato! das sind nur so billig länder wie georgien und das baltikum und polen. Kasachstan armenien ukraine belarus werden vorraussichtlich 2015 wieder in einer union mit russland oder der SOZ landen!

@Pils nein putin is bei sich in seinem sankasten der will nur den müll am gartenzaun beseitigen und den dummen Bush im anderen block entfernen!
Kommentar ansehen
15.08.2007 19:31 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alex: Dein Wort in ... Gehörgang! Weshalb warten die nun bis 2015?

Das sind noch acht Jahre bis dahin und es kann viel passieren. In jedem Fall wird Putin in seinem Reich etwas in die Hufe kommen müssen, wenn ich das richtig raffe und darf Russland nicht mehr in der Form der Mafia überlassen, dass der kleine Mann auf der Strasse glänzende Augen bekommt, sowie das Wort USA fällt, weil er glaubt, im Westen wäre alle reich. Nur das kann ihm am Ende davor retten, sich mit Überläufern zu umgeben. Denk ich mal, ohne das Land zu können und nur auf Hörensagen fußend.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?