02.08.07 15:07 Uhr
 1.068
 

Einer Studie nach kann sexuelles Defizit Arbeitswut auslösen

Nach einer Studie der Universität Göttingen, bei der 32.000 Menschen über ihr Sexualleben befragt wurden, gleichen diejenigen, die sexuelle Aktivitäten vernachlässigten und hierbei unzufrieden sind, dies oftmals verstärkt in Arbeitsleistungen aus.

Es wurde in der Studie analysiert, dass ungefähr ein Drittel aller befragten Frauen und Männer sich durch verschiedene Aktivitäten im Alltag ablenkten, falls sie nur einmal in der Woche Sex hatten.

Die Wissenschaftler warnten vor diesen arbeitswütigen Alternativen, die auch oftmals in Ehrenämtern kanalisiert werden, da der damit verbundene Stress zu wenig Zeit für eine sexuelle Befriedigung und ein intaktes Liebesleben lässt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Studie, Arbeit, Defizit
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2007 18:49 Uhr von pastapizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha darum arbeite ich immer so viel. Wobei wer meine Frau kennt, geht auch lieber arbeiten
Kommentar ansehen
02.08.2007 19:37 Uhr von pastapizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
galube nicht: dass der Kamphund lesen kann, aber immerhin geht sie selber Gassi
Kommentar ansehen
02.08.2007 20:06 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pastapizza: Paß bloß auf, die hat Deine Bankkarte und kauft Schuhe!
Kommentar ansehen
02.08.2007 20:49 Uhr von pastapizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch schlimmer: ist mit meiner Kohle im Urlaub. Aber ist die Katze aus dem Haus... sollte wohl momentan mal weniger arbeiten
Kommentar ansehen
02.08.2007 21:19 Uhr von peach_melba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch klar: kommt mir irgendwie bekannt vor. sowas ähnliches haben wir schonmal im psychologie unterricht gehabt ^^
Kommentar ansehen
03.08.2007 00:18 Uhr von pastapizza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bonsaitornado1: ist doch nur die Freude, dass sie weg ist, und als als Hosentaschen-John Wayne kann ich nur hier ein wenig schiessen. Nein im Ernst, haben eine süsse 9-jährige Tochter, das ist eine Lebensaufgabe, da muss man durchbeissen, und sich mit kleinen Ventilen abseits des Geschehens abreagieren
Kommentar ansehen
03.08.2007 00:50 Uhr von ALI G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen mache ich immer so viel um nicht daran denken zu müssen, jede nacht aufs neue allein zu sein xD
Kommentar ansehen
03.08.2007 10:16 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen verbieten die Arbeitgeber: auch den Sex am Arbeitsplatz, das mindert doppelt die Leistung der Angestellten... ;-)
Kommentar ansehen
03.08.2007 10:51 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe da werden grad gängige Klischees: über so manche schrullige Freiwillige und workaholic-Vorgesetzte bestätigt :D
Kommentar ansehen
03.08.2007 10:59 Uhr von Tizoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Merke ich täglich an mir selbst :-)
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:21 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich kein sexx kreig dann werd ich auch hibelig und nervös und fang an dinge zu tun die nicht machen würde wenn ich schön entspannt wär^^
diese studien und statistiken sind so sinnlos!
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:42 Uhr von seehoppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow! Jede Woche Sex?
Das hätte ich auch gern!
Kommentar ansehen
03.08.2007 12:04 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich merke bin ich nicht der einzige einsame :D

Eigentlich müsste ich ein Workaholic ohne Ende sein. Hab schon vergessen wann das letzte mal war^^

*arbeite dann heute mal bis 22:00 und mach noch Überstunden um der Studie gerecht zu werde* :D
Kommentar ansehen
04.08.2007 00:00 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: was hat Honecker damit zu tun? Und über wen könnte er noch schlecht denken?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?