31.07.07 13:13 Uhr
 8.965
 

Eltern sind Sektenmitglieder - 14-Jährige floh aus Angst vor Sekten-Internat

Ein 14-jähriges Mädchen aus Berlin hat sich freiwillig in die Obhut des Jugendamtes begeben. Der Grund: Ihre Eltern sind Mitglieder der Sekte Scientology und wollten sie in einem der Sekte zugehörigen Internat unterbringen.

Zusammen mit ihrem volljährigen Stiefbruder floh sie nach Hamburg und wandte sich dort an eine Sektenberatungsstelle. Die Zukunft des Mädchens soll nun mit ihren Eltern besprochen werden.

Da allerdings beide hochrangige Mitglieder sind, kann ihnen im extremsten Fall das Sorgerecht entzogen werden. Die Stiefmutter leitet die Berliner Zentrale der Sekte. Als Aussteigerin wird das Mädchen keinen Kontakt mehr zur Familie haben dürfen.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Eltern, 14, Sekte
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2007 12:19 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo, kluges Kind, Du hast die absolut richtige Entscheidung getroffen. Wer Zweifel am Sektencharakter hat, dem empfehle ich das Buch von Renate Hartwig ("Scientology-Ich klage an!"). Scientology versucht schon lange, Jugendhilfe-Einrichtungen zu übernehmen, ich habe mal einem stellvertretenden Heimleiter den Job gekostet, weil ich - durch Hartwigs Buch- seine Zugehörigkeit aufdecken konnte. Kurz darauf hat er dann "aus persönlichen Gründen" gekündigt. Werde die Story in die Freizone stellen.
Kommentar ansehen
31.07.2007 13:40 Uhr von Philipp-K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau wie im Buch "Abomination". ka obs so geschrieben wird .. da sind die eltern auch mitglied in ner sekte und das kind flieht. richtige entscheidung fürs kind (meiner meinung nach).
Kommentar ansehen
31.07.2007 14:00 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gute Aktion, ich währe da auch geflüchtet. Ich habe mal im Fernsehen ne Reportage gesehen, wie es in so einem Scientology Internat abgeht. Da will kein schwein hin müssen. Wobei die Eltern von dem Kind dachten wohl, dass sie ihrem Kind damit was gutes tun. pff! Diese Sekten haben eine Komische Weltanschauung!
Kommentar ansehen
31.07.2007 14:03 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein 14-jähriger floh ja nee, ist klar.
Kommentar ansehen
31.07.2007 14:26 Uhr von djsupreme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scientology-internat??? nennt mich weltfremd,aber das sowas ist mir neu!
und sowas beschäftigt nicht den verfassungsschutz?
die bevölkerung in der nähe eines solchen internates sollte dessen betrieb auf gewaltfreie art völlig unmöglich machen!!!
kranke,geldgeile gesellschaft!!!!
und die eltern gehören ins gefängniss!
Kommentar ansehen
31.07.2007 14:38 Uhr von loubig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ djsuprime: das hier gemeinte Internat befindet sich in Dänemark. Es handelt sich um eine private Schuleinrichtung. Der Abschluss (Abitur) dieser "Bildungseinrichtung" wird in Deutschland nicht anerkannt. (So habe ich es heute morgen zumindest im Radio gehört.)

Danke an den Autor, gute Buchempfehlung.
Kommentar ansehen
31.07.2007 14:49 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlauer als die eltern: das ist ja wohl klar...
Kommentar ansehen
31.07.2007 15:44 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch dass hier noch keiner der Religionshasser aufgekreuzt ist, Scientology und Christentum so gerne gleichsetzen...

Wenn man bedenkt, welchen Einfluss Scientology in den USA inzwischen hat, kann einem direkt schlecht werden. In Deutschland tut sich diese Sekte Gottseidank sehr viel schwerer, richtig Fuß zu fassen.
Kommentar ansehen
31.07.2007 16:04 Uhr von djsupreme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: ich find eigentlich jede religion ziemlich dämlich.
sich an werte halten ist eine Sache,aber es gab noch nie eine friedliche religion ausser dem buddhismus.
für mich sind alle strenggläubigen christen,moslems,hindus und juden sowieso nicht ganz richtig im kopf,oder haben machtpolitisch gründe für die verbreitung.
Kommentar ansehen
31.07.2007 16:06 Uhr von djsupreme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beitrag abgeschnitten was noch zu sagen war:

wenn alle religionen von sich behaupten die einzig richtige zu sein,dann ist es keine!
Kommentar ansehen
31.07.2007 16:16 Uhr von freddiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: hrhr, wohl wahr wohl wahr ;)
Kommentar ansehen
31.07.2007 17:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: im große und ganzen geben sich die religionen da wirklich nicht viel.
nur dass scientology von vornherein als wirtschaftsunternehmen konzipiert wurde, mit dem ziel, leichtgläubige idioten um ihre ersparnisse und ihren restverstand zu bringen, und einige der anderen religionen nur nach und nach in diese richtung gedriftet sind.
Kommentar ansehen
31.07.2007 17:30 Uhr von das-christian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ola: Scientology rockt die scheisse fett! Es ist keine Sekte sondern eine Religion, auch nicht schlimmer wie das Christentum. Und zudem ist die Evolutionsgeschichte ziemlich cool gemacht bei Scientology. Und wenn man sich mal die Namen der prominenten Mitglieder durchliest dann kann man nur dort eintreten: Tom Cruise, John Travolta, Jenna Elfman, Juliette Lewis, Jason Lee oder Leah Remini.

Ach übrigens hab ich gehört, das Tom Cruise erst mit dem Alter von 22 lesen konnte, sein erstes Buch welches er gelesen hat war ein Bilderbuch über Scientology...
Kommentar ansehen
31.07.2007 17:43 Uhr von DelightedS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ das-christian ^^: cool ey? lol

ok, du bist also aus der Abteilung "neue Medien" bei Scientology und sollst versuchen mit der "Sprache der Jugend" Opfer im Internet zu fischen?^^ *g*

Haaaa Haaaa

Oder war die warme Luft ernst gemeint? mein Beileid ^^
Kommentar ansehen
31.07.2007 18:01 Uhr von pupsipups07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loool: sry aber dass das ne sekte is is ja ma klar.. was die veranstalten geht unter keine normale kuhhaut!!!! die sollte man echt unterbinden... hat das mädel echt richtig gemacht!!!

was mich ja interessieren würde, wird der kontakt con den eltern aufgrund von S. net gewünscht oder das kind???
Kommentar ansehen
31.07.2007 18:04 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@das christian: yeah man digga scientology rockt die scheiße wirklich phatt! die promis bei denen sind auch voll ganxtar!

die evolutionsgeschichte bei scientology rult doch einfach nicht ?

und überhaupt ey man ey die geschichte von scientology ist voll phatt ey!aliens von ner phatten ganxta planetstdings ey sind dort gefoltert und mit airbusen (hrhrh busen) auf unseren phatt krassen planeten gebracht,wo ihre seelen kino sehen mussten und sie dann in unsere phatt krassen ganxxta schnieke vorfahren reingefahren!

warum sonst sind wir immer so depressiv ey?

aber voll knorke ey,dass man nur stück für stück scientology geld geben muss,damit man davon befreit wird ich meine wer braucht ein unschniekes und voll spießiges eigenheim wenn man doch ewige glückseeligkeit haben kann für den gleichen prais?

und wisst ihr was PHATT ist?tom cruise hat erst mit 22 lesen gelernt !!PHATT ich meine das habe ich auch erst mit 26 in der 6 klasse gelernt also muss der typ voll phatt korrekt sein!!!
Kommentar ansehen
31.07.2007 18:26 Uhr von acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hatte das Mädchen aber Glück dass sie nicht in den USA lebt.
Dort wurde nämlich die amerikanische Version Sektenberatungsstelle (CAN-Cult Awarness Network) anscheinend von Scientology durch Klagen zerstört und dann aufgekauft von (na, kommt jemand drauf ?) - genau Scientology ...

Sie wäre in den USA also wohl postwendend zu ihren Eltern zurückgeschickt worden.
Ich kann euch nur die Filme von XENU.TV empfehlen (zu sehen bei youtube) .. dort gibt es auch einen Bericht über CAN von den ehemaligen Mitarbeitern und vieles mehr an Informationen. (Auch alte Berichte dazu)
Schaut euch an, was mit John Sweeny passiert ist (dem BBC Nachrichtensprecher, der einen Bericht über Scientology verfassen wollte)
Schaut euch die Kommentare zu dem Video an, in dem er brüllt und dann schaut euch dann mal an, wann sich diese Leute bei youtube angemeldet haben (komischerweise genau dann,als das Video rauskam, als ob sie ich nur dafür angemeldet hätten)
und dann schaut euch das Video der BBC mit den Szenen an, die diesem Brüllen vorangegangen sind.
Ist echt nicht nett, was sie dem armen Sweeny angetan haben, anscheinend nur, um genau das zu kriegen, was sie gekriegt haben ...

Ich hoffe ihr habt den letzten Satz der News gut verstanden:
Sie darf -von Scientology aus- nicht mehr mit ihren Eltern Kontakt aufnehmen. Wie in den YouTube Berichten und den Berichten vieler Aussteiger gesagt, ist das Mädchen jetzt ein SP (Supressive Person) und somit ein Tabu für ST-Mitglieder.

Ich hoffe die Sektenbreatungsstelle fällt nicht in die falschen Hände und ich hoffe, das Deutschland nicht so leicht einzunehmen ist, wie das Land hinter dem Atlantik ...

Ich werde nie verstehen, wie sie ihre Zentrale in Berlin aufbauen konnten.
Bitte versteht mich nicht falsch: Jeder darf glauben, was er will, aber nicht auf Kosten anderer!
Glaubt was ihr wollt aber drängt es keinem auf und tut auch nichts aktiv gegen die Leute, die nicht das selbe tun wie ihr!
Wer Erleuchtung verkauft, hat nichts, was er verkaufen kann ...
Informiert euch selbst über Scientology.
Scientologen werden euch sagen, dass ihr in ihre Zentren kommen sollt und euch dort informieren, aber passt auf, dass ihr nur die gratis-Informationen nehmt, falls ihr dies tun wollt.

Schaut euch beide Seiten der Geschichte an und entscheidet selbst. Und wenn euch nicht gefällt was ihr seht, dann gibt es ein gutes Mittel:
Informationen.
Informiert euch und andere.
Das ist das Beste, was ihr tun könnt!
(Danke nochmal an dich @JustMe27!!!)

Ansonsten bleibt nicht viel zu sagen, als:
Lauscht den Nachrichten!
Bleibt kritisch!
Informiert euch rechtzeitig, bevor es unumgänglich wird.

Ich hoffe dem Mädchen passiert nichts und ich hoffe, dass es den Eltern nicht allzuleicht fällt ihre Tochter so einfach zu verlieren...
Kommentar ansehen
31.07.2007 18:31 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr über SC bescheid wissen wollt Guggt euch die Seite von Operation Clambake an. http://www.xenu.net/
Kommentar ansehen
31.07.2007 18:53 Uhr von acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Southpark: Haltet euch nicht so sehr an dieser Geschichte fest.
Dieses Geschichte wird erst ab OT3 oder inzwischen vielleicht erst ab OT7 (OT- Operating Thetan 1-8 sind Ränge, die man in ST erlangen kann) gerlehrt.
Vorher wisst ihr nichts davon!
Wenn euch also ein Scientologe sagt, dass das nicht stimmt, dann fragt ihn mal wie weit er auf der Brücke bereits ist. (Die Brücke in die Glückseligkeit geht vom Clear [jemand der frei von den bösen Seelen ist], bis hin zum Operating Thetan 8, bei dem man anscheinend Meister über Tot und Leben ist [ab OT7 soll man Knochenbrüche und andere Wundern heilen können ... Mr. Cruise ist angeblich OT7, sollten wir ihn mal fragen, ob er Knochenbrüche heilen kann ?])

Wenn euch jemand sowas beim Einstieg sagen würde, werd ihr und jeder andere normal-denkende Mensch sehrwahrscheinlich raus, aber die Leute werden ja ganz langsam darauf vorbereitet und müssen viel dafür Zahlen .. (naja, jetzt nicht mehr)

Es ist wie das Experiment mit dem Frosch im Wasserglas ...
Schütet man heißes Wasser in das Glas, dann springt der Frosch sofort raus.
Erhitzt man das Wasser jedoch langsam bleibt der Frosch darin, bis es kocht ...

So werdet ihr auch das Glauben, wenn ihr langsam genug darauf vorbereitet werdet.
Wusstet ihr eigentlich, dass L.R. Hubbert (Gründer von Scientlogy) anscheinend gesagt hat, dass wenn man die Geschichte- die bei Southpark zu sehen war - hört, bevor man dafür bereit ist, man an einer schrecklichen Krankheit sterben würde ?

Wieviele sind nach Ausstrahlung dieser Show jetzt nochmal gestorben ?!?
Oder ist es vielleicht eher, dass man nicht glücklich ist, wenn teure "Geheimnisse" gratis an die Welt gehen ?

Naja, ich schweife ab:
Damit wird (wie ihr oben seht) wohl niemand von ST zu begeistern sein.
Deswegen gibt es am Anfang jede Menge Kurse, wie Lernkurse, Körpervölle-Beseitigungskurse,
Managerkurse, etc. angeboten, die den Leuten anscheinend auch helfen ...
Warum ? Weil es -laut Aussteiger-Aussagen- seit Ewigkeiten als wirksam erwiesene Methoden sind, die nur von ihnen gesammelt wurden und dann für viel Geld in Auditings (Lehreinheiten) verkauft werden.
Allerdings ist genau das selbe anscheinend wesentlich günstiger in normalen Büchern darüber zu finden ...
Da die meisten Leute zu faul sind, um selbst nach Büchern zu ihrem Problem zu suchen werden solche Informationen natürlich wahnsinnig toll und hilfreich erscheinen ...

Also, die Southpark Geschichte ist nicht unbedingt das essentielle bei ST, sondern Lebensbewältigungskurse...
Ob sie funktionieren ist eine andere Frage und ob sie nicht viel zu überteuert sind - eine andere.
Aber die selben Informationen kann man wohl auch viel günstiger selbst finden...

Wie gesagt:
Informiert euch, damit ihr argumentieren könnt.
Informiert andere, damit sie es auch können.
Und lasst euch nicht einschüchtern, denn in Deutschland ist es nicht verboten, die Wahrheit zu sagen. (noch nicht)
Kommentar ansehen
31.07.2007 20:30 Uhr von xXMetallicaXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..was soll man da noch drüber sagen..schließe mich den anderen nur an
Kommentar ansehen
31.07.2007 20:52 Uhr von das-christian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ola2: Nein, ich möchte nur sagen, das Scientology die beste Religion der Welt ist. Anbei empfehle ich auch einen der besten Filme aller Zeiten, er nennt sich Battlefield Earth und wurde vom Scientology-Gründer Hubbard geschrieben. Hauptdarsteller ist Travolta, der Film hat massig viele Preise abgesahnt...


Am besten sollte jeder sofort einsteigen ohne vorher zu überlegen was das überhaupt ist!
Kommentar ansehen
31.07.2007 20:59 Uhr von acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@das-hristian: Du meinst den Science-Fiction Autor L. Ron Hubbard ?
Kommentar ansehen
31.07.2007 22:53 Uhr von das-christian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Autor ist Gründer von Scientology, oder so ähnlich!
Kommentar ansehen
31.07.2007 23:05 Uhr von acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@das-christian: Tut mir leid, ich habe erst gedacht, deine Aussage wäre ernst gemeint, bis ich mich über den "Erfolg" von Battlefield Earth informiert habe ... dann habe ich verstanden ^^

Ich wollte dich darauf hinweisen, dass der Gründer Science-Fiction Autor ist, was du aber offensichtlich schon weißt.
Du solltest /ironie vor ironische Abschnitte setzen, es gibt nämlich einige Leute, die sowas ernsthaft sagen würden ... ;)
Kommentar ansehen
31.07.2007 23:07 Uhr von acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups Soll natürlich WAR Sciencefiction-Autor heißen ...

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?