31.07.07 19:27 Uhr
 53
 

TecDAX steigt stark an - GPC Biotech über 20 Prozent im Plus

An der Frankfurter Börse zeigte sich am heutigen Dienstag der TecDAX sehr stark. Der TecIndex legte 2,56 Prozent zu und beendete den Handel mit 921,35 Zählern.

Der Wert von GPC Biotech gewann heute über 20 Prozent hinzu, zuletzt litt die Aktie unter starkem Abgabedruck (SN berichtete).

Auch für die Papiere von Pfeiffer Vacuum (plus 7,4 Prozent), SOLON (plus 7,3 Prozent), Tele Atlas (plus 1,8 Prozent), AT&S und ADVA ging es aufwärts.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2007 19:07 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurzeit bewegen sich auch die US-Börsen im positiven Bereich, so dass es am Mittwoch auch für die deutschen Aktienkurse weiter nach oben gehen wird.
Kommentar ansehen
31.07.2007 22:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA: Börsen im Minus: Kurz vor Börsenende haben die US-Börsen ins Minus gedreht und erhebliche Verluste verbucht, daher sieht es für Mittwoch für die deutschen Aktienkurse gar nicht mehr so gut aus...

Wobei die NASDAQ größere Verluste als der Dow Jones hatte...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?