31.07.07 13:49 Uhr
 318
 

Formel 1: Sebastian Vettel erhält Freigabe für Toro Rosso

Am kommenden Sonntag wird der in Heppenheim geborene Sebastian Vettel für den amerikanischen Formel-1-Piloten Scott Speed in Ungarn in den Toro-Rosso-Rennwagen steigen.

Teamsprecherin Fabiana Valenti sagte, dass Sebastian Vettel ab sofort bis zum Ende der Saison für das Toro-Rosso-Team fahren wird. Toro-Rosso-Teamchef Gerhard Berger wollte Vettel schon lange und sieht ihn als gute Alternative.

Der Grund für den Fahrertausch ist die Unzufriedenheit mit dem Piloten Scott Speed.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SnOOp87
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sebastian Vettel, Freigabe
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2007 13:29 Uhr von SnOOp87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es klasse das Sebastian Vettel diese Chance bekommt. Er hat zwar keine Chancen auf einen Sieg mit dem Wagen jedoch kann er zeigen was er kann. Ich wünsche ihm das er nächste Saison einen Stammplatz in einem Team bekommt das auch Siegfähig sein kann.
Kommentar ansehen
31.07.2007 14:50 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja wer im ersten rennen punkte holt... im toro rosso wird er nicht viel reißen können aber das wird sein sprungbrett nach oben!
Kommentar ansehen
31.07.2007 17:37 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffen wir, dass er nicht auf Dauer dort hinterherfahren wird, aber die Chance sollte er sich wirklich nicht entgehen lassen. Wir dürfen gespannt sein, wie er sich gegen Liuzzi schlagen wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?