01.08.07 11:02 Uhr
 946
 

Algen - neuer Treibstofflieferant für Flugzeuge?

Die Fluggesellschaft Air New Zealand arbeitet zusammen mit Boeing und der Aquaflow Bionomic Corporation an einem neuen Treibstoff für Flugzeuge, der aus Algen, vorkommend in natürlichen Gewässern, hergestellt werden kann.

Aquaflow hat einen Prozess entwickelt, bei dem Algen aus den schaumigen Ausblühungen auf nährstoffreichen Teichen und Seen gewonnen werden. Auch andere Industriezweige könnten diese Methode nutzen, um nebenbei ihre Abwässer zu reinigen.

Sollte dieses Vorhaben gelingen, könnte man den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß der gesamten Flugzeugbranche nahezu auf Null reduzieren. Man testet bereits Bio-Treibstoff in verschiedenen Typen von Boeing.


WebReporter: robbatse
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Treibstoff, Algen
Quelle: www.stuff.co.nz

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2007 10:39 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht viele sehen diese Neuigkeit als sehr positiv. Kritiker sehen in dieser Bekanntmachung nur wieder eine Image-Kampagne von Boeing. Würde man doch unmengen an Algen benötigen, um den Weltbedarf an Bio-Treibstoff zu tilgen.
Kommentar ansehen
01.08.2007 11:21 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die bleiben eh bei ihrem Petroleum... wie eh und je... Wetten?
Kommentar ansehen
01.08.2007 11:24 Uhr von felix737mino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke für Forschung: Möglichst komplizierte Forschung für Ganstersyndikate, die uns regieren und jeden Politiker zum Lobby-isten machen !
Das System ist erkannt !
Die CO2-Lüge hilft prächtig beim Abzocken.

Die CO2-Diskussion dient wirklich nur nicht als Lösungsansatz für den Klima-Wandel !!!
.....Sie dient nur dem Profit einiger weniger, die ihre Lobby eingesetzt haben.
Es ist die größte Abzock-Kampagne in der Geschichte der Menschheit.

Allerdings beruht diese Strategie auf einem realen Hintergrund, der Klimaveränderung.
Und damit werden die Abzock Strategien, Steuererhöhungen, gnadenlosen Umverteilungen, Selbstbedienungs-Subventionen, etc. begründet und "demokratisch" durchgesetzt.
Während die ERDE ausgeplündert und weiterhin zerstört wird, wachsen die Wüsten.
75% der Erdoberfläche sind bereits Wüsten.

Die CO2 Diskussion hätte schon vor 60 bis 70 Jahren gestoppt werden können.
Zentralistische Energie-Versorgung war als Mittel der Ausbeutung wichtiger !
Dieses Thema CO2 wurde weder von der Politik noch von den wirklich Regierenden jemals ernst genommen.
Jetzt passt es gut in den Kram, weil bei der verschärften UMVERTEILUNG und MANGELSITUATION weitere
Abzock-Strategien dadurch gerechtfertigt werden.

Statt Atomkraft, Benzin und Gas könnte man Generatoren nutzen, die freie Energie in Treibstoffe oder Elektrizität umwandeln !
Keine Verbrennung von fossilen Brennstoffen ! - Folge kein CO2 !
Keine Ölverschmutzung der Meere mehr !
Keine Versalzung und Bodenzerstörung, keine Wasser-Vernichtung durch wahnsinnige Ökotreibstoff-Monokulturen.


http://www.biosystem3000.de
http://www.biosystem3000.com
Alle Texte jetzt auch in deutscher Sprache :
http://www.dada.net/...
MINO737
http://www.viadeo.com/...
Diskussion in Engl.
http://groups.google.com/...
Kommentar ansehen
01.08.2007 12:40 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
System Erde: In Wikipedia stehen folgende Zahlen:
Photosyntheseleistung: 420.000.000.000.000.000 kJ pro Jahr
Weltenergieverbrauch: 432.000.000.000.000.000 kJ pro Jahr

Unsere Gesellschaft lebt also energetisch gesehen auf Pump. Man muß sich immer vor Augen halten, daß die Menge an Energie, die wir von der Sonne bekommen, begrenzt sein wird. Und von dieser Energie muß auch fast alles Leben versorgt werden. Das mit diesen Algen würde nur Sinn machen wenn man damit die Weltmeere bewirtschaften könnte, da wären noch mehr als genug freie Plätze. Ackerland hingegen ist im Grunde genommen zu schade für Bio-Kraftstoffe. Immerhin braucht der Mensch eher was zu beißen als ein Auto. Und die Weltbevölkerung wächst stetig.
Kommentar ansehen
01.08.2007 13:32 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ felix: Lustiger Schwachsinn
Kommentar ansehen
01.08.2007 15:10 Uhr von DutchDredd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klärt mich auf: irgndwie les ich hier leider nicht zum ersten mal dass bereits 75 % unsere erdoberfläche wüste sein sollen^^

nur ärgerlich das nur ca 30 % der erdoberfläche NICHT von dem bedeckt sind, was wir OZEAN nennen.

immer wieder verblüffend^^
Kommentar ansehen
01.08.2007 17:12 Uhr von ki4m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DutchDredd: es gibt nicht nur sandwüsten sondern auch eiswüsten &co
Kommentar ansehen
02.08.2007 00:42 Uhr von Shug0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: und dann noch die Wasserw?sten und wir kommen auf die 75% ;)
Kommentar ansehen
02.08.2007 01:56 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
felix737mino: Wenn Du schon soviel Links gibst und was von dieser schwachsinnigen freien Energie faselst, dann hätteste auch den Link vom gemeinen Pöbelaufklärer mit den einzig wahren AlternativEnergien - der Nr.1 zu dem Thema, dabei Posten können.

Zum Thema; Schön zu lesen, dass man in unsinnige Richtungen forscht - gut dass die Bildung nicht verloren geht.
Kommentar ansehen
03.08.2007 11:08 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@felix: Waren das deine ersten Websites, die du zusammengeschustert hast? Hat ein bißchen Referatcharakter...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?