29.07.07 18:09 Uhr
 244
 

WHO: Pro Jahr sterben vier Millionen unter Fünfjährige durch Umweltverschmutzung

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine Studie veröffentlicht, in der erstmals Zahlen genannt werden, die sich auf den Tod der etwa vier Millionen unter Fünfjährigen beziehen, die pro Jahr sterben.

Demnach sind hauptsächlich Chemikalien, verschmutzte Luft und verunreinigtes Wasser Auslöser der Krankheiten und Vergiftungen, die zum Tod der Kleinkinder führen.

Vor allem durch akute Infektionen der Atemwege, Darmerkrankungen und Vergiftungen sterben die Kinder. Auch erkranken viele Kinder teilweise in Südostasien und in Afrika an Malaria.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Million, Umwelt, Erbe, WHO
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2007 18:06 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja bekannt das vor allem Kinder und alte Leute durch die Umweltverschmutzung gefährdet sind. Aber die News zeigt, dass die G8-Beschlüsse schnell ungesetzt werden müssen.
Kommentar ansehen
29.07.2007 21:18 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber nicht in Europa! Da kommt evtl. Keuchhusten vor. Oder sonst was in der Richtung. Aber gestorben wir daran nur in den 3.und 4.-Welt-Ländern.
Denn da wird (unwissentlich?) mit Chemikalien wie blöd hantiert. Oder die Industriestaaten lehren ihre Abfalleimer in diesen Ländern aus. Ergebnis: die Menschen leben in einer giftigen Dreckbrühe.
Ebenso Russland. Auch so ein Staat, der keinerlei Rücksicht auf das Wohlergehen seiner Bevölkerung nimmt.
Bibip
Kommentar ansehen
30.07.2007 00:11 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schnell: umsetzung von g8-beschlüssen (sofern vorhanden) ist wunschdenken und wird nie eintreffe...vor allem afrika betreffend wird immer viel erzählt und passieren tut nichts....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?