08.08.07 18:14 Uhr
 7.675
 

Games Convention: Raubkopierer im Fadenkreuz - Kampagne gestartet

Auf der diesjährigen Games Convention wird es auch eine Kampagne gegen Raubkopierer geben. Die Kampagne wurde von der GVU ins Leben gerufen und hört auf das Motto "Respe©t Copyrights".

Im Zuge der Kampagne werden sich vier angeheuerte Schauspieler unter die Besucher der Messe mischen, um dann deren Bewegungen nachzuahmen.

Die Aktion soll dazu dienen, die Menschen auf die Problematik der Raubkopierer aufmerksam zu machen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Kampagne, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2007 18:51 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dämliche Aktion: Auf diese Weise wird jedem Unterstellt ein Raupkopierer zu sein und außerdem auch noch total lächerlich gemacht. Irgendwie Besscheuert

Die Schauspieler sollten aufpassen das sie keine Killerspiel-Spieler nachmachen ansonsten... ;)
Kommentar ansehen
08.08.2007 18:59 Uhr von Hoschman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 punkte der 1:

ES GIBT KEINE RAUBKOPIERER!

man wie oft soll man das noch sagen?

das ist für mich das unwort des computerzeitalters.

punkt 2.

solange die firmen nur halbfertigen mist der erst 10 mal gepatcht werden muß auf den markt werfen, kauf ich auch keine spiele.

so ein dreck unterstütze ich mit meinem geld garantiert nicht!

Kommentar ansehen
08.08.2007 19:00 Uhr von SkullX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnlos: das hat gar keinen sinn, und hilft auch nix...
und raubkopierer ist wohl das unwort des jahres, was? xD
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:02 Uhr von make me famous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Nachgeahmten! Eure Bewegungen sind euer geistiges Eigentum!

Wenn ihr also auf der Games Convention seid und von einem dieser Schauspieler nachgeahmt werdet, dann einfach Anzeige einreichen!

Schließlich propagiert die GVU doch immer, dass Raubkopien illegal sind und verfolgt werden sollten!
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:31 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: ja mir fallen da spontan zwei spiele ein, die wirklich lächerlich schlecht geworden sind (leider): Gothic 3 und stalker...beim besten willen...wer so einen misst auf den markt wirft, ist selbst schuld. gothic 3 nicht annähernd fertig und nunmehr auch noch ohne support und stalker...haha...nach wieviel jahren entwicklungszeit? waren das nicht 7? und dann so ein billigen dreck raus zu bringen...und dnan noch zu erwarten, dass leute geld dafür zahlen...gut einige habens gemacht, aber anschließend wieder verkauft *g*
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:31 Uhr von fk1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hoschman: Solange du Computerspiele klaust,
brauchst du gar nicht deinen Mund aufmachen.

Es ist nichts weiter als Diebstahl.
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:18 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich muss ehrlich sagen, ich lade mir manche Spiele runter, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob mir das Geld wert ist. Bei Spielen gibt es immerhin noch einen "Lockvogel" um es sich legal zu kaufen, nähmlich das Online-Spielen...
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:24 Uhr von shade37337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein paar Worte Meinerseits: 1.) klar haben diejenigen recht, wenn sie sagen das dies Diebstahl ist, aberdie Andere Seite hat auch recht, wenn sie sagen, das so ein (Game darf es nicht genannt werden) kein 50€ wert ist. Ich denke, die Industrie sieht den springenden Punkt nicht: sie braucht die Konsumenten, sollte daher sich mal wieder auf Qualität und nicht auf Qunatität verlassen.
Allerdings meine Werten konsumenten: ohen Geld auszugeben gehen die Entwickler pleite und ihr habt auch nix davon: Daher kauft Games die Gut geworden sind und Qulitativ hochwertig sind.
Auch wenn das Genre der FPS sehr verufen durch die medien ist, sind hier die (meiner Meinung nach) qulitativ besten produkte zu sehen, da sich hier immer ncoh die alten
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:30 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fk1986: "Raub ist nach deutschem Strafrecht die Wegnahme (Besitzübergang) einer fremden beweglichen Sache mittels Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben mit der Absicht, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen."

weder verliert die person ihren besitzt, noch ist auch nur annähernd gewalt im spiel.
nenne es schwarzkopie, aber raub ist es alle male nciht!
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:48 Uhr von shade37337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Senf: 1.) klar haben diejenigen recht, wenn sie sagen das dies Diebstahl ist, aberdie Andere Seite hat auch recht, wenn sie sagen, das so ein (Game darf es nicht genannt werden) kein 50€ wert ist. Ich denke, die Industrie sieht den springenden Punkt nicht: sie braucht die Konsumenten, sollte daher sich mal wieder auf Qualität und nicht auf Qunatität verlassen.
Allerdings meine Werten konsumenten: ohen Geld auszugeben gehen die Entwickler pleite und ihr habt auch nix davon: Daher kauft Games die Gut geworden sind und Qulitativ hochwertig sind.
Auch wenn das Genre der FPS sehr verufen durch die medien ist, sind hier die (meiner Meinung nach) qulitativ besten produkte zu sehen, da sich hier immer ncoh die alten "Hasen" zumtreiben: ID, Valve und Epic. Und wenn mann natürlich streiten will und sagt: Früher waren sie besser, dem sagen ich: Der SPruch ist alt, den gab es schon vor 2000 Jahren.
Allerdings gibt es auch in diesem Sektor immer mehr Crap, da viele Hobbyprogrammierer denken sie konnten sich was vom Kuchen abschneiden udn den markt mit unfertigen produkten zu spammen, ebenfalls wie einige Produktleiter denken: 20 mini-crap-shooter im pack waren besser als einmal CS oder CoD o.ä.

2.) Es Gibt keine Raubkopien
Gesetzliche derf. von Raub ist (ofne haftung meinerseits)
"[...]Die Ausübung von Diebstahl unter anwendung von physicher oder psychischer arten von Gewalt[...]"
Die trifft allerdings hier nicht zu:
die kopien sind ehr schwarz, da sie nicht erlaubt sind =>
"Schwarzkopien" was auch der korrekte juristische Begriff ist.

3.)
Die GVU ist ein privater verein udn der größte Releaser Deutschalnd überhaupt. Die haben mir nix zu sagen.
Und wenn ein Schauspieler mich ungebeten nachmacht, sit das erstens was anderes, wie wenn er eien Text von mir abschreiben udn verbreiten würde u.ä.
Sein Nachmachen meiner Aktionen empfinde ich als Beleidigung und Angriff auf meine Menschenrechte, weshalb ich ihn Aufgrund des öffentlichen interesses (da er nciht nur mich nachmacht sondern auch andere) anzeigen udn verklagen würde.

Eigentlich müsste er für diese aktion 3 Jahre Freiheitsentzug erhalten ...(gesetzlich max. vorgesehen für beleidigung)
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:58 Uhr von botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich find die Aktion geil! Das wird sicherlich niemanden davon abhalten, Games zu kopieren, was ich auch nicht sonderlich schlimm finde. Allerdings stelle ich mir das zu geil vor, wenn man die ganze Zeit so nen Typen am Arsch kleben hat, der einem alles nachmacht...
Ich überlege schonmal was ich für geile Verrenkungen machen werde, falls mir auf der GC 2007 so einer hinterherläuft xD
Kommentar ansehen
08.08.2007 21:47 Uhr von carpx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MRPink: Guter Einwurf das mit dem Killer-Spiel-Spielern^^
Kommentar ansehen
08.08.2007 22:28 Uhr von Böhse4life
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SChließe mich der meinung von Hoschman an. Hoschman hat recht die Spiele die die Firmen auf den markt bringen müssen zu oft entpackt werden . und nich nur das die Regestrie scheiße über internet nervt auch andauernt kriegt man dämliche mails.
Kommentar ansehen
08.08.2007 22:29 Uhr von peterpan2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hoschman und der Raubkopie-Kack: Mensch was gehen mir Leutchen wie du doch auf die Nerven die sich an dem Wörtchen Raubkopie immer so hochziehen müssen. In der Umgangssprache und auch der Presse wird das Wort einfach so verwendet und jeder weiß was gemeint ist. Basta. Finde dich doch einfach damit ab, dass dieses Wort seinen Weg in den täglichen Sprachgebrauch gefunden hat. Lies doch mal einfach die Bild oder guck ein wenig Werbung und du wirst mit ohne Ende Wörtern zugeballert die es so auch gar nicht gibt.

Hier mal ein paar Beispiele an denen du dich in Zukunft auch mal hochziehen kannst:

Warum heißen Zitronenfalter eigentlich so? Hab die noch nie eine Zitrone Falten sehen.
Was zum Teufel soll ein Geisterfahrer sein? Was will uns die böse Presse da vermitteln? Es gibt doch gar keine Geister.
Stundenkilometer ... Hä, bitte was? Was soll das denn sein? Man legt eine gewisse Strecke in einer gewissen Zeit zurück. Darum muss es auch Kilometer pro Stunde heißen und nicht Stundenkilometer. (Das bedeutet Stunde mal Kilometer und das gibt es nicht)

Hm, mehr fallen mir jetzt grad so nicht ein, aber denke mein Anliegen solte klar geworden sein. Nicht immer jedes Wort oder Teilwort (Raub-) auf die Goldwage legen.

Achja, noch was. Du verwendest das Wort "gepatcht" in deinem Kommentar. Du weißt schon, dass es dieses Wort im Deutschen agr nicht gibt? Wie oft muss man das noch sagen, bis es die Leute endlich kapieren. (Ha, ich hab dich mit deinen eigenen Waffen geschlagen ;-)
Kommentar ansehen
08.08.2007 22:44 Uhr von chrismaster87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnlos: ma ganz ehrlich da ist doch eh wieder so ein gedränge das man kaum von stand a zu stand b kommt, das fällt gar net auf wenn dich da einer nachmacht, aber wenn dann wird er höflich gebeten das zu unterlassen und wenn er das net macht mit iwelchen sinnlosen paragraphen zugetextet, dann wird er es lassen xD
Kommentar ansehen
08.08.2007 22:55 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah, das würde mich auch voll stören wenn sich da son Idiot neben mir zum Affen macht.

Bullshit da.
Das schlimmste ist, dass immer mehr Leute voll auf diese Propaganda anspringen.
Sieht man auch hier bei Shortnews schon.
Kommentar ansehen
09.08.2007 00:22 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Urinstein: genau das würd ich auch tun, ich mag sowas garnicht wenn hinter mir jemand rumhampelt, immerhin könnte der mir auch was versuchen zu klauen

folglich gibt das bestenfalls ne gebrochene nase :D, schlimstenfalls nen schädelbasisbruch.. dürfte als Notwehr durch gehen

vielleicht sollte ich ne 100er spindel rohlinge mitnehmen und da vorher spielenamen drauf schreiben und die verteilen, mal sehen was passiert :D
Kommentar ansehen
09.08.2007 00:33 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner545: ich hatte EXAKT den selben Gedanken mit den beschrifteten Rohlingen. ;)

Nen paar aufklärende Plakate oder T-Shirts würden die Sache dann noch abrunden.
"Gegen die Kriminalisierung Unschuldiger!" oder so.
Kommentar ansehen
09.08.2007 09:48 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am schlimmsten finde ich: die Doppelmoral dieser Heinis!
Ich sehs ja ein, dass Leute als Kriminelle bezeichnet werden, die sich ein Spiel holen, cracken, und dann 1.000 mal vervielfältigen um damit Kohle zu verdienen. Das sind für mich Schwarzkopierer!
Aber Otto-normal-verbraucher, der sich hier und da mal was runterläd und am Ende noch die guten Spiele dann wirklich kauft ... Unter dem Mikroskop sieht alles dreckig aus!
Sollen mal n Punkt machen und ihre Kunden nicht als kriminelle darstellen! Was ist eigentlich aus dem "Der-Kunde-ist-König" Prinzip geworden?
Genauso versteh ich nicht, wieso man ZAHLENDEN Kunden im Kino so einen schei** RAUBkopierer-du-bekommst-auf-jeden-5-Jahre-Knast Film zeigen muss? Das schafft misstrauen gegenüber der Gesetzgebung (weil 5-Jaher für sowas??) und hält die 0.5% Kino-abfilmer nicht davon ab zu tun was sie vorhatten. Meistens hocken die eh oben neben dem Projektor! Das man dabei die Leute anlügt (weil 5 Jahre bekommt nur der, der das im GROßEN Maßstab macht) ist ihnen egal ... aber wehe man versucht sie anzulügen oder dergleichen ... dann steht aber Polen offen!

Hab schon zu oft gelesen, dass ein 15 jähriger unbedacht was runtergeladen hat und die Eltern dann so ca. 5.000 € Strafe zahlen mussten!

Oder wenn sich noch einer an den Fall von Earth 2150 erinnert ... Das war geplante Massenabzocke das hätte das Spiel alleine nie eingebracht, was man sich durch den Prozess erhofft hatte ... nur zu Schade, dass der ehm. Geschäftsführer von Zuxxezz auch keine weiße Weste hat ... als sie dann seine Rechnung sehen wollten, wie er zu dem Spielepreis kommt, war schluss mit dem Gerichtsverfahren ... das wollte er dann nämlich nicht :) Hab da mal was gehört, dass er ein bekannter Bilanzfälscher sein soll ... ist auch nicht seine erste Firma. Auf jedenfall konnte man ohne die Bilanz keine Schadenssumme feststellen ... Pech für ihn!
Aber Hauptsache 20.000 Leute kriminalisiert! Und für was? Purer Egoismus! Schnell viel Geld machen!
Kommentar ansehen
09.08.2007 09:56 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: Und wenn ich mir diese Milchmädchenrechnung von denen anschaue ... "Das Spiel wurde 50.000 mal runtergeladen. Bei einem Preis pro Spiel von 50€ macht das einen Schaden von 250.000 € x 5 = 1.250.000 weil jeder Raubkopierer verbreitet das ja mindestens 5 mal! Also haben wir noch zugunsten der Raubkopierer gerechnet ... mhhh dann hauen wir noch ne mio drauf und dann stimmts! Oh mein Gott wir haben einen Schaden von 2.250.000 € erlitten"
Wers glaubt! Von den 50.000 Leuten hätten sich das Spiel wenns hochkommt wahrscheinlich 1.000 das Spiel gekauft!
Der enstandene Schaden wird dann auch bei 50.000€ liegen und basta! rechnet man nu noch ab, dass die Käufer das Spiel wahrscheinlich auch noch weitergeben ...
Ich kenn n haufen Leute, die sich ein Spiel runterladen, auf der Platte einmotten und dann irgendwann aus Platzmangel löschen OHNE es auch nur eines Blickes gewürdigt zu haben! Und weitergeben ... wieso? Lieber den ed2k Link oder die torrent datei ... macht weniger stress! Und das ist ja nur der öffentliche Teil! Wenn man sich nun überlegt, was in der Warez szene abgeht ... und an die kommen die einfach nicht! Wenn dann sollen sie sich die schnappen. Weil die cracken die games und bringen sie in umlauf. Aber immer auf dem Endkonsumenten (möglicher Kundengruppe) rumhacken. So schafft man sich einen TREUEN Kundenstamm ... da haben die Herren aber bestimmt lange für überlegt ... Mensch regt mich das auf!
Kommentar ansehen
09.08.2007 10:44 Uhr von proPhiL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raub, Killer Raub ist doch Diebstahl mit gewalttätigem Hintergrund.
und alle Raubkopierer die ich kenne sind Killerspieler..

ohnein.. daraus folgt.. Räuber.. Killer.. Gewalt ohne Ende!
soviel gewalt.. und doch wird keiner verletzt und nichts kaputt gemacht (physisch).
Krass oder?
Kommentar ansehen
09.08.2007 11:54 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja so ist das: Werdet lieber pädophil als Spieleliebhaber. Denn wenn ihr es euch einfach nciht leisten könnt jeden Schund zu kaufen den diese Mega-Millionen-Industrie verzapft geht ihr wenn ihr Pech habt locker doppelt so lange in den Knast als wenn ihr Kinder f**kt. Armes Deutschland.
Kommentar ansehen
09.08.2007 12:46 Uhr von Spawn18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Problem ist. Bin einer der Idioten, die sich z.B. Stlaker, Gothic 3 und TwoWorlds gekauft haben. Zumindest Gothic 3 und TwoWorlds weisen so starke Mängel auf, das man das spiel am Anfang nicht durchspielen konnte. Also ein Klarer Gewährleistungsfall. Aber hat schon mal jemand ein Spiel versucht umzutauschen, was Mängel aufweißt? Das nimmt kein Verkäufer zurück. Warum soll es bei Software andere Gesetze geben wie für Hardware.

Also für mich waren das erst mal für lange Zeit gekauft habe, ohne sie vorher unausgiebig angespielt zu haben. Wenn ein Spiel gut ist bin ich der letzt der sagt das lad ich mir aus dem Internet runter aber für ein Fehlerhaftes Produkt 40-50€ zu verlangen ist ein Verbrechen meiner Meinung nach
Kommentar ansehen
09.08.2007 13:32 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spawn: "....Also für mich waren das erst mal für lange Zeit gekauft habe,...."

Was möchtest Du uns damit sagen ? ;)
Kommentar ansehen
09.08.2007 14:46 Uhr von El_padrino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raubkopierer sind keine verbrecher!!! eigentlich müsste es juristisch korekt lauten:
urheberrechtsverletzer sind Vergeher....warum??

es liegt kein raub vor,sondern eine verletzung des urheberrechts und DAS ist kein verbrechen sondern ein vergehen

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?