03.08.07 10:49 Uhr
 1.384
 

Studie: Cannabisrauch ungesünder als Tabak

Neuseeländische Forscher haben festgestellt, dass der Rauch eines Joints bis zu fünf Mal gefährlicher ist als der einer Zigarette. Als Grund nennen sie eine Verringerung der Aufnahme von Sauerstoff in der Lunge.

Ebenso ist das Risiko eines Verschlusses der Luftwege um ein Fünffaches erhöht. Allerdings nicht bei denen, die Cannabis pur rauchten. Forscher warnten vor kurzem auch vor psychischen Störungen bei Cannabisgebrauch.

338 Cannabiskonsumenten wurden nach ihren Gewohnheiten befragt und in einem Computertomographen durchleuchtet. Dabei wurde zwischen Cannabisrauchern, Tabakrauchern und Mischkonsumenten unterschieden. Es gab auch eine Gruppe von Nichtrauchern.


WebReporter: lena123
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Cannabis, Tabak
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2007 10:10 Uhr von lena123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine kontrollierte Abgabe, sprich Legalisierung bzw. Duldung von Cannabis scheint immer weniger wahrscheinlich zu werden. Wasser auf die Mühlen von CDU etc... Allerdings kann nur so ein vernünftiger Jugendschutz gewährleistet werden. Drogenfrei war die Gesellschaft nie und wird es auch nie mehr werden.
Kommentar ansehen
03.08.2007 10:53 Uhr von sp33dy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: dann lasst euch eben die ganzen hanf-steuern durch die lappen gehn ihr verkalkten trottel... gekifft wird trotzdem, jetzt erst recht :D dauert halt nur ein bisschen bis die ganzen aktuellen möchtegern politiker ausgestorben sind
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:06 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das liegt daran das man Cannabis tiefer in die Lunge zieht bzw länger
in der Lunge behält.
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:11 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"das liegt daran
das man Cannabis tiefer in die Lunge zieht bzw länger
in der Lunge behält. "

soll sich ja auch lohnen ;)

da rauch ich lieber nen joint als 5 zigaretten
Kommentar ansehen
03.08.2007 12:40 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon klar "Ebenso ist das Risiko eines Verschlusses der Luftwege um ein Fünffaches erhöht. Allerdings nicht bei denen, die Cannabis pur rauchten."

Wenn ich also Cannabis PUR rauche gibt es kein erhöhtes Risiko aber wenn ich es mit Tabak rauche. Der logische Rückschluss: Cannabis ist ungesünder als Tabak. Aha.

Äh. Fällt jemandem was auf?

Naja ansonsten beweg ich mich viel - ich kiffe seit Jahren fast täglich 1 - 2 Tüten und mein Lungevolumen ist absolut ok. Zigaretten habe ich mir allerdings seit 3 Monaten abgewöhnt was sich echt schon bemerkbar macht - denn die raucht man nicht abends vor der Glotze oder im Bett sondern den ganzen Tag über. Und man wird nichtmal pralle davon...

@Autor: Stimme deinem Kommentar voll und ganz zu.
Kommentar ansehen
03.08.2007 12:56 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
humbug solange mans nicht übertreibt und genug trinkt regeneriert sich alles wieder...

sone schei.. muss ich mir doch nicht von leuten anhören die noch nie geraucht haben und ausserdem ist das von mensch zu mensch unterschiedlich, es hängt auch davon wie effektive das immunsystem, die leber und die nieren arbeiten...

und weiterhin ists auch egal, da wir ja sowieso alle sterben, von daher wayne!
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:08 Uhr von NeZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so einem Thema werden alle Kiffer sofort zu flamenden Trollen. Oder ähnlichem, war ja wieder klar.

Meine Meinung dazu:
Alk und Shisha machen von alleine nicht abhängig, sondern erzeugen nur dank Gewohnheit ein Suchtgefühl. Wer in jeder Schulpause ein Bier trinkt, wird sich irgendwann schlecht fühlen, würde er mal keins trinken. Gras, Kippen, etc. haben jedoch absichtlich suchterzeugende Stoffe (z.B. Nikotin) und sind für mich Dinge, die man schlichtweg nicht braucht.

Aber hier gilt, wie so oft:
Kifft euch ruhig die Birne weg, solange ihr mich damit in Ruhe lasst.
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:16 Uhr von NiceOneSir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NeZ: LOL!

"Gras, Kippen, etc. haben jedoch absichtlich suchterzeugende Stoffe (z.B. Nikotin) und sind für mich Dinge, die man schlichtweg nicht braucht."

Gras hat absichtlich suchterzeugende Stoffe? Lustig bist du.
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:32 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NeZ: "Alk und Shisha machen von alleine nicht abhängig, sondern erzeugen nur dank Gewohnheit ein Suchtgefühl."

lol. beinahe jeder sucht geht zuerst eine phase der "gewohnheit" voran. das gilt für alkohol, gras oder meinetwegen auch schokolade.
dein beitrag ist substanzlos und offenbar nur dazu da, alk zu verharmlosen und gras zu verteufeln.

was sagst du eigentlich dazu, dass cannabis im schlimmsten fall psychische abhängigkeit verursacht, bei alkoholsuch aber körperliche abhängigkeit die regel ist?
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:37 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und nochwas: was sagen leute wie du eigentlich dazu, dass hanf als wirkungsvolles medikament eingesetzt werden kann/könnte, während alkohol pures nervengift ist?
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:41 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^juhuuu: gut das ich blunts rauche.....
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:05 Uhr von titoshinobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: ich muss mir wohl doch einen vaporisator kaufen^^
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:09 Uhr von DJ-G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NeZ: Was gibts du da nur für einen Schwachsinn von dir? Wenn du keine Erfahrungen mit sowas hast sag lieber garnichts. Achso fast vergessen, es ist ja Freitag, hast wahrscheinlich schon einen im Kahn.
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:20 Uhr von lutsch3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bla,bla,bla rein vom Staat subventionierte Cannabis Schädigungs Kampagne.
LEGALIZE IT or LEAVE ME ALONE !
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:48 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne ne ne: Alk macht nicht abhängig? NeZ wem willst du denn den Blödsinn erzählen? Mach mal n Punkt!

Also wir nehmen jetzt mal einen Dauerkiffer und einen ottonormal Volksalkoholiker ... äh Vollalkoholiker.

Dann packen wir die beiden in eine Gefängniszelle (oder sonst eine kontrollierte umgebung), filmen beide 2 Wochen lang. Glaub mir, der Alki wird abdrehen! Wenn der seinen Stoff nicht bekommt, dann macht sich das KÖRPERLICH bemerkbar! Der Kiffer wird wahrscheinlich ne Runde depressiv, wird nicht gescheit einschlafen können und wird ne Zeit lang nervös sein, nach 2 Wochen iss die Sache aber vom Tisch.

Gras macht NICHT körperlich abhängig! Kiffen mag Gewohnheit sein ... Aber jeden Tag saufen macht körperlich abhängig - könnt ich mich aufregen über sowas!
Kommentar ansehen
03.08.2007 15:05 Uhr von DaddyGux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht um die Lunge: Wenn ich die Quelle richtig deute, sagt die Studie nur aus, dass die Cannabis für die Lunge gefährlicher ist, nicht aber für den gesamten Körper. Auswirkungen auf andere Organe sind nicht berücksichtigt. Also sagt die Studie doch nicht soooo viel aus.
Kommentar ansehen
04.08.2007 11:39 Uhr von Spiderschwein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cannabis: Effektiv machen imho Alkohol sowie Cannabis psychisch und Körperlich abhängig. Über Alk brauche ich wohl nicht zu reden, aber auch Cannabisentzug erzeugt bei einigen Depressionen, Schweissausbrüche, Übelkeit und Appetitlosigkeit. Schädlich ist beides, ob nun so oder so viel. In maßen kann der Körper alles ertragen, ein zuviel gibt es immer. Aber vom Alk wegzukommen ist definitiv für die meisten eine ganze Ecke härter! Da Alkohol aber an fast allen Rezeptoren die es so gibt ansetzt, potentiell agressiv macht und die Todesliste ellenlang ist (Verkehr, Gewalt etc.) gilt meine "Sympathie" dem THC.
Kommentar ansehen
04.08.2007 12:01 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: "Jahrzente lang hieß es immer genau umgekehrt. Cannabis sei gesünder als Nikotin."

Wo hast du den Krampf her? Quelle bitte...
Kommentar ansehen
04.08.2007 15:53 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und LSD kann tumore fördern alles ein schmarrn im quadrat ;-)

anfangs der siebziger gab es eine "untersuchung", wo goldhamster grammweise LSD gespritzt wurde,
das ist eine dosis womit man viertausend erwachsene
auf den trip schicken kann
Kommentar ansehen
04.08.2007 16:25 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spiderschwein: "Effektiv machen imho Alkohol sowie Cannabis psychisch und Körperlich abhängig."

körperliche abhängigkeit von cannbis wurde meines wissens noch nie festgestellt. der entzug bei psychischer abhängigkeit kann sich aber auch körperlich äussern.
Kommentar ansehen
04.08.2007 17:16 Uhr von tiki_king
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schonmal: daran gedacht, das eine tüte in der regel nicht mit einem zigarettenfilter gedreht wird? das macht den tabak darin natürlich nicht schädlicher aber die lunge wird natürlich stärker geschädigt. mein fazit aus dieser komischen studie ist wie schon häufiger erwähnt das man das zeug wohl pur rauchen sollte. also natürlich ohne es zu besitzen...
Kommentar ansehen
04.08.2007 22:34 Uhr von Böhser Argon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage? Leute in der Quelle wird nicht gesagt, das Cannabis ungesünder ist als Tabak, sondern es wird gesagt, beides gemischt ist gefährlicher als reiner Tabak, aber reines Cannabis sei "gesünder". Also verstehe ich die Leute nicht, die sagen:"Lieber saufe und rauche ich, als zu Kiffen." Ich verstehe solche Leute nicht.
Nur weil Cannabis nicht legal ist, tuen sie so, als ob es das Schlimmste ist, was es auf der Welt gibt.
In Holland wird es nicht als schlimm angesehen, sondern genauso als ob man sich Abends auf einer Party besäuft, also worin liegt euer Problem?
Kommentar ansehen
04.08.2007 22:58 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ebenso ist das Risiko eines Verschlusses der Luftwege um ein Fünffaches erhöht. Allerdings nicht bei denen, die Cannabis pur rauchten."

die Quelle sagt dazu:
"Mit Blick auf den Verschluss der Luftwege war ein Joint zwischen 2,5 und fünf Mal so gefährlich wie eine Zigarette, heißt es in dem Fachjournal."

Was soll der Blödsinn hier?
Diese Aussage in der news ist völlig falsch..sorry, sowas geht net.
Kommentar ansehen
05.08.2007 11:25 Uhr von Lord Kraligor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön! Endlich mal eine Diskussion, bei der sich alle Teilnehmer einig sind: Kiffen ist der Sinn des Lebens und Alkohol trinken und Rauchen ist so was von das übelst bösartigste und asozialste was es überhaupt und sowieso geben tut!
Ich gebe zu, ich bin kein Insider und habe auch keine ins Wissenschaftliche reichende Ahnung von der Materie (wie wahrscheinlich keiner hier), aber Fakt ist: Cannabis zählt zu den illegalen Drogen (mal abgesehen von medizinischer Anwendung), Alkohol und Nikotin nicht. Mag sein, dass alle Drogen erlaubt werden sollten, mag sein, dass alle verboten werden sollten. Wie auch immer, es liegt nicht in der persönlichen Kompetenz eines Einzelnen, dies festzulegen. Wenn es euch nicht passt, dann wendet euch an die Politik, demonstriert, geht in die Wirtschaft, rebelliert, studiert und bringt die Wahrheit über die Unschädlichkeit von Cannbis heraus.. oder, oder, oder.. Aber bleibt nicht einfach daheim sitzen, dreht euren Joint und denkt euch "Hey, eigentlich sollte das legal sein - aber scheiß drauf!" Mit dieser Einstellung driftet ihr ab ins Asoziale, da in dieser Gesellschaft Kriminelle und Grauzonengänger stigmatisiert und geächtet werden.
So viel dazu..

- Kraligor
Kommentar ansehen
05.08.2007 13:42 Uhr von Frezz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ich mag diese beträge von den kiffern, durch die die these, das kiffen doof mache, absolut bewiesen wird^^

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?