09.08.07 08:24 Uhr
 6.138
 

Wie gefährlich sind Energiesparlampen für unsere Gesundheit?

Noch gibt es keinen verbindlichen EU-weiten Grenzwert für die hochfrequente Strahlung von Energiesparlampen. Empfohlen wird lediglich, einen Abstand von 1,50 Metern zu halten. Doch wie gefährlich ist dann die Schreibtisch- oder Nachttischlampe?

Vor allem wegen des angedachten Verbots herkömmlicher Glühbirnen sehen Fachleute nun dringenden Reglungsbedarf. Baubiologe Dr. Peter Kurz fordert, dass sich die Industrie endlich dem Problem stellt und strahlungsarme Lampen entwickelt.

Technisch sei dies sicherlich möglich. Sind die herkömmlichen Glühbirnen aber erst einmal verboten, werde die Industrie kaum mehr bereit sein, Gelder in die Forschung strahlungsarmer Energiesparlampen zu investieren.


WebReporter: pirata
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Gesundheit, Energie, Energiesparlampe
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2007 06:17 Uhr von pirata
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Shit: Seit einer Woche habe ich keine herkömmlichen Glühbirnen mehr. Alle durch Marken-Energiesparlampen ausgetauscht. Das war ich dem „global worming“ geschuldet. Und nun das. Dabei mach ich mir doch schon ins Hemd, weil Handys in Verdacht stehen, womöglich Ohrenkrebs zu erzeugen.
Kommentar ansehen
09.08.2007 09:25 Uhr von Haris Pilton
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist das doch alles lächerlich Zum einen soll man diese elenden Energiesparlampen zu überhöhten Preisen kaufen, weil die Dinger ja sooo energiesparend sind und der Umwelt gut tun und was weiss ich nicht alles.

Und dann erfährt man plötzlich (ich zumindest), daß die Dinger irgendwelche Strahlen absondern, die anscheinend die ganz so ohne sind, da man ja mindestens 1,50m Abstand halten soll.

Sorry, aber ich glaube, ich lebe einfach so weiter, wie ich es 35 Jahre lang gemacht habe. Man wird ja doch immer wieder verarscht (s.o.).
Kommentar ansehen
09.08.2007 09:33 Uhr von Prost_Jeltz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Davon hab ich bis jetzt auch noch nichts gehört: Hab seit Ewigkeiten eine Energiesparbirne in meiner Schreibtischlampe.
Kommentar ansehen
09.08.2007 10:11 Uhr von SilencerZero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
muss zugeben: ich war auch erstmal ... geschockt ... also meine Energiesparlampen sind "Gut für die Umwelt und ok für dich " (Zitat aus Judge Dredd) oder was?
Hab ich noch nieeeeee gehört, das die Dinger strahlen ... ok die Lichtstrahlen waren klar ... aber schädliche Strahlung ?!? Warum müssen die sowas immer erzählen?
Genauso wie Feinstaub ... jahrzehnte gabs kein Problem damit. Dann legt einer nen Grenzwert fest und auf einmal fühlen wir uns alle krank ...
Da denk ich mir: Wenn man keine Ahnung hat - Einfach mal die Klappe halten.

Entweder es is nu gefährlich, dann aber hopp hopp her mit den Ergebnissen und was kann man dagegen tun. Oder es ist nicht "wirklich" gefährlich - dann aber klappe halten! Immer diese Panikmache!
Kommentar ansehen
09.08.2007 10:19 Uhr von Docendo discimus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Haris Pilton - klasse Dein letzter Satz zeugt echt von massiver Intelligenz! Hurrah!

Zitat:
"Sorry, aber ich glaube, ich lebe einfach so weiter, wie ich es 35 Jahre lang gemacht habe. Man wird ja doch immer wieder verarscht (s.o.)."

... genau! Dem kann ich auch nur noch zufügen, das soviel zum Himmel schreiende Ignoranz hoffentlich nicht eines Tages mit einem riesengroßen Krebsgeschwür bestraft wird... *lach*
Kommentar ansehen
09.08.2007 10:25 Uhr von tesla_roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
glühlampen! ich liebe meine alten technisch überholten glühlampen!!!
elektronische lampen sind schwer dimmbar und können bei fehlfunktion unangenehme hörbare töne abgeben. sie sind bei weitem überteuert. ich bleibe bei meinen glühlampen.
Kommentar ansehen
09.08.2007 10:49 Uhr von terrordave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
blablabla: ich lebe seit jahren zusammen mit energiesparlampen und bis jezt haben sie mich noch nicht gebissen oder krebs verursacht oder sonstwat...und selbst wenn, dann hätte ich die behandlungskosten durch das gesparte geld hundertmal wieder drin.

irgendwie ist das scheiße - alles was toll ist ist krebserregend, zu teuer, umweltschädlich und die lösungen dafür sind dann meistens auf basis von zwangsarbeitern. alles wird einem irgendwie madig gemacht. bestimmt ist hier am bildschirm sitzen auch total gefährllich wegen der kosmischen strahlung und so und eigentlich müsste man einen fünfmeterabstand halten...
Kommentar ansehen
09.08.2007 10:59 Uhr von Bill Morisson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pffftttt wenn man ständig darüber nachdenkt, was alles Krebs erzeugen könnte oder was auf andere Weise ungesund ist, dann wird man wohl eher psychisch krank.
Kommentar ansehen
09.08.2007 11:53 Uhr von konfetti24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol - so ein Mist aber auch nun weis ich woher mein Haarausfall kommt.....
Kommentar ansehen
09.08.2007 12:07 Uhr von immerhin_millionär
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@docendo.. keep cool! :-) die Pilton hat doch: recht!

Alles nur Verarschung... auch die Nachrichten!! Glaubst du etwa, daß wir die Wahrheit erfahren!? LACH!!

Mich würde es nicht wundern, wenn es in 20 jahren heisst: Rauchen ist der gesundheit förderlich und schont die Umwelt !??

Wenn ich eine Nachricht lese lautet meine 1. Frage immer "Wer verdient?" ... denk mal nach :-))
Kommentar ansehen
09.08.2007 12:24 Uhr von Prost_Jeltz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... ich bin wieder auf Fackeln umgestiegen: hab aber seitdem ziemlich husten, hat einer schon mal was darüber gelesen? ;-)
Kommentar ansehen
09.08.2007 14:38 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(O)LED!!! Licht ohne Ende trotz so gut wie keinem Stromverbrauch!
Kommentar ansehen
09.08.2007 15:16 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mde: mirdochegal was die krebse erregt...


(so lang sie die fische in ruhe lassen...)


O;-)
Kommentar ansehen
09.08.2007 15:30 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Docendo discimus: Ich erstarre jedesmal, wenn ich einen Deiner Kommentare lese, in denen Du andere User ohne jede Begründung beschimpfst und niedermachst.

Du erreichst schon fast die Qualität unserer Berufslügner in Berlin, die jeden, der ihre Futternäpfchen gefährdet, übelst beschimpfen!
Kommentar ansehen
09.08.2007 15:36 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Ich stimme Docendo discimus aber dieses Mal zu, auch wenn er sonst nur dummes Zeug von sich gibt. Mit der Ignoranz einiger Leute hat er aber Recht.
Kommentar ansehen
09.08.2007 19:53 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@immerhin_millionär: "Wer verdient" zu fragen ist sicherlich richtig, auch bei diesem Fall. Den Vergleich mit dem Rauchen finde ich aber etwas seltsam...Teer und Gifte einzuatmen kann auf keinen Fall gesund sein und es verdient auch niemand daran, wenn niemand mehr raucht! (außer den Gesunheitssystemen, aber wenn rauchen ungefährlich wäre, würden sie nichts verdienen)
Kommentar ansehen
09.08.2007 22:38 Uhr von Monty Cantsin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht gefährlicher als alles andere: Aus der Quelle:
"Ein Gutachten (PDF), das die Gutachten der Technischen Hochschule in Zürich, kam 2004 zu folgendem Ergebnis:
- Energiesparlampen erzeugen – wie alle elektrischen Geräte elektrische und magnetische Felder.

- Die Energiesparlampen halten die Grenzwerte der inzwischen für andere Haushaltsgeräte gültigen Norm EN50366 deutlich ein.

- Energiesparlampen können weiterhin ohne Bedenken als Mittel zur Reduktion des Energieverbrauchs zur Anwendung empfohlen werden."


Jetzt muss man natürlich erst mal wieder prüfen welche Lobbyistengruppe hinter den unterschiedlichen Aussagen steht.
Kommentar ansehen
10.08.2007 09:00 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ruhig Brauner wird alles nicht so heis gegessen wie es gekocht wird. Der "Normale" wird wohl recht wenig beeinträchtigt durch die Felder die von so einer Energiesparfunzel ausgehen - das geht im Standart Elektrosmog unter - aber - Menschen die eine EMV- Insuffizienz haben, werden darunter leiden. Kenne auch einige dieser Betroffenen, die fühlen sich wirklich unwohl bei solchen Sachen.
Kommentar ansehen
10.08.2007 11:26 Uhr von Monty Cantsin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Seit wann gibt es strahlende Elektrogeräte? Wie hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in den letzten Jahren verändert?
Alles halb so schlimm, wir müssen alle sterben.
Kommentar ansehen
10.08.2007 12:53 Uhr von shortnewsjäger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Energiesparlampen lohnen sich nicht: Jedenfalls für mich nicht.

Bei mir hat die Beleuchtung nur einen 4-Prozentigen Anteil am Gesamtenergieverbrauch.
Dafür muss ich seit meiner PC-Neuanschaffung, doppelt so viel für Strom zahlen.
Energiesparlampen würden meine Stromrechnung um ca. 40 Euro/Jahr reduzieren.
Frage: Wie hoch ist meine Stromrechnung?
(Gehen wir davon aus, dass Energiesparlampen um 75% effizienter sind als meine Glühbirnen)
Kommentar ansehen
10.08.2007 15:16 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer: Alles in Maßen!! Ich habe schon recht bald, als die Energisparlampen erschwinglich wurden, all die Glüh"birnen", bei denen es sinnvoll war, gegen solche Energiesparlampen ausgetauscht.
Bei allen anderen, in denen jetzt noch Glü"birnen" stecken, hat das seinen Sinn und sie bleiben drin.

Das vorgesehene Gesetz ist Schwachsinn und mal wieder blinder Aktionismus.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump scheitert mit Vorhaben: Transgender dürfen im US-Militär dienen
Über 24.000 Geldwäsche-Meldungen bei Zoll unbearbeitet
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?