10.08.07 13:48 Uhr
 782
 

Saif al-Islam al-Gaddafi: Arzt und Krankenschwestern wurden in Libyen gefoltert

Der Sohn des libyschen Revolutionsführers Muammar el Gaddafi gab im arabischen Fernsehsender Al-Dschasira zu, dass die bulgarischen Schwestern und der palästinensische Arzt in libyscher Gefangenschaft gefoltert wurden.

Der Arzt und die Schwestern wurden in Libyen angeklagt, 400 Kinder mit dem HI-Virus absichtlich angesteckt zu haben. Ein als HIV-Spezialist bekannter Professor gab vor Jahren bekannt, dass der Virus schon vor der Arbeit der Angeklagten auftrat.

Die Angeklagten wurden trotzdem zum Tode verurteilt. Durch lange Verhandlungen der Europäischen Union und Entschädigungszahlungen an die betroffenen Familien der Kinder, konnten die Angeklagten ausreisen und in Bulgarien begnadigt werden.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arzt, Krank, Libyen, Islam, Muammar al-Gaddafi, Krankenschwester
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2007 14:03 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtige Aussage in der Quelle "Saif al-Islam erklärte nach Angaben des Senders auch, dass die Krankenschwestern und der Arzt nicht an der Infektion von mehr als 400 Kindern mit dem HI-Virus in einem Krankenhaus in Bengasi schuld gewesen seien. Die Sicherheitsbehörden hätten den Fall manipuliert."
Kommentar ansehen
10.08.2007 14:41 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neue Freunde im Antiterror-Kampf bekommen halt Waffen und AKWs
Kommentar ansehen
10.08.2007 18:37 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: ist libyen jetzt der nächste schurkenstaat?? soll da stimmung gemacht werden?? wahrscheinlich schon...ein witz, dass libyen deswegen angeklagt wird, die türkei aber mit ausländischen gefangenen genauso den harry macht und sich scheinbar keiner dafür interessiert....
Kommentar ansehen
10.08.2007 22:23 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke so schnell wird sich nun kein Arzt und keine Krankenschwester mehr nach Libyen verirren. Das Schlimmste ist aber daß solche Schurken wie Gaddafi am Ende immer noch belohnt werden für ihre Untaten.
Kommentar ansehen
10.08.2007 23:51 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix Verhandlungen, Waffenlieferungen! Frankreich liefert Panzerabwehrwaffen an Libyen, das ist der Grund. Hier meinen News dazu, und das ist jetzt weniger als Werbung gedacht, hier schaut eh kaum einer rein: http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
11.08.2007 07:36 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der schon: irgendwo hier in Europa politisches Asyl bekommen?

Nach Hause kann er wohl so bald nicht mehr!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?