30.07.07 11:19 Uhr
 17.058
 

Sat.1 äußert sich erstmals zum "Tour de France"-Reinfall

Kurzfristig übernahm der Privatsender Sat.1 die Übertragungsrechte für die Tour de France. Doch das trug weder zur Imageaufbesserung bei, noch war die Ausstrahlung ein Quotenhit. Nun äußerte sich der Sender zur Rechte-Übernahme.

"Die 'Tour' gehört nicht mehr in einen großen Sender", stellte der Sender fest. Die Veranstaltung hätte eine geringere Relevanz, was auf die Glaubwürdigkeit der Frankreich-Rundfahrt zurückzuführen ist.

Die Quoten bei der "Tour"-Übertragung lagen stets unter der Millionenmarke bei einem durchgehend einstelligen Marktanteil.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tour, Sat.1, France, Tour de France
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2007 11:49 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn statt: der "Tour de Farce" keine "Spritztour" sondern wie vielleicht in einem Jahr ein echter Wettkampf von Menschen gezeigt würde, wären die Einschaltquoten auch wieder höher.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
30.07.2007 12:10 Uhr von christianp79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War klar das diese Meldung kommt, denn wer erwartet noch anderes? ich sqage mal Radio hamburg hatte in den Nachrichten gesagt
Kommentar ansehen
30.07.2007 12:28 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viele Stellen werden nun bei Sat1 gestrichen? ich mein, zunaechst sollten ja schon einige Sendungen wegen Einsparung wegfallen. Da sich nun aber die Tourausstrahlung als glatte Fehlinvestition entpuppt hat, fehlt Sat1 doch noch mehr Kohle in der Kasse oder?
Die Finanzierung durch Werbung duerfte ja wohl nicht ausgereicht haben, bei den Quoten.

Gut nur, dass somit auch unterqualifizierte Kommentatoren keine weitere Chance bekommen, die waren ja grausig...
Kommentar ansehen
30.07.2007 12:50 Uhr von Tom News
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu: Sat1 hat sich ja nur an die Tour-Übertragung gewagt, weil die Rechte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises zu bekommen waren. Ich glaube nicht, dass der Verlust, trotz niedriger Quoten und Werbeeinnahmen so groß sein wird.
Kommentar ansehen
30.07.2007 12:55 Uhr von lennartke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich hab mir die Tour auf Eurosport angeguckt!

Die Kommentatoren von Sat1 waren unter aller würde!!!
Kommentar ansehen
30.07.2007 13:20 Uhr von dj35
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eurosport: Ja habe es auch lieber auf eurosport geguckt da diese Kommentatoren zwar schlechter waren als die der ARD oder ZDF aber tausendmal besser als die von SAT1 da wurde man ja nur noch dümmer vom zuhören.
Was die teilweise für dummes Zeug und langweilige Themen vom Stapel gelassen haben ging ja gar nicht
Kommentar ansehen
30.07.2007 14:29 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sat 1ist nicht mehr ernst zu nehmen! Von einem Tag auf den anderen hat ProSieben/Sat1 bei Sat1 einen Großteil seiner Nachrichten-Formate aus dem Programm gekickt. Sat.1 am Mittag und Sat.1 am Abend verlieren ihren Platz und Ende August fällt außerdem auch noch die Nachrichtensendung Sat.1 NEWS - Die Nacht weg. Ich glaube, außer einer kurzen News-Sendung um 18.30 Uhr ist alles weg! Den dazugehörigen Redaktionen samt Angestellten wurde gekündigt.
Dazu diese lächerliche und dilettantisch durchgeführte Tour-Aktion. Sat1 ist IMHO gar kein vollwertiges TV-Programm mehr wenn die Nachrichtensparte dermaßen weggestrichen wird. Ich bin jedenfalls kurz davor, Sat1 auf einen zweistelligen Programm-Speicherplatz zu verbannen.
Kommentar ansehen
30.07.2007 14:58 Uhr von N-Fanboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ich hab sie auf Eurosport verfolgt die kommentatoren waren auchnicht so schlecht^^
Kommentar ansehen
30.07.2007 15:39 Uhr von webfliege
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eurosport hatte die sympathischeren Kommentatoren.
Kommentar ansehen
30.07.2007 16:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Image auf Ewig ruiniert: Tja, es ist halt nur der Werbesender Sat1.
Schlechtes Programm und viel zuviel Werbeunterbrechungen.
Und das keiner guckt hat nix mit mangelndem Interesse zu tun.
Es liegt einfach am Sender und an dessem schlechten Image. Es wird ja nicht besser.
Mit jeder neuen Programmreform sinkt Sat1 immer mehr ab ins Bodenlose.
Kommentar ansehen
30.07.2007 20:05 Uhr von emkaeh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
radsport: ist in .de wohl tot o0
Kommentar ansehen
30.07.2007 20:24 Uhr von sunday84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sat1 Sat.1 am Mittag und Sat.1 am Abend waren KEINE Nachrichtenmagazine, auch wenn einige das scheinbar nicht verstehen wollen.

Ausserdem war die Übertragung der Tour mit Sicherheit eine mittlere Katastrophe und die Verluste für Sat. 1 müssen ernorm sein - die Quote hat sich im Vergleich zu dem normalen Programm teilweise mehr als halbiert, die Werbeeinnahmen sind um bis zu 50% gesunken und Sat. 1 musste auch noch für die Übertragung der Tour Lizenzgebühren, Moderatoren etc. bezahlen. Wer da behauptet dass der Verlust wohl nicht so groß sein wird, hat schlicht keine Ahnung.
Kommentar ansehen
30.07.2007 20:34 Uhr von JimmyB9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen: Soviel zum Thema "Keine Macht den Drogen".
Habe die "Tour de Farce" total ignoriert und jetzt erst recht Sat 1.
(Bin begeisterter Rennradfahrer (aber jetzt ist es nur noch peinlich)).
Kommentar ansehen
30.07.2007 21:59 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opportunisten halt... die Zuschauer haben gezeigt, was sie davon halten!
Kommentar ansehen
30.07.2007 23:01 Uhr von megamanxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin selbst Radfahrer bei nem Privatem Postdienst!
fahr so pro woche 120km ... durch bremen^^
allerdings werden die fritzen ausm tv besser bezahlt ... ich bekomm 7 euro brutto ^^ bei 30std / woche,... kann sich jeder ausrechenen was ich so ca netto bekomm!

aba wer guckt sich das im tv an? quark
Kommentar ansehen
31.07.2007 07:58 Uhr von Kappelner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: War schon wieder Tour de France? Hab ich gar nicht mitbekommen. Kann ja nicht so spannend gewesen sein.
/ironie aus

Ich hätte es mir auch bestimmt nicht angesehen wenn es auf einem anderen Sender gelaufen wäre. Nachdem eine halbe Ewigkeit alles schöngeredet wurde hat es die Glaubwürdigkeit endgültig verloren. Wie war das mit den
Kommentar ansehen
31.07.2007 09:48 Uhr von clarkman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hätte Sat 1 auch nicht interessanter gemacht uns ausserdem is der Ulle weg, und das ist echt SCHADE!! Weil der Ulle, der Ulle hat noch bei ner 90 Grad Steigung auf 20 km immer so lieb gegrinst(oder warens Schmerzen?? ich kann das bei dem einfach nicht auseinander halten)Na ja SAT 1, es gibt doch noch genügend Sportarten mit Dopingpotenzial, wie wärs mit Schwimmen(siehe die weibliche kasachische Schwimmnationalelf!)
Kommentar ansehen
31.07.2007 11:55 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu gerne: wäre ich Profi-Radler geworden, leider habe ich eine panische Angst vor Spritzen .... seufz
Kommentar ansehen
31.07.2007 12:04 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tom News: "Sat1 hat sich ja nur an die Tour-Übertragung gewagt, weil die Rechte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises zu bekommen waren. Ich glaube nicht, dass der Verlust, trotz niedriger Quoten und Werbeeinnahmen so groß sein wird."

Das kann ich mir auch nicht vorstellen. (Wenn man davon ausgeht, dass die die Rechte zum Ramschpreis bekommen haben.)
Kommentar ansehen
31.07.2007 12:14 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: An Roger Schawinski, der Schweizer, dem Sat 1 damals TV-Asyl als Geschäftsführer gewährte, liegt das "Tour-Desaster" schon mal nicht. Für ihn kam nämlich zu Jahresbeginn ein gewisser Matthias Alberti.

Aber ich persönlich habe den Eindruck, als wäre Schawinski der Totengräber von Sat 1.

Spätestens seit ihm geht es mit dem Sender bergab.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?