31.07.07 18:46 Uhr
 586
 

Arbeitsmarkt: Zahl der Hartz-IV-Empfänger gestiegen

Der Deutsche Landkreistag (DLT) beklagt einen erneuten Anstieg von Hartz-IV-Empfängern. DLT-Präsident Hans Jörg Duppré sagte dazu: "Die Zahl der Menschen, die von Hartz-IV-Leistungen abhängig sind, hat einen absoluten Höchststand erreicht."

Die Zahl der Empfänger von Hartz-IV-Leistungen stieg im April auf 7,4 Mio. an. Davon seien in der offiziellen Arbeitslosenstatistik aber nur 2,5 Mio. Menschen erfasst, so der DLT-Sprecher Markus Mempel.

Auch kritisierte der Landtag eine stetige Begrenzung auf Langzeitarbeitslose und wies auch auf Ein-Euro-Jobber, Kranke, Ausbildungsplatzsuchende oder Erwerbstätige im Niedriglohnsektor hin.


WebReporter: Katatonia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Zahl, Hartz IV, Arbeitsmarkt
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2007 17:48 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau diese Ansichten vertrete ich auch und ich sehe es ungern, wie die Politik und die Medien den Bürgern ein falsches Bild verkaufen. Zu sehen ist wieder das Bild der allesrichtenden Wirtschaft. Ein absoluter Trugschluss. Mehr Arbeitsplätze lösen noch lange keine strukturellen Probleme. Aber es macht die Weste vieler Politiker weiß und das Volk blind für die wirklichen Probleme. Nun kann man Ihnen wieder von blühenden Landschaften erzählen. Die Stimme der 7,4 Mio. Bezieher sollte ertönen!
Kommentar ansehen
31.07.2007 19:17 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ... haben wir denn schon Weihnachten ...: und läßt sich in diesem Lande von den geschönten Arbeitslosenzahlen denn noch immer blenden?

Natürlich steigt die Zahl der HartzIVler an oder habe ich irgendeine positive Arbeitsplatzverbesserung verpennt?

Wer heute noch die Sozis oder die CDU wählt, der sollte wirklich in die Situation der Arbeitslosigkeit kommen, verdient hat der nix Besseres.
Kommentar ansehen
31.07.2007 19:28 Uhr von schroppyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschaftsaufschwung, Wirtschaftsaufschwung, wer jetzt noch keine Arbeit hat ist FAUL!!!!


@Vorredner:
CDU? Die SPD hat uns das eingebrockt und die CDU führt es weiter. Man kann sie beide in den gleichen Topf kicken
Kommentar ansehen
31.07.2007 19:29 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was??? Fast 10% lebt von diesen paar Kröten?

Tja, wie schonmal gesagt, die Leute scheren sich immer erst um solche Misstände wenn es sie selbst erwischt...
Wirklich sehr traurig...
Kommentar ansehen
31.07.2007 19:40 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schroppyo: Du hast noch was vergessen... ;-)

Unter einem CDU-Kanzler (Kohl) wurde Geld aus der Rentenkasse veruntreut, um die Wiedervereinigung zu finanzieren.
Kommentar ansehen
31.07.2007 20:30 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: aha..hmm..und wen sollten wir deiner Meinung nach wählen..wer kanns besser. Komm mir bitte nicht mit NPD.
Kommentar ansehen
31.07.2007 20:36 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dick: NPD/DVU ... dann könnte ich Dir gleich sagen, wähl die CDU, denn die steht der NPD nun wirklich nahe. Ansonsten kannst Du wählen, was Du willst, und, wenn Du Deine Tante Elfriede aufstellst als Kandidatin. ;-)
Kommentar ansehen
31.07.2007 20:39 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mordo: eben ... bei unseren Filzmafiosi spielt es eh keine Rolle mehr, welches Parteibuch sie besitzen ... und der dumme Bundesbürger wählt sie trotzdem.
Kommentar ansehen
31.07.2007 21:21 Uhr von RigoBaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke: danke
Kommentar ansehen
31.07.2007 21:37 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rigo: ???????????

könntest Du uns mitteilen, wofür Du Dich bedankst??????? ;-)

Oder gilt Dein Dank etwa der Steigerung der HartzIVler?
Kommentar ansehen
31.07.2007 22:09 Uhr von RigoBaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: ich wollte mich dafür bedanken das alles in unserem land so schön ist. ein schuß ironie war am rande auch dabei. bis dahin...
Kommentar ansehen
31.07.2007 22:18 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rigo Ach so ... irgendwie dachte ich es mir schon.
;-)

In diesem Sinne ... und damit es nicht NOCH schöner wird, in 2009 bitte niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiicht diese Brüder wählen!!!
Kommentar ansehen
01.08.2007 00:44 Uhr von tom434
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW! 7,4 = 2,5 Mio. Man muss Politiker sein um das zu verstehen.
Kommentar ansehen
01.08.2007 00:44 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollbeschäftigung wird es nie wieder geben. Steht natürlich auch nicht auf dem Wunschzettel der Oberschicht, ist doch der einfache Arbeiter mit einem Millionenheer von Arbeitslosen absolut erpressbar vorhandene Arbeit noch günstiger zu erledigen.
Jede, jede verdammte Partei, die die Wahlen positiv für sich entschieden hat, schrieb sich als oberste Priorität die Beseitigung der Arbeitslosigkeit auf die Fahnen.
Nichts, absolut nichts folgte diesen opulenten Versprechungen, im Gegenteil.
Es wird nur der Wirtschaft in die Hände gespielt.
Die Politik hat kein Interesse an dieser Strategie irgendetwas zu ändern, Bestechung, Manipulation, Nebenverdienst der Politiker funktioniert bestens.
Der Ausverkauf Deutschlands hat längst schon begonnen.
Merkel, Schäuble, diese ganzen Politkasper...ein bestochener, käuflicher Haufen.
Kommentar ansehen
01.08.2007 00:58 Uhr von SpeblHst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und jetzt: kommt auch noch eine Preiserhöhung bei den Grundnahrungsmitteln dazu,da gibt es dann noch mehr Arme in diesem Land und keinem der Politiker stört es denn die brauchen ja nicht Hungern.Zu den Arbeitslosenzahlen sind ja nicht nur Hartz 4 empfänger zu zählen ,sondern 1-Euro-Jobber,Umschüler und alle anderen die rausgefallen sind weil die Ehepartner ein paar Euros über dem Limit haben.Meine Schwester ihr Mann verdient 1,49 Euro über dem Limit und damit müssen sie nun 3-Kids ernähren ,kleiden, SChulsachen kaufen und alle anderen Sachen in der Schule bezahlen.Sie müssen auch noch 2 Haushalte führen, denn seine Arbeitsstelle ist 400 Kilometer entfernt.Ein Auto haben sie auch nicht mehr, denn das ist kaputt.Sie haben 2 Kids die Allergiker sind und für den Grossen müssen die Medikamente bezahlt werden. Da fragt auch keiner wie das gehen soll. Armes Deutschland ,das ist dann der angesagte Sozialstaat. Ich weiss nicht wie das hier definiert wird,unter Sozialstaat stell ich mir was anderes vor.
Kommentar ansehen
01.08.2007 03:51 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann die Leute in diesem Land nicht mehr leiden: Ich möchte auf meiner Seite endlich mal davon Berichten was die Politiker und Medien schwätzen. :-(

Aber leider sieht die Realität anders aus.

Deutschland-Wette aktualisiert (Umsatzzahlen), wayne :-(
http://www.deutschland-wette.ch.vu/

Auch ein Paukenschlag gibt es von Egon W. K.

Kräftiger Kaufen
Die Kaufkraft der Deutschen ist
um 2 Prozent gestiegen.

Das jedenfalls behauptet das Marktforschungsunternehmen Acxiom - und fand mit seiner Studie in den Medien reichlich Beachtung und großes Nachgeplapper.
http://www.egon-w-kreutzer.de/...

Habt noch was von dem weiteren Aufschwung - eure Kinder auch.

Und nichts Kaufen wodurch Geld ins Ausland "transferiert" wird (CDs, DVD,s, Kino, et cetera) zur Erhaltung unserer Arbeitsplätze. Gebt der Kellnerin bzw. Kellner lieber ein Trinkgeld (glänzende Kellneraugen sind so schön wie ausflippende Stars - und man kann beides haben), da hat unsere Wirtschaft mehr von. Auch wenn die Medien und andere Verräter was anderes sagen - stimmt nicht.
Kommentar ansehen
01.08.2007 04:07 Uhr von yetischneider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weltmeister: "Unser Deutschland" ist nicht umsonst WELTMEISTER in der Kategorie "Gesetzesgebung"!!!
Kommentar ansehen
01.08.2007 04:23 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergessen: Bevor das ein anderer schreibt

DIE ZEITUNG IST EINE "LINKE"
(stimmt zwar nicht, aber wollte ich auch schon immermal schreiben)
Kommentar ansehen
01.08.2007 07:24 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein wie das schon geschrieben wird es sind jetzt nicht mehr Arbeitslose, sondern HART 4 EMPFÄNGER!

GANZ miese Sozialschmarotzer!
Und das ist nur ein Schnippsel der ganzen negativ Hetzaktion aufgefallen ist.

Kann garnicht so viel Essen wie ich da kotzen könnte.
Und die dummen deutschen Schafe lassen einfach alles über sich ergehen. - Bis sie dann selbst betroffen sind.
Kommentar ansehen
01.08.2007 07:44 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Seht mal, was Ihr schreibt, ist komplett richtig. Aber ..., mal abgesehen von Wahlen in 2009, Arbeitslose haben auch noch andere Mittel zur Verfügung, sich zu wehren, nämlich bei derartigen Aussagen Anzeigen wegen Beleidigung und Volksverhetzung. Juristisch mag es nichts bringen, es sei denn, es stehen große Zahlen dahinter, aber öffentlich, d.h. PR-mäßig schon.

Es gibt mittlerweile Arbeitslosenverbände und die haben Juristen, abgesehen davon, dass es auch arbeitslose Juristen gibt, die beratend lancieren und formulieren könnten.
Kommentar ansehen
01.08.2007 08:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mordo: Dieses "Abzweigen" von Geldern aus der Rentenkasse hatte unter Kohl doch schon Tradition. Ich erinnere hier nur daran, welchen Leuten a l l e Bundesregierungen Ansprüche aus der Rentenversicherung geschenkt haben!

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger wird auch noch weiter steigen, weil sich viele Menschen inzwischen so eingerichtet haben, daß sie mit dem wenigen Geld leben können; wenn etwas mehr Geld gebraucht wird, kann man ja immer noch "nebenher" was jobben!
Kommentar ansehen
01.08.2007 08:57 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich? Die Wirtschaftslobby wird es der großen Koalitionsregierung einfach nicht erlauben, daß die Zahl der Arbeitslosen und Hartz-IV-Empfänger unter einen bestimmten Level sinkt, weil sie dann bei Lohnverhandlungen nicht mehr nach dem "Geiz ist geil"-Prinzip die Löhne drücken kann.

Was in Deutschland sein der Mitte der 70er-Jahre laüft ist doch reiner Klassenkampf von oben nach unten und dazu noch die Rache der Arbeitgeber für die Aufmüpfigkeit der Arbeitnehmer in den 60er und frühen 70er Jahren!

Die Wirtschaft hat jetzt seit Kohl die Regierungen (gekauft?), die sie sich gewünscht hat und wird ihre Linie brutalstmöglich weiter verfolgen!
Kommentar ansehen
01.08.2007 12:05 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Ausbildung oder ab einem bestimmten Alter kriegste heutzutage überhaupt keinen Job mehr, von dem du leben kannst.
Wirklich gute Aussichten hast du am Besten als Ingenieur im Maschinenbau, aber wer ist das schon? Außerdem haben manche Firmen oft komische Vorstellungen, was ein Einzelner alles machen/können sollte. Die hohe Steuerlast tut ihr übriges. Wie soll ein einfacher deutscher Arbeiter, der mehr als die Hälfte seines Einkommens an den Staat verliert, mit einem chinesischen Wanderarbeiter konkurieren, der bereit ist 12 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für ein paar hundert Euro im Monat zu arbeiten? Sicher hat ein deutscher Arbeiter im Allgemeinen auch eine andere Arbeitsauffassung als ein chinesischer. Deshalb sind einige ausgewanderte Firmen wieder nach Deutschland zurückgekommen.
Trotzdem, ich erwarte von meiner Regierung daß sie mehr tut, um die Steuerlast deutlich zu senken. Bürokratieabbau heißt da für mich das Zauberwort. Wir haben in Deutschland viel zuviele Institute (ausgenommen Forschung), Verbände, Behörden und Ämter die sich um immer kleinere Nichtigkeiten kümmern, anstatt sich auf die wirklich wichtigen Bereiche zu konzentrieren.
Die Gesetzesschreibung in diesem Lande hat sich doch längst schon zu einem inflationären Perpetuum Mobile entwickelt, ohne daß es dabei real gerechter zuginge. Im Gegenteil, mehr Gesetze bewirken oft genug nur mehr Widersprüche.
Kommentar ansehen
01.08.2007 13:14 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit Kohl gekauft? Die regierenden wurden schon mindestens seit Hitler gekauft wenn nicht schon davor. Ich erinnere nur an die

Industrielleneingabe
http://de.wikipedia.org/...

dann davor an Rothschilds

Der Illuminatenorden / Die Illuminati
(lat. "die Erleuchteten")
Seit über 200 Jahren zielstrebig auf dem Weg zur Weltherrschaft
http://www.unitedpage.de/...

und dann ist da noch VW, die sagen wo und wie es lang geht und das schon lange

FALL DEUTSCHLAND

"Es ging wahnsinnig schnell nach vorne"
http://www.manager-magazin.de/...

Und da war dann noch die Sache mit Hartz (VW), die Gewerkschaften habense auch schon eingekauft und die Lobbys die im Bundestag sitzen bzw. deren "lange Arme" (Stromkonzerne, Gaskonzerne, Contentindustrie). Gekauft seit Kohl? Wir sind schon lange "verkauft worden" und das schon vor Kohl.

CHR.BEST
Die Steuerbelastung ist nicht zu hoch für die Konzerne. Die Steuerverteilung in Deutschland ist nur ungerecht verteilt. In den Sechzigern war die Aufteilung noch gerecht; Da hatte jeder ein drittel zu tragen (die Industrie, die Reichen und die Arbeiter). Aber heute muss der Arbeiter zwei drittel tragen, während die anderen beiden nur noch ein drittel tragen müssen und das war 2004. Find den Link nicht mehr, war aber glaube ich von der Hans-Böckler-Stiftung.
http://www.boeckler.de
Kommentar ansehen
01.08.2007 15:16 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf in den Kampf: An die Arbeitssuchenden hier im Forum!

Wie könnt ihr euch so etwas nur gefallen lassen??
Was muß denn noch alles passieren damit ihr euch endlich mal zusammen tut um denen in Berlin zu zeigen was passiert wenn man sich gegen das Volk auflehnt!
Dieser Aufruf soll nicht nur die Arbeitssuchenden mobilisieren sondern das gesammte Volk wach rütteln!!
Wo steht geschrieben das ich oder mein Nachbar sich für die Reichen in diesem Lande krum und bucklig arbeiten müßen??

Wo steht geschrieben das die Sozialschwachen Menschen in diesem Lande für die unfähigkeit der Deutschen Wirtschaft bluten müßen??

Wo steht geschrieben das unfähige Politiker die uns seid Jahren Terrorisieren weiterhin an der Macht bleiben müßen??
Wo steht geschrieben das diese Politiker in sauss und brauss leben müßen??

Aufwachen!!!!

Wenn wir jetzt nicht ihrgendwas unternehmen wird sich nie etwas ändern.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?