13.08.07 15:03 Uhr
 1.332
 

Düsseldorf: 83-Jähriger nach sexuellem Missbrauch zu Haftstrafe verurteilt

Das Düsseldorfer Landgericht hat am heutigen Montag einen 83-jährigen Rentner wegen sexuellen Missbrauchs zu vier Jahren Haft verurteilt, die Staatsanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre gefordert. Der Mann hatte seine heute 22-jährige Tochter mehrfach missbraucht.

Die Taten begannen vor rund 14 Jahren. Von da an misshandelte er das Kind regelmäßig und gab ihm anschließend noch Geld. Das musste sich das Mädchen mit ihrer Mutter teilen, die den Missbrauch vertuscht haben soll.

Die Frau, die sich eigentlich wegen Beihilfe vor Gericht verantworten sollte, ist verschwunden. Der sechsfache Vater hatte ein Teilgeständnis abgelegt und muss vielleicht die Strafe gar nicht erst antreten, weil er vermutlich schwer krank ist.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Düsseldorf, Missbrauch, Haftstrafe
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2007 15:10 Uhr von dj-corny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! muss vielleicht die Strafe garnicht erst antreten, weil er vermutlich schwer krank ist...

das der schwer krank ist, merkt man an seiner tat. ich verstehe es nicht, wie jemand sein eigenes kind in dieser art und weise anpacken kann.

nein, ich verstehe es nicht, wie man ÜBERHAUPT sein kind anpacken kann.

für mich gehören solche menschen... *********** [denkt es euch]
Kommentar ansehen
13.08.2007 15:15 Uhr von BlackHawkAngel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch total krank: Solche leute sollten für immer hinter Gittern! Mit anschließender Sicherheitsverwahrung! Wie kann man so was seiner tochter antun! Und das noch in dem Alter! Da fragt man sich in was für Verhältnissen ist der Vater aufgewachsen!
Kommentar ansehen
13.08.2007 15:16 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit 51 noch Vater geworden? Ziemlich ungewöhnlich, oder?

Aber um zum wesentlich zu kommen: Weg mit ihm! Auch ein Gefängnis bietet ärztliche Behandlung. Am besten gleich in die Forensische Psychiatrie oder ein Altersheim. Das Alter spielt in diesem Falle keine Rolle.
Kommentar ansehen
13.08.2007 15:23 Uhr von tourniquet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das arme kind: ich hoffe, dass die junge frau es so gut wie möglich verkraftet

ist schon hart, wenn man von einem elternteil missbraucht wird und das andere elternteil hilft bei der vertuschung, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die frau vom mann gezwungen wurde und (vielleicht aus angst) geflohen ist oder ob sie wirklich gemeinsame sache gemacht haben

hoffe der alte erliegt bald seiner ach so schweren krankheit (für mich is der einfach kopfkrank)

immer wieder schlimm sowas zu lesen...
Kommentar ansehen
13.08.2007 15:31 Uhr von superuserrob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ themanneken: Rechnen ist jetzt nicht grad deine Stärke, oder? :-)
Kommentar ansehen
13.08.2007 15:40 Uhr von n€ws_sh0rty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Witz ! 4 Jahre? Soll das ein Schertz sein? Der hat dem Mädel wahrscheinlich das ganze Leben versaut. Lebenslänglich sollte der bekommen. Da werden Steuerhinterzieher und Raubkopierer höher bestraft zzz.
Kommentar ansehen
13.08.2007 15:41 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein witz? 4 jahre oder lebenslänglich, in dem alter macht das kaum einen unterschied.
Kommentar ansehen
13.08.2007 16:34 Uhr von Rusty2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das 8 jährige Mädchen (damals) gewesen wäre, hätte ich meinem 69 jährigen Vater mal gehörig vor die Eier getreten. Ich glaube kaum, das der dann Anzeige erstattet hätte.
Kommentar ansehen
13.08.2007 16:55 Uhr von LayConstantin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass aber von diesen leuten gibt es leider sehr viele zur zeit =/
Kommentar ansehen
13.08.2007 17:59 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superuserrob: Fuck! Stimmt, hast Recht ^^
Kommentar ansehen
16.08.2007 13:26 Uhr von yasmine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also meine mutter ist nicht dazu gezwungen worden das zu vertuschen und sie ist auch nicht aus angst geflohen.
sie läuft als ganz normaler freier mensch in unserer stadt herum und wird einfach nicht geschnappt.so ist das.
und das mit den vier jahren,der mann muss wahrscheinlich nicht in haft wegen einer lungenkrankheit.
dh.er stirbt in freiheit.
ich denke die ganze sache war umsonst,die gehen in revision dann dauert es nochmal 2 jahre dann muss der zum amtsarzt weill sich haftunfähig schreiben lassen dann wird das alles nochmal geprüft...blabla und das jugendamt kann nicht zur rechenschaft gezogen werden.
die sind total sicher.
meine mutter läuft frei rum,wenn die polizei sie suchen würde hätte sie sie schon gefunden.
freunde von mir sehen sie jeden tag....
liebe grüße jasmine
Kommentar ansehen
16.08.2007 17:04 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
liebe yasmine: solltest du die Betroffene sein, dann hoffe ich, dass sich trotz dem dem Erlebten noch alles zum Guten für dich wendet!!!

Ich finde es unglaublich, dass es nach solchen Taten überhaupt möglich ist jemanden haftunfähig zu schreiben!
Das ist ein Schlag ins Gesicht für das Opfer!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?