09.08.07 13:53 Uhr
 911
 

Mann verteidigte seinen Hund und wurde vom Gegner gebissen - Er wird verurteilt

Ein Mann im Landkreis Neu-Ulm hatte des Öfteren schon Probleme mit dem Nachbarn der Frau, die tagsüber auf seinen Hund aufpasst. Dieser schien den Hund zu hassen, und der Hund, ein Rehpinscher, (fünf Kilogramm schwer) mochte ihn offenbar genauso wenig.

Angeblich soll der Hund die Schwiegermutter des Klägers angegriffen haben. Auch an dem betreffenden Tag ging das Tier zähnefletschend auf den Kläger los, dieser trat nach dem Tier, da er die Hände voll hatte. Dies sah der Besitzer.

Er ging auf den Mann los. Dieser verteidigte sich und biss ihm in den Finger. Der Schock kam hinterher: Der Angreifer soll Hepatitis C haben. Der Angegriffene erstattete Anzeige und nun wurde der Hundebesitzer zu einer Geldstrafe verurteilt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hund, Gegner, Biss
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2007 13:11 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios, oder? Ich musste die Quelle dreimal lesen, um alles zu verstehen, und kann das nur empfehlen, ist echt etwas verwirrend.
Kommentar ansehen
09.08.2007 14:30 Uhr von bigtwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ein wiederholungstäter halt. Daß solche Leute aber auch nichts dazulernen...!
Kommentar ansehen
09.08.2007 20:09 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat sein Tier nicht verteidigt: Das war einfach Rache,denn der Tritt nach dem Tier war ja
schon vorbei.Erlebe ich jeden Tag,das mein Hund angriffen
wird,dann gibt es auch Schläge und Tritte.Und kann schon
mal passieren das ein agressiver Hund in den Hundehimmel
kommt.
Kommentar ansehen
10.08.2007 01:25 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mad_justice: Hat der Hund Gebissen nein der hat gebellt.
Ich muss da leider zugeben das er bei mir nicht mehr zu beißen gekommen wäre(der Nachbar).


@bigtwin
"wegen räuberischer Erpressung verbrachte er bereits acht Jahre hinter Gittern, auch wegen Beleidigung und versuchter Nötigung ist er bereits verurteilt"

"ein Wiederholungstäter"

das sehe ich aber nicht so!!!
ja, mal immer drauf auf die Knackis.
Kommentar ansehen
10.08.2007 06:14 Uhr von haeschen2911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letzter Absatz verwirrend: Im letzten Absatz wird geschrieben, dass er (der Besitzer) auf den Mann (Nachbarn) losging. Ist noch verständlich.

Dann hat "dieser" sich verteidigt und biss "ihm" in den Finger.

Wenn ich das hier lese steht für mich fest: Der Besitzer ging auf den Nachbarn zu, der sich dann verteidigte und den Besitzer biß.

Wenn ich aber die Quelle lese, dann hat der Besitzer den Nachbarn gebissen und nicht anders herum.
Kommentar ansehen
10.08.2007 12:52 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: "Dann hat "dieser" sich verteidigt und biss "ihm" in den Finger."

Er hat dem Knacki die Faust aufgemacht damit er ja an den finger kommt und hat dann rein gebissen.


Oh Mann

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?