12.08.07 21:07 Uhr
 2.836
 

Salzburg: Zum Abschluss seiner Zechtour steuerte Mann einen 50 Meter hohen Kran

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein 30-jähriger Zimmermann aus Salzburg seine Kneipentour ungewöhnlich beendet.

Auf einer Baustelle steuerte der Mann einen 50 Meter hohen Kran, wobei er allerdings keinerlei Schaden verursachte.

Der Mann verließ den Kran, nachdem er von der verständigten Polizei dazu aufgefordert worden war.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Meter, Salzburg, Abschluss, Kran
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2007 22:37 Uhr von LullabyOverdose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sauftouren! Ich hab ya auch schon ne ganze Menge witzige Sauftouren gemacht! Wir haben auch schon ne ganze Menge Unsinn dabei gemacht, aber auf so eine Idee sind selbst wir noch nicht gekommen!

Haha ... einfach genial, solang nichts passiert.
Kommentar ansehen
12.08.2007 22:39 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ers heil die 50 meter hochgeschafft hat, kann er kaum wirklich "betrunken" gewesen sein,oder?

und 1,6 promille sind soooo heftig auch ned.....

die hat ein echter alki als restalkohol zwölf uhr mittags beim
aufstehen

will aber hier nix verharmlosen,
so dont drink and drive
Kommentar ansehen
13.08.2007 08:18 Uhr von Miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@galgo espagnol: Da steht nicht das er auf den Kran ist.

Fernsteuerung sag ich nur :)
Kommentar ansehen
13.08.2007 08:47 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miefwolke: Das hat der Autor hier vergessen zu erwähnen, dass er auf den Kran geklettert ist. In der Quelle steht es jedoch.
Kommentar ansehen
13.08.2007 10:05 Uhr von oosil3ntoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muhaa....: Hab mal innem Obdachlosenheim gearbeitet.... da gab es mal einen Rekord.. um ca halb 10 Uhr morgens hatte ein Klient 5,6 Promille Atemalkohol....

Na ja zum Artikel:

Können wir ja vom Glück reden das nichts passiert ist!
Kommentar ansehen
13.08.2007 10:24 Uhr von Jokerkill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieso ist der Kran nicht abgeschlossen ???? .
Kommentar ansehen
13.08.2007 11:24 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joker: Geh mal eine Strasse entlang an der viele Autos stehen, so ca. 50-100 und teste mal wieviele davon nicht abgesperrt sind, du wärst überrascht.
Kommentar ansehen
13.08.2007 14:49 Uhr von bigtwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut, daß er keine Abrißbirne dran hatte...
Kommentar ansehen
13.08.2007 17:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal was neues: Sonnabend´s Nacht auf dem Weg nach Hause.
Oha, was wir da schon alles angestellt haben.
Aber einen Kran mal eben zu steuern das hatten wir noch nicht. Das wäre auch ein ziemlich grosser Umweg.
Aber nach ner Zechtour ist der Weg nach Hause immer sehr lang.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?