31.07.07 21:33 Uhr
 734
 

Formel 1-Weltmeister Piquet wurde der Führerschein entzogen

Der dreifache Formel 1-Weltmeister Piquet (54, Brasilien) verbringt neuerdings seine Freizeit in der Fahrschule bei 30 abzusitzenden Theoriestunden für Verkehrssünder. Grund dafür: Piquet musste im Juni seinen Führerschein abgeben.

Maximal dürfen 20 Punkte in der Verkehrssünderkartei zu Buche schlagen. Piquet hatte 29 Punkte. Seine Ehefrau begleitet ihn zu den Theoriestunden, denn auch ihr Führerschein wurde eingezogen.

Der Fahrschulkurs dauert acht Tage und schließt einen Test ein. Piquet sagte einsichtig: "Ich denke, man muss für sein Handeln die Verantwortung übernehmen." Er wurde in den Jahren 1981, 1983 und 1987 Weltmeister in der Formel 1.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Formel, Weltmeister, Führerschein, Führer
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2007 21:27 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch dreifache Formel-1-Weltmeister müssen sich an Verkehrsregeln halten. Trotzdem finde ich es kurios, dass Piquet nun erst mal Fußgänger ist und Stunden in der Fahrschule absitzen muss. Da helfen alle Siege nichts ...
Kommentar ansehen
31.07.2007 22:43 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut wenn er: einsichtig ist und auch richtig, dass da nicht wieder mit "Promibonus" gehandelt wurde.
Kommentar ansehen
01.08.2007 05:22 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Ach und warum hatte er denn 29 Punkte in der Kartei? Ich denke, Promibonus, jedenfalls von richtigen Leistungsträgern, gilt immer. Er gilt nicht für SchauspielerInnen, die nur besoffen durch die Gegend fahren und wo nur ihre Fans wissen, wo sie mitspielten.
Kommentar ansehen
01.08.2007 16:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagte einsichtig: Er "sagte einsichtig".
Ja was soll er auch tun.
Die Wahrheit sagen ?
Kommentar ansehen
01.08.2007 16:56 Uhr von euthanasist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MasterDogg: Falls du der "Meinung" bist, dass man pro Verkehrssünde einen Punkt kriegt, dann lass dich doch mal von deinem Papi aufklären.
Kommentar ansehen
01.08.2007 16:59 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@euthanasist: Danke für deinen überaus qualifizierten Beitrag, da du ja als Klon keine eigene Meinung hast, kann ich ja wenigstens deine Datenbank abfragen. Woher kennst du dich so gut im brasilianischen Verkehrsrecht aus? Und warum sollte Papi das wissen? Seid ihr zugezogene?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?