29.07.07 18:49 Uhr
 265
 

Saarbrücken: Christopher-Street-Day zählte mehr als 6.000 Besucher

Am heutigen Sonntag fand in Saarbrücken der Christopher-Street-Day (CSD) statt. 24 Wagen mit 800 Menschen nahmen an dem Festumzug teil. Mehr als 6.000 Besucher säumten die Straßen.

Der Christopher-Street-Day fand bereits zum zehnten Mal in Saarbrücken statt. Das Thema der heutigen Veranstaltung lautete: "10 Jahre und kein bisschen leise ...".

Laut Angaben des Malteser Hilfsdienstes und der Polizei gab es keine Zwischenfälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Besuch, Christ, Besucher, Saarbrücken
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2007 00:22 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erm ich fing gerade an ernsthaft laut zu kichern als ich die giiigantische Zahl von 6000 besuchern las .. *lol*
Kommentar ansehen
30.07.2007 08:43 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ika, das ist zehnmal mehr als wenn die npd auf die strasse geht.
Kommentar ansehen
30.07.2007 10:36 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja schon: aber das sind ja auch nur spacken die sich selbst ins extreme aus katapultiert haben. Trotzdem ist das hier witzig lol.
Kommentar ansehen
30.07.2007 16:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Whow: 6000 Besucher, und weit über die Hälfte waren Mitläufer.
Lustige Meldung.
Vor allem der letzte Satz der setzt dem ganzen die Krone auf.
Kommentar ansehen
30.07.2007 19:02 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äh @Autor: In der Überschrift fehlt ein "H", fällt mir gerade auf. (bei "Christopher")

mfg

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?