30.07.07 22:02 Uhr
 632
 

Coburg: Zahnarzt prellte Krankenkassen um rund 630.000 Euro

Vor dem Landgericht Coburg fand am heutigen Montag der Prozessauftakt gegen einen 41-jährigen Zahnarzt statt. Der Mediziner gab bereits zu, Krankenkassen durch Falschabrechnungen um rund 630.000 Euro betrogen zu haben.

Die Anklageliste umfasst 160 Seiten. Der Zahnarzt hat in den Jahren 1999 bis 2004 in 59.000 Fällen Leistungen falsch abgerechnet. So wurden beispielsweise Leistungen an bereits verstorbene oder frei erfundene Patienten berechnet.

Der Rechtsanwalt des Zahnarztes sagte: "Es wird wohl alles stimmen." Eine Krankenkasse zeigte den Mediziner im Jahr 2003 an. Es wird davon ausgegangen, dass die Richter noch in dieser Woche das Urteil fällen werden.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Krank, Krankenkasse, Zahnarzt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2007 21:35 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt anscheinend Menschen, die den Hals einfach nicht voll kriegen. Ein unfassbarer Versicherungsbetrug im großen Stil. Und wir wundern uns, dass die Krankenkassenbeiträge steigen, steigen, steigen ... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
30.07.2007 22:58 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und sowas will in die eu
Kommentar ansehen
31.07.2007 02:20 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahahaha: genau MP... sowas will in die EU :D
Kommentar ansehen
31.07.2007 02:20 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag @ MP: so wie es aussieht kann shortnews auch dicht machen. es kommen keine türkennews mehr. :D
Kommentar ansehen
31.07.2007 11:16 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es heißt "um" nicht "mit"! Die News ist an sich völlig in Ordnung, aber es heißt "betrügen UM" und nicht "betrügen MIT".

Wie bitte soll man den eine Krankenkasse MIT 630.000 Euro betrügen??
"Ich hab´ hier 630.000 Euro, pah! Jetzt guckt ihr aber!"
Oder wie soll ich mir das vorstellen?
Kommentar ansehen
31.07.2007 13:05 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pippin: das war auch das erste was mir auffiel, aber ich denke mir das so.

der zahnarzt hat einen sack, darin befinden sich 630.000 euro, u.a. auch münzen.
den haut er jetzt jemand auf den rücken, was glaubst du was das prellungen gibt.
also prellt er mit dem sack voll euro.

nur wie haut man eine krankenkasse?

:-))

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?