12.08.07 15:23 Uhr
 520
 

Verbindung entdeckt: Längstes Höhlensystem der EU ist in Österreich

Forschern aus Österreich gelang am 3. August der Nachweis, dass die Feuertal-Eishöhle und das Raucherkarsystem über ein Labyrinth aus Gängen miteinander verbunden sind, wie der Landesverein für Höhlenkunde in Oberösterreich bekannt gab.

Die Entdeckung mache die zwei Riesenhöhlen zu einem System, das den Namen "Schönbergsystem" erhielt und mit einer Gesamtlänge von 120 Kilometern das umfangreichste Höhlensystem innerhalb der Europäischen Union sei.

Dem Erfolg waren mehrere Dekaden andauernde Forschungen vorausgegangen. Die Entdeckung der Verbindung forderte einiges von den Höhlenforschern, die teilweise Schachtsysteme von einigen hundert Metern Tiefe überwinden mussten.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: EU, Österreich, Entdeckung, Verbindung, Höhle
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?