08.08.07 09:04 Uhr
 14.149
 

Tschechien: 40-jähriger deutscher Freier von Prostituierter betrogen

Ein 40 Jahre alter Mann wurde am vergangenen Samstagabend von einer Prostituierten auf eine Wiese nahe dem Vietnamesenmarkt Svaty Kriz (Heiligenkreuz/Eger) gelockt. Dort wollte sie die vorher bezahlten sexuellen Dienstleistungen erbringen.

Der Mann wurde dort bereits von zwei tschechischen Komplizen der Frau erwartet. Zu dem vereinbarten Geschlechtsverkehr kam es nicht, denn die zwei Männer forderten 100 Euro von ihm, ansonsten würden sie die Polizei verständigen.

Er gab einem der Männer erst 50 Euro und den Rest wollte er von einer Bank holen. Der Täter stieg zu ihm ins Auto und er fuhr durch bis zur deutschen Grenzkontrolle. Nach dem Vorfall wurde der Täter verhaftet und in die JVA Weiden eingeliefert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Prostituierte, Tschechien, Freier
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2007 08:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Delikte Prostitution und gewaltsame Übergriffe auf Vietnamesenmärkten, waren in letzter Zeit häufig in Medienberichten erwähnt. Auch SN berichtete mehrmals von derartigen kriminellen Taten auf deutsche Staatsangehörige.
Kommentar ansehen
08.08.2007 09:43 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jupp: da hat der Bach mal geschlampert :-)

kommt auch vor, allerdings sind seine news immer top *daumenhoch*
Kommentar ansehen
08.08.2007 09:49 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den letzten Absatz verstehe ich nicht. _
Kommentar ansehen
08.08.2007 11:16 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiso verstehst Du den letzten Satz nicht? Ist doch klar, der Übeltäter wurde an der Grenze verhaftet und der JVA überstellt.
Kommentar ansehen
08.08.2007 11:35 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ konfetti24: Das verstehe ich schon, aber WARUM wird der Mann verhaftet?
Kommentar ansehen
08.08.2007 12:03 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Haris Pilton: Nicht das Opfer wird verhaftet sondern der Täter, der mit im Auto saß... das liest sich tatsächlich nicht ganz klar in dem Abschnitt.
Kommentar ansehen
08.08.2007 12:09 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Whitechariot: Ah. Dann sollte man das so schreiben, dass es auch jeder verstehen kann. (c;
Kommentar ansehen
08.08.2007 12:20 Uhr von kermit65
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auweia..... als ich die Schlagzeile gelesen hab, dachte ich mir, die wird dem doch wohl hoffentlich keinen Orgasmus vorgespielt haben, das wär ja das allerletzte ;-) .....
Kommentar ansehen
08.08.2007 12:57 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Ich dachte, die Staatsangehörigkeit dürfe nicht in eine News? Nichts für ungut! ;-)
Kommentar ansehen
08.08.2007 13:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müntesfeind: wie kommst du auf 118 euro?
Kommentar ansehen
08.08.2007 13:13 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld! Wer sich in Gefahr begibt... Wenn man schon in den Puff gehen muss, soll man sich lieber ein sauberes, halbwegs seriöses (Ja, die gibt es!) Bordell hier im Land suchen. Da weiss ich wenigstens, das ich keinen "gefleckten Stengel" habe...
Kommentar ansehen
08.08.2007 14:26 Uhr von milotausch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drängende Fragen: "Der Täter stieg zu ihm ins Auto und er fuhr durch bis zur deutschen Grenzkontrolle. Nach dem Vorfall wurde der Täter verhaftet und in die JVA Weiden eingeliefert."

1. "deutsche Grenzkontrolle": hat es den in Eger/Cheb noch doppelte Grenzkontrollen? Hab gemeint, die seien jetzt gemeinsam.
2. Weshalb wurde er verhaftet? Vielleicht konnte er sich einfach nicht ausweisen (nicht nur Hirn sondern auch Pass vergessen...)
3. Gibt es denn in Deutschland keine nähere JVA als die in 50 km Distanz? Die Reisekosten f^darf man zu den Tagessätzen auch dazuzählen.

Der teure Ausländer wird ja eh freigelassen und die 50km zurückgekarrt und entschädigt; oder hatte der Freier - welcher ist jetzt freier, der Freier oder der Belzebub:)) etwa Beweise?

Fazit: wenn wer schon nach Tschechien muss, um was günstig zu kaufen (es gäbe da auch noch Benzin, Zigaretten, Alkohol und manches mehr), soll er sich unbedingt ne Quittung geben lassen?

PS. Ich finde die Meldung eigentlich nicht soooo wichtig. Wegen 100 Euro so ein Gschrei. Andere sind dort schon umgebracht worden oder haben sich tödliche Infektionen angelacht. Und trotzdem fahren sie wieder hin, die unsauberen Schnäppchenjäger.
Kommentar ansehen
08.08.2007 14:46 Uhr von ___joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Straftat bleibt Straftat: Zitat:-------------------------------------------------------------
PS. Ich finde die Meldung eigentlich nicht soooo wichtig. Wegen 100 Euro so ein Gschrei. Andere sind dort schon umgebracht worden oder haben sich tödliche Infektionen angelacht. Und trotzdem fahren sie wieder hin, die unsauberen Schnäppchenjäger.
ENDE-----------------------------------------------------------

Hier geht es nicht nur um 100 Euro. Das haben sie schon zig Mal gemacht und wer weiß was sonst noch alles ... Den nächsten raubt er halt nicht mehr aus.

Es gibt Leute, die haben wegen 1 Euro (Wert des Diebstahls) ihren Job verloren.
Es bleibt Diebstahl, ob 1 oder 50 Euro.
Kommentar ansehen
08.08.2007 15:16 Uhr von Ozora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@milotausch: Erpressung , räuberischer diebstahl sind in Tschechien genauso wie in deutschland eine Straftat und die wird nun mal geahndet.

Wenn dich die Schnäppchenjäger und Sextouris so anstinken , dann kuck doch einfach nicht hin ;)
Kommentar ansehen
08.08.2007 15:26 Uhr von milotausch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zweierlei Ellen: Zitat: "Den nächsten raubt er halt nicht mehr aus.Es gibt Leute, die haben wegen 1 Euro (Wert des Diebstahls) ihren Job verloren."

Wer glaubt echt, der Räuber hätte hier nur seinen Job gut machen wollen und nicht gewusst, dass er eine Straftat begeht und jetzt weiss er es und tut es niiiiee wieder?

Die Lösung wäre vielleicht die Einführung eines Einheitslohns (resp. -preises) für Prostituierte, dann würden sich die Leute nicht mehr nach Tschechien begeben müssen um dort veraidste Zigeuner (Mädchen oder Jungs, oft minderjährig!) bumsen zu wollen und nebst dem gesundheitlichen Risiko auch solche Abenteuer in Kauf zu nehmen.

Apropos Straftat: angenommen, das leichte Mädchen war minderjährig, hätte sich der Freier ja auch strafbar gemacht. Kommt der dann auch in den Knast?

Mit boshaften "Aber"-Grüssen
milota ;)
Kommentar ansehen
08.08.2007 15:48 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für Menschenhandel pfui teufel
Kommentar ansehen
08.08.2007 17:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müntesfeind: da muss ich doch jetzt meine geballte lebenserfahrung in die diskussion werfen :-)

der arbeitslohn von 1,30 ist schon der etwas höhere.
ich habe 1,31 euro verdient, hatte aber auch den etwas besseren job von denen es nicht so viele gibt.
am besten mit 1,61 haben die fachleute verdient. elektriker, flaschner etc. davon gab es aber auch nicht viel.

die mehrheit der gefangenen haben um die 80 cent die stunde erhalten in den sogenannten unternehmerbetrieben. der gefangene erhielt 80 cent, die jva an die 9 euro. das heißt in der stunde haben sie an jedem der jungs ca. 8 euro verdient.

auch die jungs in der landwirtschaft haben nicht viel verdient, dafür hat die jva das zeugs als bioprodukt auf dem markt verkauft. teuer verkauft.

die anstalt kam nicht ganz auf ihre unkosten, aber einiges wurde von den gefangenen erwirtschaftet.

so weit ich das überblickt habe kostete der gefangene nach abzug dessen was er erwirtschaftet hat etwa 65 euro/tag. incl. unterkunft, essen, beamte etc.

deshalb habe ich gefragt wie du auf über 100 euro kommst.

abschiebehäftlinge kosten deshalb mehr, weil sie nicht arbeiten dürfen.

was die justiz eine menge kostet sind die justizvollzugskrankenhäuser.
erstens können die gefangenen dort nicht arbeiten, zweitens ist der finanzielle aufwand größer als im normalen vollzug.

auch wenn die ärzte und das pflegepersonal zum .... sag ich jetzt lieber nicht .... gehören.
die jungs und mädls haben keinen blassen dunst von dem was sie dort machen.
denen musst du als patient noch sagen was sie zu tun haben.

keiner von denen hätte auch nur eine kleine chance in einem krankenhaus oder einer arztpraxis unterzukommen.
Kommentar ansehen
08.08.2007 21:00 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: bravo... nett von Dir, dass Du auf diesen Aspekt hingewiesen hast. Die Geiz-ist-geil-Mentalität mancher sogenannter Freier gegenüber dem "Gewerbe"ist nämlich ausgesprochen ungeil. Und "Schnäppchenjäger" fallen dann eben manchmal auf die Nase... q.e.d.

Ganz liebe Grüße von mir...
Kommentar ansehen
08.08.2007 23:55 Uhr von Mademan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wayne? Was solls? Pech gehabt...
Kommentar ansehen
09.08.2007 00:04 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lady Wanda: Kann Dir da nur zustimmen!

DG, dumm gelaufen! Ich finde eh, dass diese Art Freier noch weitaus öfter in derartige Situationen laufen sollten.

Allerdings, dermaßen saublöde Pimps, die dann noch mit über die deutsche Grenze fahren, kannst Du auch knicken.
Kommentar ansehen
10.08.2007 00:19 Uhr von _Midnight Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach soooo: min erster gedanke bei der überschrift was "was? hat die ihn gevögelt und ist ohne kohle abgehauen?"
Kommentar ansehen
10.08.2007 14:03 Uhr von Grubenlicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und Na und, ist er doch selbst schuld!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?