05.08.07 17:04 Uhr
 7.168
 

Ab 2008 sollen ältere ALG-II-Bezieher in Zwangsrente geschickt werden

Ab dem kommenden Jahr sollen ältere Langzeitarbeitslose frühzeitig in Rente geschickt werden, dabei müssen sie mit hohen Abzügen bei der Rente rechnen. Das gab jetzt das Arbeitsministerium bekannt. Die Linke hatte eine entsprechende Anfrage gestellt.

Zum Ende dieses Jahres geht die 58er Regelung zu Ende. Damit war festgelegt, dass ältere Arbeitslose bis zu ihrem 65. Lebensjahr ALG II erhalten können.

"Wenn diese Haltelinie wegfällt, werden potenziell hunderttausend Erwerbslose vorzeitig in die Rente gedrängt, um die Steuerkasse zu entlasten", so heißt es von der Linken. Diese müssen dann für die falsche Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik bezahlen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zwang
Quelle: www.nd-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

93 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2007 17:29 Uhr von roost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist das nicht komplett unsinnig ? die begründung "zur entlastung der steuerkasse" ist doch schwachsinnig, die renten die diese menschen dann bekommen bezahlen sich doch auch nicht von selbst.... Oo
Kommentar ansehen
05.08.2007 17:39 Uhr von Win32
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@roost: klar, aber les nochmal im ersten Abschnitt: "dabei müssen sie mit hohen Abzügen bei der Rente rechnen". Wenns nicht billiger werden würde, würd´s der Staat wahrscheinlich nicht machen...
Kommentar ansehen
05.08.2007 17:42 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie lange müssen wir diese versager noch erdulden?
und wann wacht das restliche deutsche volk auf?

die können sich hier wirklich alles erlauben, und unsereins muss hilflos daneben stehen.

was mich etwas tröstet, ist der einsatz der linken.
aber die linken haben bei so vielen leuten keinen guten ruf, dabei springt einem die pure vernunft ins gesicht, wenn die linken was anzuprangern haben.

hoffentlich wählen die leute nicht wieder die gleichen versager, aber wovon träum ich eigentlich nachts :(
Kommentar ansehen
05.08.2007 17:47 Uhr von Ederkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Win32: aber günstiger als ALG2 gehts doch nicht
oder irre ich mich
denn wenn man weniger Rente bekommt, als man ALG2 bekommen würde, kriegt man doch den Rest oben drauf.
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:20 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider: gibts pro Monat 0,3% Abzüge
Einziger Ausweg dürften die 1Euro oder sonstige angemeldete Jobs sein, dabei gehe ich davon aus dass diese Regelung dann nicht greifen kann.
Ein trauriges Kapitel aber hier hilft noch noch Trick 7b
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:26 Uhr von Mellenachos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ PortaWestfalica: Zumal es ja so ist, dass die CDU und CSU bei den H4-Gesetzen immer schön dafür gestimmte haben.
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:31 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müntesfeind: Sowas kommt dabei raus, wenn man seinen Feind wählt!

Die große Koalitions- und Abzockregierung zieht ihr Ding brutalstmöglich durch.

Ich gehe mal einfach davon aus, daß alle Bundestagsabgeordnete der Koalition für die Zeit danach inzwischen schon mit Beratungsverträgen oder Aufsichtsratspöstchen versorgt sind. Denn an eine Wiederwahl von den Leuten, die sie in ihrer Regierungszeit so "erfolgreich verraten haben, werden sie wohl in den nächsten 100 Jahren nicht mehr gewählt.

Das ganze Kasperletheater mit der "Rente an 67" wurde doch nur veranstaltet, um das Rentenniveau brutalstmöglich zu senken. Vielleiht sollten die Wähler ihren Umgang mit ihren Volksvertretern mal so gestalten, daß es für keinen dieser Lügner mehr möglich ist, sich ohne massiven Personenschutz mehr in der Öffentlichkeit sehen zu lassen.

Ich habe den Vorzug genossen, Herrn Müntefering im letzten Jahr in Norddeich zu sehen; leider hatte ich aber keine Eier dabei!
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:39 Uhr von Gegen alles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Krug geht solange zum Brunnen, usw. das gilt auch für die Volksverdreher, oder sollte ich lieber Sozialschmarotzer schreiben.
Wer lebt denn auf Kosten der Kleinen?
Nur irgendwann gibt es nichts mehr zu holen beim kleinen Mann.
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:44 Uhr von Win32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal zum letzen Teil der News: Ich frage mich, wo die Linke eigentlich ihr ganzes Geld für die vielen Versprechen hernemhem will, die sie immer macht. Egal wo die Regierung kürzt, immer heißt es von der Linken: "Bei uns würdet ihr nicht zu kurz kommen!"
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:50 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kommt dabei raus: Sagt jetzt mal einem jungen Menschen, er soll nach der Schule eine Ausbildung machen und arbeiten, damit er für die Rente vorsorgt. Der lacht Euch aus, und sagt: „Damit ich im Alter arm bin“. Wozu? Dann kann ich ja jetzt gleich anfangen, zu leben, ohne zu arbeiten.
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Win32: Sie könnte vielleicht mal versuchen, die Abzock-Gewinne der Wirtschaft (mindestens) genau so hoch zu versteuern, wie die Löhne der kleinen Arbeitnehmer!

Ich erinnere mich an die frühen 60er Jahre, als praktisch kein normaler Arbeitnehmer Lohnsteuer zahlte, weil die Steuertabelle bei niedrigen Verdiensten noch nicht griff! Aber die Politiker nehmen heute doch gerne die Steuer der Arbeitnehmer, um das Geld der Wirtschaft (in den A....) zuzuschieben! Steuererleichterungen für die Firmen und Steuervorteile der Arbeitnehmer streichen! - So geht das - und dann klappt das auch mit den "Zuwendungen" an die politischen Parteien!
Kommentar ansehen
05.08.2007 18:57 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt da eine ganze Menge Subventionen, Entwicklungs- und Kriegshilfe, genauso wie die umverteilung der Arbeit.
Allerdings nur wenn Sie mindestehs 8 Jahre Zeit hätten.
Also sehe ich wieder mal Schwarz oder sollte ich sagen Rot.
Kommentar ansehen
05.08.2007 19:00 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@win32: "wo die Linke eigentlich ihr ganzes Geld für die vielen Versprechen hernemhem will, die sie immer macht. "

Zunächst einmal hat die Bundesregierung nie Probleme die Milliardengeschenke zu finanzieren, die sie den Konzernen macht: Etwa die 60 Milliarden aus der Unternehmenssteuerreform 2000 oder die neuen Milliardengeschenke aus der aktuellen Unternehmenssteuerreform. Da läßt sich bestimmt einiges gerechter verteilen.

Dann gibt es die Sozialhilfe für Unternehmen, Subventionen genannt, wo seit Jahren von Entrümpelung gesprochen, aber ständig neu gepflanzt wird.
Einen kleinen Geschmack wie Konzerne gepampert werden, findest du hier: http://www.lifegen.de/...

Dann wären noch die 30 Milliarden Verschwendung, die jährlich der Bundesrechnungshof kritisiert (Schwarzbuch), wo der eine oder andere Euro gespart werden kann.

a Propos Rechnungshof:

" Die wiederkehrenden Klagen der Rechnungshöfe werden ignoriert, es geht um 70 bis 100 Milliarden Euro Steuerausfall jährlich.
Experten vermuten, dass rund 90 % aller Steuererklärungen falsche Angaben enthalten, Steuerhinterziehung ist Volkssport. Die Finanzämter sind auf Grund von Personalmangel am Jahresende manchmal nur noch mit Hilfe von „Durchwinktagen“ in der Lage den Betrieb notdürftig aufrecht zu erhalten."
http://www.memo.uni-bremen.de/...

oder hier:
"Der Bundesrechnungshof hat den Finanzämtern vorgeworfen, Einkommensmillionäre unzureichend zu prüfen und so erhebliche Steuerausfälle in Kauf zu nehmen.
Wie aus dem am Dienstag in Berlin vorgelegten Jahresbericht hervorgeht, prüft der Fiskus im Schnitt jährlich nur 15 Prozent der Einkunftsmillionäre."
http://www.sueddeutsche.de/...

Man muß nur die Klientelpolitik etwas aufweichen.

Zu guter letzt - wenn du wissen willst, wie das finanziert werden soll - schau in den entsprechenden Programmen nach, da wird es genau erläutert.
Kommentar ansehen
05.08.2007 19:00 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll!!!! wunderbare Entscheidung macht nur weiter so,
*ironisch appludier*...
Aber irgendwann werden sich die Leute wehren....
Kommentar ansehen
05.08.2007 19:02 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jorka: Das müsste aber nun sehr bald passieren!!!

Ost-Knast-Opfer krigen 250 Euronen und West-Arbeitslose ab 55 ab 58 Sozialhilfe. Wo bleibt da die Relation?
Kommentar ansehen
05.08.2007 19:07 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Troll: Danke für den Comment. Guter Beitrag!
Schade nur, dass sich unsere Leute scheinbar im Koma befinden oder Tranquilizer nehmen.
Kommentar ansehen
05.08.2007 19:13 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: Traum und Wirklichkeit!

Traum ist, dass diese Parteien nicht wiedergewählt werden und Wirklichkeit, dass die Deutschen scheinbar nur noch Schlamm im Kopf haben. 2009 sollte nicht die Frage sein, wen soll ich denn wählen, sondern schlicht und ergreifend der Zeitpunkt, an dem SPD/CDU/CSU/FDP/GRÜNE ins Bodenlose abkacken. Und wenn Tante Emma gewählt würde, egal. Hauptsache diese Brut ist ENDLICH weg.

Wirklichkeit aber wird sein, dass diese Brut nicht nur vorgesorgt hat über Pöstchen, sondern auch noch wiedergewählt wird.
Kommentar ansehen
05.08.2007 19:52 Uhr von Modeberator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum schicken wir nicht erstmal die ganzen arbeitslosen Ausländer nach Hause, lassen die Knastis ihren "Aufenthalt" abarbeiten und kürzen die Diäten unserer loyalen Politiker?

Was allein dafür pro Jahr zum Fenster rausgeworfen wird ist kaum zu glauben...

Dadurch könnte man die Belastung der Staatskasse senken und HartzIV etwas großzügiger gestalten.
Kommentar ansehen
05.08.2007 20:07 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: >wen soltle man auch sonst wählen? <

Solange diese Frage auch nur im Ansatz noch gedacht wird, geht es uns noch längst nicht dreckig genug.

Mir stellt sich diese Frage schon längst nicht mehr und von daher werde ich mich wahltechnisch auch entsprechend verhalten. Ich werden "Tante Emma" wählen.
Kommentar ansehen
05.08.2007 20:08 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
halleluuujuuhaaaaa jetzt ist es amtlich alle über 58 jahre sind hiermit quasi zum abschuss freigegeben.

Kommentar ansehen
05.08.2007 20:20 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz: Genauso sieht es aus ... und langsam dürfte sich dies zu einem Fall für das EuGH in punkto Menschenrechte auswirken.

Eine Sammelklagemöglichkeit gibt es zwar nicht, aber Interessengemeinschaften könnten sich langsam wahrlich einmal bilden. Ich würde - obgleich in Job - sicherlich mitmachen.
Kommentar ansehen
05.08.2007 20:43 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monkey: Jepp ... das sag ich auch!!!
Kommentar ansehen
05.08.2007 20:46 Uhr von Modeberator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monkeypunch: Du schaffst es immer wieder, mit deinen sinnbefreiten Kommentaren ein Lachen in mein Gesicht zu zaubern.

Schütze nur weiter die braven Islam-Fundamentalisten und aggressiven Türken-Schläger, und wenn du eh grad dabei bist, schlag lyrisch auf die Deutschen ein. So ist es richtig!

Schließlich sind nur wir doof, warum regen wir uns darüber auf, dass jugendliche Türken uns erpressen etc... Das ist doch deren gutes Recht!
Kommentar ansehen
05.08.2007 20:46 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Laut deiner Rechnung fängst du mit 17 Jahren an zu arbeiten? Was bist du denn für einer?

O_o Hauptschule?

Na wer dann kein Ca$h hat ist selber schuld..
Kommentar ansehen
05.08.2007 20:50 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mode: Der Einzige, der hier sinnbefreit labert, das bist Du!

Bist Du in der Lage zu erklären, was das Thema mit Türken zu tun hat? Wahrscheinlich eher nicht!

Refresh |<-- <-   1-25/93   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?