11.08.07 14:37 Uhr
 1.083
 

Landshut: Sexualtäter (34) belästigt 14-Jährige an Bushaltestelle

Ein junges Mädchen (14) stand am vergangenen Donnerstag an der Bushaltestelle in der Maximilianstraße, als sie von einem älteren Mann angesprochen und sexuell belästigt wurde. Das Mädchen wehrte sich zwar, der Mann ließ aber dennoch nicht von ihr ab.

Allerdings hatte das Mädchen ein prima Erinnerungsvermögen; daher konnte sie dazu beitragen, den mutmaßlichen Täter mit großer Sicherheit zu identifizieren. Der entpuppte sich als ein 34-jähriger im Asylbewerberheim lebender Iraker aus Landshut.

Der deutlich ältere Mann hatte versucht, das Kind an der Bushaltestelle zu küssen, legte auch seinen Arm um sie. Nachdem er die 14-Jährige einschüchterte, musste sie seine sexuellen Belästigungen ertragen.


WebReporter: malindi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 14, Landshut, Bushaltestelle
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2007 14:30 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es eigentlich von irgendeiner Wichtigkeit, was das Alter des Täters nun anbetrifft? Gibt es da Vor- oder Nachteile? Oder was sollte man gesondert bedenken?
Kommentar ansehen
11.08.2007 16:48 Uhr von GrosserLeser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe? Wurde das Schwein nicht festgenommen? Als Strafe soll er wieder in sein Land zurück, da kann er sehen, was dann mit ihm in so einer Sache passiert.
Kommentar ansehen
11.08.2007 17:01 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass er "deutlich älter" ist, spielt da glaube ich keine Rolle, solang sie mindestens 14 ist.
Dass es gegen ihren Willen passiert ist, allerdings schon.
Kommentar ansehen
11.08.2007 18:42 Uhr von chr1s_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raus
Kommentar ansehen
11.08.2007 19:45 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein im Asylbewerberheim lebender Iraker: der bisher sicherlich nur mit Schafen und Ziegen zu tuen hatte ,vergreift sich an einer 14 Jährigen.
Das mag in seinen Land üblich sein ,aber wir sind hier in Deutschland.
Sofortige Ausweisung in sein Heimatland.
Und wer sich hier als sein Helfer verschreibt,kann gleich mit abwandern.
In keinen anderen Land werden Asylbewerber so auf Händen getragen wie in DL.
Gibt es in deutschsprachigen Gebieten sonst nirgendwo.
Kommentar ansehen
11.08.2007 21:11 Uhr von theorder84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschiebung angebracht: Als Nationaler fordere ich die Abschiebung und Rückführung von Einwanderern schon seit langem. Dies ist zB einer der Gründe dich mich dazu bewegen. Verallgemeinen darf man dies jedoch nicht, es soll auch geduldete geben - an die Gesinnungswächter. Das arme Deutsche Schwein darf sich im Türkenknast eine Zelle mit 20 anderen Teilen, und der Migrant hier bekommt Sozialstunden, Geldstrafe, und evtl einen 4 Wochenausflug in einen der Deutschen "Luxus" Anstalten. Lebenslang Knast ist in diesem Falle keine Lösung, denn dann darf jeder/fast jeder von Euch den Sonderurlaub in Form von Steuern finanzieren. Abschiebung ist die einzigst wahre Lösung, zugleich verstärkte Kontrollen nicht das er eine Woche später schon wieder vor der Türe steht. Gruss TheOrder
Kommentar ansehen
12.08.2007 02:08 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theorder: du wiederholst dich. hast du auch einen vorschlag, wie man gegen die deutschen vergewaltiger vorgehen sollte oder betrifft dieser hass nur die ausländischen einwohner?
Kommentar ansehen
12.08.2007 05:08 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ edi83: die Lösung:
Ausländische Kriminelle abschieben, und deutsche Vergewaltiger für mindestens 5 Jahre in den Knast. Oder ist das ein Problem für dich ?
Kommentar ansehen
12.08.2007 06:17 Uhr von Legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, dann macht Euch schon mal auf das gefasst, was die Kriminalstatistiken schon heute tendenziell aussagen und ab ca. 2050 flächendeckend passieren könnte, wenn nicht langsam allen die Augen aufgehen.
Kommentar ansehen
12.08.2007 09:16 Uhr von Canderous82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle raus: Und zwar echt alle Schweine, egal ob Türke, iraker, Iraner, Deutscher, Schweizer oder Italiener. Wer sich so aufführt sollte nach Franz-Josef-Strauss-Land verbannt werden, ich meine damit die kleinen Inseln nördlich von Sibirien.
Dort können die sich alle gegenseitig poppen, und es würde den deutschen Staat nur den Flug kosten.
Kommentar ansehen
12.08.2007 12:02 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@janina: ist das dein ernst? nur 5 jahre? also ich würde doch lieber mal bei 15 jahren anfangen. aber es dreht sich ja nur um ein menschenleben. wenn geld im spiel wäre (steuern z.b.) dann würde man locker 30 daraus machen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?