02.08.07 11:51 Uhr
 5.452
 

Unweit vom Ammersee erregen rätselhafte Kornkreise in einem Weizenfeld Aufsehen

Den Landwirt Hubert Pentenrieder riss es beinahe vom Hocker seines Mähdreschers, als er sein Weizenfeld abmähen wollte. Auf einer etwa 3.000 qm großen Fläche lagen die Halme derart platt auf dem Boden, so dass ein symmetrisches Gebilde entstand.

Aus der Luft besehen zeigen sich die Kornkreise in einer phantastischen Weise angeordnet, ein Bild, das magnethaft Piloten von Kleinflugzeugen, Segelflugzeugen und Bundeswehrmaschinen anzieht.

Der Landwirt glaubt indes nicht an Ufos, doch das phänomenale Ereignis wird er jetzt wissenschaftlich prüfen lassen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Aufsehen, Kornkreis, Weizen
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2007 11:39 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein tolles Bild zeigt die Luftaufnahme von den Kreisen. Wie so ein Gebilde entsteht, würde ich schon sehr gerne
einmal wissenschaftlich erläutert bekommen. Es gibt sicher auch spaßige Querköpfe, die so etwas schaffen, wenn da aber keine Spuren von Menschen gefunden werden, dann ...
Kommentar ansehen
02.08.2007 11:57 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf ein feld gehen ohne spuren zu hinterlassen, is jetz nich so das problem. die landmaschinen, die die saat ausgebracht haben, haben spuren hinterlassen, auf denen nix wächst. da schleicht man lang und es wird nicht bemerkt :) Und falls man ein paar halme links und rechts verbiegt - die haben sich nach n paar stunden wieder aufgerichtet.
der rest ist dann nicht so das ding :)
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:34 Uhr von lena123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Ich glaub in England waren es mal zwei Rentner die die Kreise gemacht haben. Hier werden es auch irgendwelche Leute gewesen sein, die sich einen Spass machen wollten. Schön siehts aber trotzdem aus ;-)
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:51 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Osiris? Sieht fast so aus wie das Logo der Schuhcompany
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:58 Uhr von Don Killuminati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
puuh: ich dachte das wär wieder ne news von paranews.net, der seriösesten seite im internet ...
Kommentar ansehen
02.08.2007 13:54 Uhr von dakarl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Sowas kriegt man mit 2, 3 Leuten leicht nachts innerhalb von ein paar Stunden hin.
Am besten bei Vollmond damit man genug sieht und der war doch eh erst vor ein paar Tagen..
Kommentar ansehen
02.08.2007 15:43 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren garantiert Ufos: Ja ne is klar. Alle kornkreise kommen von Menschen. Kahm auch mal ein bericht im Fernsehen, da haben die nen Kornkreis selber gemacht und am nächsten tag gings dann los. Viele Ufologen und andere haben erklärt die kreise könnten nicht von menschen gemacht sein. Weitere Leute haben sogar Filme von "Auserirdischen" gemacht. War ganz lustig. Bei uns ghaben auch schonmal Schüler nen Korkreis gemacht. Was mich wundert ist aber dass bekannt ist wie man die machen kann und immer wieder Leute sagen das kann nicht von Menschen gemacht sein.
Kommentar ansehen
02.08.2007 16:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rätselhafte Kornkreise: Na wer´s glaubt.
Aber wenn er diese Kornkreise wissenschaftlich prüfen lassen will dann wird er, wenn es denn richtig gemacht wird, zur Erkenntnis kommen das das kein Ausserirdischer gemacht hat. Wie das übrigens auch bei allen Kornkreisen zutrifft. Und Menschen waren das auch nicht.
Es passiert alles nur Unterirdisch. Stichwort ´Wasseradern´.
Das wissen aber die wenigsten.
Denn den meisten fehlt ganz einfach der Horizont um das zu erkennen und zu verstehen.
Kommentar ansehen
02.08.2007 16:49 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: "Stichwort ´Wasseradern´.
Das wissen aber die wenigsten.
Denn den meisten fehlt ganz einfach der Horizont um das zu erkennen und zu verstehen."

Dann klär uns unwissende doch al auf!
Kommentar ansehen
02.08.2007 17:47 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Naja was die Wasseradern betrifft ist das eine nie bewiesene Vermutung. Desweiteren will ich mal Wasseradern sehen die solche komplexen Muster formen. Generell halte ich diese Theorie ähh moment ist nicht mal ne Theorie. Also ich halte diese These für sehr unwahrscheinlich. Wenn du mir aber wissenschaftliche Ergebnisse vorlegst lass ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Und selbst wenn es das gäb sind die meisten Kornkreise von menschen gemacht. Von vielen sind auch in den entsprechenden Kreisen die Künstler bekannt.

Wenn du mir das bewiesen hast, dann kannst du behaupten wir sind unwissend. Aber so, laberst du einfach nur Müll.

Infos gibt es unter anderem hier:
http://www.circlemakers.org

Dort gibt es auch Anleitungen wie man solche Kreise plant und umsetzt.
Kommentar ansehen
02.08.2007 18:08 Uhr von acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das nochmal? 2 Leute, eine Nacht ein Brett und ein paar Seile ? ^^
Kornkreise sind wohl eines der am einfachsten selbst zu machende "Phenomene".
Komischerweise immer noch eins, dass es immer wieder in die Nachrichten schafft.
Sieht schön aus, Google-Earth-Benutzer haben was tolles anzuschauen, nur frage ich mich ,ob es den Bauern so freuen wird ... Macht sowas nicht große Teile der Ernte kaputt ?
Kommentar ansehen
02.08.2007 18:54 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das ist in der Tat nicht gut für die Ernte. Daher sind die Ersteller auch sehr vorsichtig. Allerdings am schändlichsten sind die Schaulustigen die am nächsten Morgen durchs Feld laufen. Die machen dann den Rest auch noch kaputt.
Kommentar ansehen
03.08.2007 00:55 Uhr von Ozora
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist eindeutig die Spur des UFO´s das Dieter Bohlen entführen wollte. Leider hat das nicht geklappt also sind die Aliens in die Vergangenheit geflogen und haben in verschiedenen Grosstädten Menschen einer Gehirnwäsche unterzogen ,so das diese in Affenkostümen Burger klauten und Partys feierten.
Leider wurde ihre Bordelektronik von dem W32/Deletemp3.worm infiziert und alle Mp3 die sie schon weltweit illegal gedownloadet hatten waren weg. Dummerweise ist ihre Navigatorsoftware sprachgesteuert und auch diese files sind weg. Mulder und Scully wurden bereits mit dieser Aufgabe betraut , die files wiederzufinden. Die Aliens haben es aber trotzdem geschafft ihren fliegenden Kübel nach Hause zu schaffen. Wie das? ganz einfach , sie habne die gelben Engel gerufen und einen Kasten Redbull ausgegeben.

:P

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?