08.08.07 17:07 Uhr
 991
 

Mehrheit der Deutschen unterstützt Positionen der Linkspartei

Forderungen, die von der Partei Die Linke vertreten werden, genießen laut einer Meinungsumfrage des Instituts "Emnid" großen Zuspruch in der deutschen Bevölkerung. Auch die Gewerkschaften haben auf der Beliebtheitsskala Punkte gewonnen.

So vertreten zwei Drittel der Befragten die Auffassung, dass Eisenbahn und Energieversorgung unter staatlicher Leitung stehen sollten, und 68 Prozent sind für Mindestlöhne. 62 Prozent lehnen das militärische Engagement Deutschlands in Afghanistan ab.

Die positive Stimmung für linke Positionen nützt der SPD zurzeit nicht. Nur 16 Prozent der Befragten gaben an, dass sie mit der Sozialpolitik der Großen Koalition zufrieden seien.


WebReporter: jan64
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Mehrheit, Linkspartei
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2007 18:07 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: einige (nicht alle) ideen sind echt wünschenwert und werden von der jetzigen regierung leider nicht aufgegriffen

es gibt nur 2 probleme

1. sie haben einen verflucht schlechten ruf
2. sie sind und bleiben eine oppositionspartei die absolut nicht regierungsfähig ist

ps

leider stellen cdu oder spd nur das geringere übel dar und keine lösung
Kommentar ansehen
08.08.2007 18:10 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die APPD - Niveaulosen und unrealistisch: Die Forderungen waren auch toll und auf dem Niveau der Linkspartei/SED, aber dennoch nicht umsetzbar.

Die Linkspartei/SED will halt das alte Lied "Diktatur des Proletariats" und die Unterdrückung von Minderheiten. Daher bleibt sie für Demokraten eine unwählbare Partei.
Kommentar ansehen
08.08.2007 18:16 Uhr von DeepVamp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Partei ist eigentlich für Demokraten noch wählbar? :)
Kommentar ansehen
08.08.2007 18:31 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man mit der Partei: Schaut euch mal die Zahlen an - die Mehrheit des gemeinen "Pöbels" will was die wollen!

Wo kämen wir denn dahin, wenn "Mehrheiten" zu bestimmen hätten was gemacht werden soll, dann wären wir aber ganz schön am Arsch (Entschuldigung für den Ausdruck).

Zitiere mal Friedrich Merz. Es können nur einige wenige bestimmen, was für die Mehrheit am besten ist, denn die haben überhaupt keine Ahnung was für sie gut ist (oder so ähnlich).

Politie und Ochlokratie, nein Danke

Politie
http://de.wikipedia.org/...

Ochlokratie
http://de.wikipedia.org/...

Auch mittlerweile ein angepasster "aufrechter" deutscher Staatsbürger

Das staatskonforme Auge
Kommentar ansehen
08.08.2007 18:54 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerissene populisten, mehr nicht: wie wärs wenn sie mal den anteil der leute angeben würden, die sich leider kaum oder überhaupt nicht für politik etc. interessieren und somit absolut keine ahung haben...

stattdessen werden ein paar gut klingende sachen wie friede, freude, eierkuchen und mindestlohn genannt...damit zieht man fast jeden auf seine seite...is doch egal wer das alles zahlen soll, dann wird halt einfach mehr geld gedruckt und fertig....
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:04 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr.Schniedelwutz: willst du ernsthaft die appd mit der linken vergleichen?!

...du weisst doch: "wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten" ... gelle?!
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:05 Uhr von mrorange83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm´ sorry, aber ich lach mich aufgrund eurer Kommentare scheckig....

Was machen die "Regierungsparteien" denn bitte besser? Haben die ne Ahnung? Die haben mindestens genauso wenig Ahnung wie die Linken, also bitte. Die wissen nur besser Bescheid, wie man die dummen Schafe manipuliert.

Und oh ja: Es ist sooo schlecht was für das gemeine Volk zu tun. Wo kämen wir denn da hin, wenn es denen gut gehen würde? Da wirtschaften wir bessere weiter in die Taschen der Reichen. Zu denen ihr ja hoffentlich gehört.

Finanzierbarkeit? Ist eigentlich irgendwas hier in Deutschland finanzierbar oder haben wir etwa Schulden bis über beide Arme??? Korrigiert mich wenn ich mich täusche, aber ist das nicht gerade die Leistung der Regierungsparteien? SPD/CDU sind doch wohl dafür verantwortlich oder haben uns die ganze Zeit die Linken regiert?

Regierungsfähigkeit? Wo werden die Herren da oben sich denn einig? Die landen doch meistens nicht mal auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner(was eh schlecht ist), nein, die meisten Sachen bringen die doch nicht mal als Mehrheit durch.

Ja, aber die Linke, die ist ja sooo schlecht. Das sagen die Politiker der anderen Parteien ja jeden Tag und die Bild-Zeitung auch, dann muss es ja stimmen. Nicht regierungsfähig, unfinanzierbar, unwählbar...

Ihr seid mir ein paar, echt...
Wenn alle so denken würden: Dann gute Nacht.
Aber Gott sei Dank, sind einige dabei aufzuwachen, wie ich sehe. Das gefällt mir allemal besser, als das, was ich hier zu lesen bekomme.
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:07 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf kurz oder lang wird in Deutschland leider nichts an der Linkspartei vorbei gehen.

Ich find es immer recht amüsant wenn Linkspartei-Hobby-Politiker in Polit-Talk-Sendungen eingeladen werden und dort vom Moderator und Politikern anderer Parteien sowas von in der Luft zerissen werden, dass man es als Zuschauer selbst kaum glaubt...


Leider sind da noch Gysi und Lafontaine die wirklich gute Redner sind. Hat man als Zuschauer da nicht die entsprechende Vorbildung bzw. das Hintergrundwissen kann man schnell von den Beiden überzeugt werden.

In den Beiden sehe ich auch die große Gefahr.
Mir ist einmal Aufgefallen wie Gysi in einer Sendungen im TV Statistiken drehte und für sich beanspruchte, ohne dabei eine wirkliche argumentative Struktur zu benutzen.
Zwar war die Kausalität nicht gegeben, doch hörte man aus dem Zuschauerraum nichtmal ein Husten oder Räuspern.

Das ist Deutschland :(
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:10 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mrorange83: Wenn ich erst aufwachen muss um die Linkspartei zu verstehen schlafe ich wohl noch ewig weiter!

Gute Nacht...
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:11 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der schlechte ruf ist mir nicht bekannt, lese aber ab und an darüber.

und wieso wird immer gesagt, die linken sind nicht regierungsfähig?
wieso denn nicht?

und das thema, wer soll das bezahlen und deutschland hat kein geld, stimmt einfach nicht.
es ist genug geld da, es wird nur völlig falsch verwendet.
der dokumentarfilm, das märchen vom gerechten staat, hat das sehr aufschlußreich erklärt.

ich hoffe, die linken werden gewählt, in ausreichender menge natürlich :)
Kommentar ansehen
08.08.2007 19:20 Uhr von mrorange83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tim G: Mit deinem Vorwissen hörst du dir auch Interviews und Reden von anderen Politikern an?
Dann dürfte dir sicherlich aufgefallen, dass Gysi nicht der Einzige ist, der das kann.
Die lügen doch alle wie gedruckt, ach nein, sie sagen die Unwahrheit.
Sicher ist sowas nicht schön, aber du hast mir immer noch nicht erklärt, was an der Linken jetzt schlimmer sein soll, als an den anderen Parteien. Die Demagogie?
Wenn Lafontaine und Gysi wirklich so herrausragende Demagogen sind, wieso sind sie nach so langer Zeit in der Politik noch nicht längst an der Spitze?

Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:00 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webmamsel: sie selber sagen doch sie sind eine oppositionspartei die nicht an die regierung will...
ich kann nur sagen links=rechts=gesindel
Kommentar ansehen
08.08.2007 20:25 Uhr von Monty Cantsin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mehrheit der Deutschen Zeitungsleser: liest auch die BILD-Zeitung.
Es ist doch nicht überraschend das Bürger die Positionen einer populistische Partei unterstützen. Zwischen "Positionen" und Realpolitik besteht ein Unterschied, der in dieser Umfrage sicher nicht abgefragt wurde. Ich will auch mehr Geld und kürzere Arbeitszeiten. Und jeder böse Manager soll 50% weniger verdienen.

Die ehemalige SED weiß wie man ein Volk beeinflusst. In Berlin sehen wir was in der Realpolitik übrig bleibt.
Kommentar ansehen
08.08.2007 22:34 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt ja alles toll, aber: sollten die jemals an die Macht kommen wird von ihren Ideen nicht viel übrig bleiben.
Eine absolute Mehrheit auf Bundesebene ist für keine Partei auch nur ansatzweise drin. Also müssten Sie koalieren.
Egal mit wem. *Ironie on*Das würde damit Enden, dass der Lafontaine nach 2 Monaten den Hut nimmt und sich schmollend in sein Haus verbunkert, weil die Koalitionspartner seine Konzepte nicht einfach ohne Widerspruch 1:1 übernehmen. Nach 4 Monaten hat der Gysi so starke gesundheitliche Beschwerden, dass er sich zwingend aus der Politik zurückziehen muss, wenn er nicht binnen eines Jahres sterben will.*Ironie off*

Aber ehrlich, sobald die in der Regierung wären würden die auch viel Mist mittragen.
Da muss man sich doch nur die Grünen anschauen. Was ist aus der Partei geworden, deren weibliche Abgeorndete ihre Kinder im Bundestag gestillt haben. Die strickend im Bundestag rumhingen? Die auf jeder Demo in forderster Reihe waren, bei der es auch nur Ansatzweise um Waffen, Krieg oder Menschenrechte ging.
....und was war als sie an der Regierung waren?
Gigantische Waffenverkäufe (auch in Krisenregionen) wurden mitgetragen. Afghanistan? Kein Problem. Leuchtet ein, dass Deutschland am Hindukusch verteidigt wird. Wurde mitgetragen. Handelsbeziehungen zu China? Klar, schon blöd, dass die dass mit den Menschenrechten nicht so genau nehmen. Also wir tun nach aussen empört aber tragen dass dann doch auch mit.

Meine Wahlentscheidung wird mittlerweile durch die Antwort auf eine einzige Frage bestimmt.
Bei welcher Partei kann ich am wahrscheinlichsten davon ausgehen, das Cannabis legalisiert wird.
...und wahrscheinlich wird nicht mal das zu meinen Lebzeiten geschehen.
Kommentar ansehen
08.08.2007 22:40 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei mir die Linkspartei: bei der Frage der Cannabis Freigabe schon ein wenig zu weit über das Ziel hinausschiesst.
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
08.08.2007 23:44 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder diese abgedroschenen Phrasen hier...Polemik, unfinanzierbar.
Lächerlich, Auslandseinsätze der BW auf null, Grossindustrie, Grosskapital, Aktiengewinne richtig besteuern, Subventionen auf null, Entwicklungshilfe, vor allem für Israel auf null, Beamtenapparat verschlanken usw.
Polemik wird heute gern die Wahrheit genannt, wenn man seine Meinung mit plausiblen Argumenten nicht mehr verteidigen kann.
Die etablierten Parteien befinden sich seit Jahrzehnten fest im Würgegriff der Grossindustrie, der Hochfinanz.
Dieser Klüngel ist nicht mehr wählbar...und das erkennen immer mehr Menschen.
Auch wenn die Massenmedien unseren lebenden, ferngelenkten Hosenanzug pushen und hochjubeln.
Kommentar ansehen
08.08.2007 23:59 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Die Linkspartei/SED hat über 40 Jahre lang "regiert" mit ihrer Verbrecher-Diktatur. Die sind nicht regierungsfähig. Ein ganzes Land haben die zerstört und Menschen ermorden lassen
Kommentar ansehen
09.08.2007 00:15 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach komm Schniedelwutz, wie polemisch(C;
Wie viele Nazis sassen denn nach 1945 in den grossen Volksparteien?
Es waren sehr viele. Du willst doch jetzt nicht ernsthaft die heutige Linke mit der damaligen SED vergleichen, oder?
Das is mir dann doch wieder etwas zu polemisch und billig argumentiert, bzw den etablierten Parteien nachgeplappert.
Kommentar ansehen
09.08.2007 00:48 Uhr von q.fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bei Hitler: Er versprach dem dummdurstigen Volk auch alles, was es hören wollte.

Linke/SED ist und bleibt eine Augenwischerpartei.
Kommentar ansehen
09.08.2007 00:48 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schniedelwutz: Die CDU/SED regiert sogar heute noch.
Kommentar ansehen
09.08.2007 01:44 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linke Nazis nichts anderes!

Links = Recht = Dreck
Kommentar ansehen
09.08.2007 06:10 Uhr von Asalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@g.fuchs: Dummdurstig?

Volk?

Kläre mich mal auf warum nur das Volk für die Wahl Hitlers verantwortlich zu machen ist? Und waren es nur dummdurstige? Menschen?

Also Dinge wie Endlösung der Judenfrage was damals sehr wichtig, hab ich noch nicht gehört das die Linken sowas in ihrem Programm haben, bzw was ist heut das feindbild des Deutschen Volkes? Das Grosskaptial, Manager oder einfach mal die oberen 10000?
Kommentar ansehen
09.08.2007 06:41 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch: genauso abzusehen....die etablierten parteien werden sich mal noch heftig umsehen wenn die linken mit mehrheit im bundestag sitzen....
Kommentar ansehen
09.08.2007 08:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann muß jetzt eine neue Diffamierungskampagne: gestartet werden.

Die Berufslügner im Bundestag werden jetzt wieder jede Gelegenheit wahrnehmen, die offensichtlich potenten Konkurrenten mit noch mehr Dreck zu bewerfen.

Hoffentlich nehmen die in ihrem Glashaus endlich mal die richtig großen Steine!
Kommentar ansehen
09.08.2007 09:18 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SchniedelARSCH: Deine Gleichung ist unrichtig.

Richtig muß sie lauten:

Kleiner Penis + Junger Dummling = Dr. Schniedelwutz

Kapiert?

Jetzt geh wieder und spiel mit/an dir ......

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?