03.08.07 08:29 Uhr
 3.167
 

Fall "Madeleine": Zeuge will Mädchen in einem belgischen Café gesehen haben

Im Fall der entführten Madeleine McCann gibt es Hinweise eines belgischen Kinderpsychologen, welcher das Mädchen gesehen haben will. Seiner Auskunft nach will er das vierjährige Mädchen in einem belgischen Café erkannt haben.

Das entführte Mädchen soll sich dabei in Begleitung eines Mannes und einer Frau befunden haben. In verschiedenen belgischen Medien wurden daraufhin Phantombilder veröffentlicht. Weiter wird berichtet, dass die Polizei nach einem Auto fahndet.

Weiterhin soll die belgische Polizei eine Flasche sichergestellt haben, aus der Madeleine getrunken haben soll. Seit der Entführung am 3. Mai aus einer Ferienanlage in Portugal wird europaweit nach dem Kind gesucht.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Fall, Zeuge, Café
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2007 08:53 Uhr von schok1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert euch das? Ohhh ein entführtes minderjähriges Kind taucht in Beligen auf... Wenn wunderts? Wenn wunderts?? *kiecher*

Nichts gegen Belgien aber die haben ihr Image auch weg.
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:05 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schok1: Na ja, das würde ich nicht laut sagen, Deutschland steht seit Jahren Belgien nichts nach.

Früher, in meiner Schulzeit gab es viele Belgier-Kifi-Witze, heute hört man sowas nicht mehr, weil wer im Glashaus sitzt.... ne? ;o)
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:08 Uhr von Mistbratze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe: Klischees und Vorurteile. Vor allem wenn diese sich bestätigen.

Obwohl ich hoffe das die kleine Gesund und munter zu ihren Eltern heimkehren kann. Ich wünsche echt keinem das Ende von Dutroux Opfern.
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:39 Uhr von The_Quilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber natüüüürlich und der ist dann heimgegangen, hat erstmal ein warmes bad genommen und tagsdrauf gleich die polizei angerufen. leider war das mädchen dann nicht mehr in dem cafe. so ein mist aber auch...

wieder einer der sich wichtig machen will oder von der familie bezahlt wurde damit die geschichte nicht vergessen wird...
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:39 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber bei dem Wirbel, der um das Mädchen gemacht wird, wäre es wohl viel zu gefährlich für die Entführer sie am Leben zu lassen.

Aus deren Sicht ist es doch nur irgend ein kleines Mädchen von zig anderen und nicht "die Madeleine".

Und Mädchen die der Madeleine ähnlich sehen gibt es wohl auch zu tausenden...

ich bin raus
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:50 Uhr von Caligo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig ist es schon das wieder einmal als Madeleine gesichtet wurde. Sie kommt wirklich weit rum in der Welt.
Wie doof muss man eigendlich sein ein Kind zu entführen, man weiß das es gesucht wird, und man geht mit dem Kind in ein Café? Hallo!?

Ich denke eher das es wieder ein "Marketing" Trick ist. Immer schön im Gespräch bleiben damits nicht vergessen wird. Die Welt ist leider schnell lebig.....
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:55 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Man kann nur hoffen.
Kommentar ansehen
03.08.2007 09:56 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spuren an der flasche ? mich würde mal interessieren ob spuren an der flasche zu finden waren, die eindeutig darauf hinweis geben das es das mädchen tatsächlich war. aber leider schreibt das die presse mal wieder nicht.
Kommentar ansehen
03.08.2007 10:08 Uhr von sld08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
memo81: " Na ja, das würde ich nicht laut sagen, Deutschland steht seit Jahren Belgien nichts nach."

Ja das stimmt leider,aber solche Zustände wie in diesem Land haben wir Gott sei Dank nicht:

[edit]

Wie war das noch mit dem Glashaus?
Kommentar ansehen
03.08.2007 10:37 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Elvis erschien ihm danach auf einer Kartoffel! Oder glaubt jemand hier ernsthaft, dass sich die Entführer nach all dem Medienrummel mit Madeleine in der Öffentlichkeit zeigen würden?
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:19 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teralon01 könnte recht haben. Es ist leider unwahrscheinlich, dass man das Mädchen entführt, nach dem Wirbel am Leben lässt und noch öffentlich zeigt.
Vielleicht sah da ein Mädchen nur ähnlich aus.

Aber von der Tragik abgesehen sehr beeindruckend, wie das weltweit bekannt wurde. Das bei anderen Entführungen nicht der Fall. Hier aber sieht man noch heute auf Internetseiten aus der ganzen Welt Anzeigen. Oh apropos: Was ist eigentlich aus der verschwundenen Studentin geworden, von der hier überall Flugblätter ausgeteilt und aufgehängt wurden?
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:58 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teralon01 ,StyxXx: Kann mich nur anschliesen, bei dem ganzen Theater um das Mädchen war das wohl ihr Todesurteil. Aber wer weiss.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kommentar ansehen
03.08.2007 12:14 Uhr von x5c0d3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sld08 (Offtopic): Dir mag vielleicht entgangen sein, dass es hier in Deutschland einen nicht vernachlässigbaren Anteil an Menschen gibt, die der türkischen Sprache _nicht_ mächtig sind. ;)
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:26 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjaja,: und demnächst wird Maddie in den USA gesichtet, und dann in Australien, dann irgendwo sonst. Um es klar und deutlich zu sagen, die portugiesische Polizei hat den Entführer berets kontrolliert. Aber wie im Fall Kampbusch laufen lassen.
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:28 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
x5c0d3: Ich würde sogar 100 Shorties drauf setzen, dass sld08 selber kein türkisch kann.
Kommentar ansehen
03.08.2007 13:33 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sld08: Kaum zu glauben... das es immer leute wie Dich geben muss, die wirklich von jedem Thema ein Brücke zur Hetze gegen Türken schlagen müssen. Dieses Thema hat doch gar nichts mit Türken zu tun, also ist dein Kommentar vollkommen sinnlos...
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:02 Uhr von sld08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Justme "Dieses Thema hat doch gar nichts mit Türken zu tun, also ist dein Kommentar vollkommen sinnlos..."

Dieses Thema hat auch absolut nichts mit Deutschen zu tun,und trotzdem lies es sich unser türkischer User "memo81"nicht nehmen die übliche Hetze gegen Deutsche zu verbreiten.

Genau darauf bezog sich auch meine Antwort und nicht auf diese News ansich.



Kommentar ansehen
03.08.2007 14:13 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sld08: Ich weiß zwar nicht mehr was du geschrieben hast, aber was hat das mit der Türkei zu tun??
Ich habe nur auf die Klischee-Sätze von dem ersten User geantwortet, weiß nicht wieso du jetzt das Ursprungsland meiner Eltern anprangerst, denn ich bin Deutscher :o)

Außerdem kenn ich dich gar nicht, was greifst du mich an??
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:20 Uhr von sld08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
memo: und ich habe nur auf deine Klischee-Sätze geantwortet und dich nicht persönlich angegriffen......
Kommentar ansehen
03.08.2007 14:36 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
StYxXx: "Trotz einer hohen Belohnung von 30.000 Euro, die Staatsanwaltschaft Trier und Trierischer Volksfreund ausgesetzt haben, gibt es keine neuen entscheidenden Hinweise im Fall Tanja Gräff. Indes gehen die Ermittlungen hinsichtlich der „Peugeot-Spur“ weiter." Quelle: http://www.suche-tanja.fh-trier.de/
Kommentar ansehen
04.08.2007 22:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange dauern: den DNA-Untersuchungen? Bis dato habe ich noch nichts weiters gehört/gelesen was nun Fakt ist.
Oder geben sich die Behörden "bedeckt"?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?