12.08.07 16:51 Uhr
 414
 

Hessen/Lohfelden: 300 tote Hühner wegen jugendlichem Autodieb

Ein Sachschaden in Höhe von beinahe 40.000 Euro und 300 tote Hühner sind die traurige Bilanz einer nächtlichen Fahrt eines führerscheinlosen 17-Jährigen unter Einfluss von Alkohol.

Der aus Kassel stammende jugendliche Teilnehmer an einem Zeltlager in der Nähe von Lohfelden bestieg gegen 4:45 Uhr einen Kleintransporter, der zur Versorgung des Zeltlagers bereitgestellt war.

Bei seiner Fahrt über Feldwege und Landstraßen kam der Junge schließlich in einem Hühnerstall zum Stehen. Wegen der entstehenden Panik im Hühnerstall kamen 300 Legehenne zu Tode. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Fahrens ohne Führerschein.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hessen, 300, Huhn, Autodieb
Quelle: www.ad-hoc-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2007 23:01 Uhr von jackyX2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja das nenn ich mal hestigst wei kann mann nur auf so ne idee kommen.

Ich hoffe das er den entstandenen schaden aus eigener tasche bezahlen muss das hoffe ich für ihn.

Kommentar ansehen
12.08.2007 23:58 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so eine dachplatte: lol der junge hat doch n macken Oo na ja wie ihr seht ist nich N5H1 unser legehennenfeind sondern der kleintransporter mit dem betrunkenen jungendlichen :D
Kommentar ansehen
13.08.2007 01:10 Uhr von spiky96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja: Sage nur die jungen Leute !!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?