07.08.07 14:45 Uhr
 194
 

NFL: Widereceiver Calvin Johnson wird bestbezahltester Spieler der Detroit Lions

Die Detroit Lions haben sich am vergangenem Freitag mit ihrem Erstrunden-Draft-Pick Calvin Johnson auf einen Vertrag geeinigt.

Johnson erhält einen Sechs-Jahres-Vertrag über ein Gesamtvolumen von 64 Millionen US-Dollar und einer Garantiesumme von 27,2 Millionen US-Dollar. Dieser Deal macht Johnson zum bestbezahlten Spieler in der Geschichte der Lions.

Der Widereceiver spielte zuvor am Georgia Institute of Technology.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, NFL, Detroit
Quelle: www.nfl.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2007 14:40 Uhr von venomous writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diejenigen die meinen Blog zum Thema American Football kennen, finden dort auch ein kurzes Video über Johnson aus seiner Zeit am Georgia Tec.
Kommentar ansehen
07.08.2007 14:55 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bbooooaaahhhhhhh: das is ja mal der hammer hoch 5. 64 mio für 6 jahre. das wären ja knapp 11 mio pro jahr... also nach 6 jahren würd ich mich zur ruhe legen :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München
Sarah Lombardi musste Therapie machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?