02.08.07 11:43 Uhr
 16.781
 

"Wir wollen eine Pause": Nazi-Twins von "Prussian Blue" haben keine Lust mehr

Die US-Girlband "Prussian Blue", bestehend aus den Zwillingsschwestern Lamb und Lynx Gaede, war bisher stets für rassistische Texte in ihren Songs bekannt. Eine Dokumentation lässt nun jedoch an ihrer nationalistischen Haltung zweifeln.

In "Nazi Pop Twins", ausgestrahlt auf Channel 4, wird deutlich wie sich die Zwillinge immer mehr gegen die Ideen der Mutter sträuben. "Wir wollen eine Pause. Wir wollen weg von dem Zeugs", erklären sie in der Dokumentation.

Diese Einstellung entwickelte sich sogar zu einem Streit mit der Mutter April Gaede, als es um den Inhalt eines neuen Videos ging. "Wir werden dies nicht unser ganzes Leben lang machen", da sind sich Lamb und Lynx sicher.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nazi, Lust, Pause
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2007 11:25 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausführlicher wird darüber in der Quelle berichtet. Die Dokumentation lässt den Eindruck als seien die Zwillinge lediglich das Werkzeug der Mutter.
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:00 Uhr von sp33dy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat es sich wohl ausgehitlert für die mudder...
fehlt nur noch das die 2 mädels schwarze oder ausländische freunde nach hause bringen :D dann ist das glück perfekt. ich frage mich bloss wie die 2 in ruhe zur schule gehn können...oder gibt es da spezielle KKK-Schulen?
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:09 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine News gehört hier eigentlich verboten. Für solche Leute sollte keine Werbung gemacht werden
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:18 Uhr von anti-th
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die beiden werden von der Mutter zuhause unterrichtet
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:19 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DerRonnZ: Für die wird keine Werbung gemacht. Wer rechts eingestellt ist, wird die sowieso kennen. Und jeder normal denkende Mensch wird sich davon gewiss nicht bekehren lassen.
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:40 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehehe ich kann darüber nur lachen wie alt sind die jetzt?? 13?? 14??
äähm genau das richtige alter um in die pupertät zu kommen^^ da ist es doch normal sich gegen die mutter zu sträuben!!!! aber so viel medienrummel gabs doch net... jedenfalls net bei uns in europa...

süße mädels... dachte schon denen fehlt es an hirn, aber anscheinend lassen die doch noch n bisschen intelligenz zeigen ;) ich denke das die auch genug haben, weil sie durch ihre einstellung kaum/keine freunde haben...
Kommentar ansehen
02.08.2007 12:52 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerRonnZ: Man sollte nicht die Augen vor solchen Leuten verschließen! Ist doch gut, das hier berichtet wird, dass der Inhalt der Texte rassistischer Natur ist! Nu weiß ich wenigstens gleich, wo ich die 2 einzuordnen habe ... wenigstens wird man da mal gewarnt!
Kommentar ansehen
02.08.2007 13:08 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm genug, dass sowas in den Staaten geduldet wird und die CDs verkaufen duerfen.
Waehrend wir alles moegliche tun, um im Hinterkopf zu behalten, dass "wir einmal die Nazis waren" ,wir nun tunlichst davon wegkommen wollen und deswegen alles verbieten wollen, was mit der Zeit zu tun hat, wird sowas in anderen Laendern toleriert.

Man koennte ja meinen, die Menschheit hat gelernt...anscheinend doch nicht.
Kommentar ansehen
02.08.2007 13:23 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe ich nie von gehört - k.t. kt
Kommentar ansehen
02.08.2007 13:48 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sahen aber süß aus! :-): gesanglich waren sie aber nicht so der hit.. :-(
Kommentar ansehen
02.08.2007 13:51 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind keine Nazis: sondern Neonazis....
Kommentar ansehen
02.08.2007 14:19 Uhr von GrosserLeser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast wie bei den Onkelz: als sie feststellen mussten, dass sie wegen ihrer rechtsradikalen Haltung wenige Platten verkauft haben, wurden sie auf einmal "gegen Rechts". Scheinbar ist es auch bei den zwei hässlichen Zwillingen der Fall.
Kommentar ansehen
02.08.2007 14:22 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu

Warum ist es schlimm das es hier (USA) nicht verboten ist? Es gibt halt nicht soviele Leute die sich verleiten lassen. Ich bin auch kein Fan von Neonazis, aber auch keine Fan von Linken. Den Ihre Musik ist doch auch nicht verboten?!? Muss sagen das ich von der Band hier in den USA noch NIE etwas gehört hab. Hingegen in deutschen News ist sie sehr bekannt. Des Weiteren auch auf der Straße wenn man sich mal umhört.

@winteroffensive

Also wenn ich das richtig verstehe sind diese 2 US Amerikaner und singen auch Englisch. Als ich noch in Deutschland wohnte habe ich Neonazis durch die Straßen ziehen sehen mit Antiamerikanischen Sprüchen. Ich weis nicht in welche Richtung du neigst, aber denke andere Neonazis hören diese Musik auch. In Englisch? Nicht mal Ihre Herrensprache? Ok ist auch eine germanische Sprache, dafür kommt dazu das die CDs in den USA produziert wurden, genauso wie viele andere rechtsradikale Musik. Und doch finanzieren Neonazis Ihren Feind, nur um
Kommentar ansehen
02.08.2007 14:46 Uhr von Shug0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag die nicht, weil wegen denen einer meiner Lieblings-Mangas "Prussian Blue", in dem es ?ber ne Junge Band geht, in "Yonen Buzz" unbenannt wurde.

Ansosnten tun mir die zwei s??en echt Leid. Einen Neonazi als Opa und Mutter zu haben, die ihnen nichtmals ne Chance auf vern?nftige Weiterbildung geben.
Ich denke jeder von uns w?rde zu nem Neonazi werden, wenn er ein solches Umfeld h?tte und von Klein auf so erzogen worden w?re.

Ich hoffe, dass sie es schaffen sich von ihrem jetzigem Umfeld und dem Nazi-Dasein zu distanzieren und dann eventuell ordentliche "Volksmusik" machen auch wenn ihr Gesangs und Instrumententalent nur durchschnittlich ist, aber mehr braucht man daf?r ja auch nicht ;)
Kommentar ansehen
02.08.2007 15:20 Uhr von Vitamin-C
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich vernünftig: Vielleicht kommen die Mädchen endlich zur Vernunft! Naja, die wurden ja scheiße erzogen und kleine Kinder können sich dann schlecht selbst ein Bild machen.
Kommentar ansehen
02.08.2007 15:43 Uhr von das-christian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunu: Wenn die unter so einer Mutter groß geworden sind, kann man den Kindern für ihr bisheriges Handeln eigentlich keinen Vorwurf machen.

Die beiden Mädels + Mutter haben übrigens auch schon in nem drittklassigen Möchtegern-Splatter mitgespielt, namens Dark Walker.
Kommentar ansehen
02.08.2007 16:03 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was solln das sein? nazi pop twins muhaha.. :D

kenn ich nicht brauch ich nicht :P
Kommentar ansehen
02.08.2007 17:36 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: werden ja auch älter und haben irgendwann eine eigene Meinung
Kommentar ansehen
02.08.2007 18:18 Uhr von modernist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
White Trash à Go-Go: Na, wenigstens fängt bei denen mal das Hirn an zu arbeiten. Ich habe die mal in einem Beitrag bei Spiegel TV gesehen. Erschreckend, was die da so losgelassen hatten. Irgendwelche dickbäuchigen "White Trash"-Typen heftig am Mitgröhlen, wahrscheinlich aber eher geil auf die Mädels und sturzbesoffen. Und Mutter hat Sprüche gebracht à la "meine Mädchen werden nur Arier heiraten" und so ein Schmutz. Schon schlimm zu sehen, wie Kinder für ideologische Hetze missbraucht werden.
Ich wage zwar zu bezweifeln, daß die Mädchen sich jetzt einen Stapel Soul-Platten kaufen (so wie ich es gleich tuen werde) und "Black is beautiful" skandieren werden, aber wenn es wenigstens weg aus der rassistischen und faschistischen Ecke geht, ist es zumindestens ein kleiner, aber wichtiger Schritt. Wahrscheinlich werden sie als "Patrioten" jetzt zünftigen Country zum Besten geben. Yee-haw!
Kommentar ansehen
02.08.2007 18:44 Uhr von sp33dy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grosser leser: ROFL

dem ist nichts mehr hinzuzufügen ;)
Kommentar ansehen
02.08.2007 21:06 Uhr von TGfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: die eine heißt ja wie ein browser für ascii terminals ^^
Kommentar ansehen
02.08.2007 22:18 Uhr von schok1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es ist ein schöner und gelungener PR_Gack und ich freu mich riesig auf das Konzert der beiden dieses Wochenende in Dresden werde auf jeden fall dahin gehen und es geniesen und nach diesem Medienrummel um die beiden werden sicher ganz paar mehr als sonst kommen.

Also Hut hab gute PR-Abteilung weiter so...

Wir rocken, wir rocken, wir rocken das System ;)
Kommentar ansehen
03.08.2007 00:18 Uhr von Royal G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schok1: genau auf nazi konzerten abrocken ist doch das allerbeste hihi (das war ironie)

pass auf das dich kein ausländer erwischt ;)
Kommentar ansehen
03.08.2007 01:09 Uhr von modernist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nazi-Soul-Allnighter, yeah! Aber nur, wenn man auf der NPD-Veranstaltung lauthals brüllt: " I say it loud, I´m black and proud!" Obwohl man, wie ich, käääääsebleich ist. Den darauffolgenden Krankenhausauffenthalt würde ich trotz Schmerzen immer noch geniessen. Vorher aber noch mal alle Fascho-"Skins" darauf aufmeksam machen, daß die originalen Skinheads Soul und Reggae gehört haben und null rassistisch waren. Und die Mädels von der Band mit ´ner ordentlichen Ladung Soul-CDs versorgen, daß der Mutter die Klappe runterfällt. Ach, Träume sind halt nur Schäume...
Kommentar ansehen
03.08.2007 01:25 Uhr von modernist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ups, ganz vergessen! Daß der Name "Prussian Blue", den jeder im deutschen im Wasserfarbkasten hatte, eigentlich gar nichts nazistisches an sich hat, ist der Mutter gar nicht aufgefallen. Empfehle diverse Nachforschungen, auch via Google. Naja, im Wohnwagen mit diversen KKK-White Trash-Leuten kommt vielleicht nach dem x-ten Schnappes doch die Idee, die eigenen Töchter vor so einen Ferz zu missbrauchen. Vielleicht sollte ich jetzt auch noch mal einen trinken gehen? Neeee, ich höre mir lieber meine schwarze Musik an und weiß, daß meine Kinder toleranter von Anfang an aufwachsen werden. Und ich weiß, daß ich keine Angst vor irgendwelchen "Nationalen" haben muß. Die schiessen sich selber ins Knie, bevor auch nur die breite Masse sich für sie begeistern kann. Dank "Besatzermusik". Und die höre ich mir jetzt lautstark an und trinke einen auf Euch, liebe Leser! Prost!

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?