09.08.07 14:24 Uhr
 557
 

Kampf gegen erdbedrohende Asteroiden soll mit Abraum-Raketen geführt werden

Die Art und Weise, wie man von der Erde aus drohenden Gefahren durch Asteroiden begegnen kann, ist unter Experten ein Diskussionsthema. Ideen, um die Himmelskörper von ihrer Bahn abzulenken, wurden schon etliche vorgebracht.

Daniele Fargion von der Universität Rom fügt der Vielfalt nun seine Variante hinzu, wie in der "New Scientist" gemeldet wird: Er möchte sogenannte Abraum-Raketen zum Einsatz bringen. Ihre Schubkraft soll die Bahn des Asteroiden verändern können.

Fargion weist darauf hin, dass neben der technischen Realisierung der Flugkörper auch eine ausreichend lange Vorwarnzeit gegeben sein muss. Er spricht von einigen Jahren im Falle eines Asteroiden mit einem Volumen von einem Kubikkilometer.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kampf, Rakete, Asteroid
Quelle: www.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2007 14:49 Uhr von El_padrino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zu verachten diese gefahr!! ab einer gewissen grösse ist es aus mit uns menschen!!
Aber könnte man bei einer kürzeren vorwarnzeit nicht einfach das gesamte atomarsenal hoschiessen?? es dürfte doch einige tausend raketen geben...
Kommentar ansehen
09.08.2007 15:53 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
inhalt Du musst uns schon verraten, was genau eine Abraum-Rakete ist. Das ist der Kern dieser Nachricht. Schon viele Leute haben Raketen einsetzen wollen, um Asteroiden abzulenken.
Kommentar ansehen
09.08.2007 16:06 Uhr von DaddyGux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorredner: Schließe mich dem Vorredner an. Das Wesentliche, was Abraumraketen sind oder wie sie funktionieren kommt nicht rüber. Raketen auf Asteroiden ist ja nichts neues.
Kommentar ansehen
09.08.2007 16:51 Uhr von sanchez79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jahre? "Er spricht von einigen Jahren im Falle eines Asteroiden mit einem Volumen von einem Kubikkilometer"

hab keine ahnung was eine abraumrakete sein soll, aber wenn man bei nem brocken von 1m³ ne vorwarnzeit von einigen jahren braucht, sollte man diese "lösung" wohl getrost vergessen und eine andere methode zum zerstören/ablenken suchen
Kommentar ansehen
09.08.2007 19:09 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn ein Planetenkiller kommt der etwa die grösse von Texas hat kann man alle Raketen der Welt hochschiessen...da grinst der nur müde drüber...dann heisst es aus die Maus
Kommentar ansehen
09.08.2007 19:23 Uhr von tunfisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sanchez79: musst du lesen !
1km³
nicht wie du schreibst
1 m³
Kommentar ansehen
09.08.2007 23:41 Uhr von Webfighter2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Armageddon is ein toller Film *g*
Zum Thema:
Ich denke schon, dass es was bringt einen Asteroiden mit einige Atomsprengköpfen bekannt zu machen - zumindest wenn wir ihn frühzeitig entdecken.
Wenn man sich mal die riesigen Entfernungen ansieht, würde sich selbst eine minimale Abweichung in Richtung und/oder Geschwindigkeit bis zur Erdlaufbahn ziemlich summieren (das sollten ein paar Bomben schon hinbekommen). Manche vergessen auch gerne, dass sich die Erde selbst auch noch bewegt -> Asteroid wird etwas abgebremst und schon ist die Erde ein Stück weiter gewandert -> vorbei.
Bei einer zu späten Entdeckung wäre die Sache natürlich anders und man müsste sich was anderes einfallen lassen, deshalb bin ich eher für ein besseres Früherkennungssystem als für Waffenentwicklung in dieser Richtung.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?