29.07.07 15:17 Uhr
 2.035
 

Medikamente können Sexsucht verursachen

Aktuelle Studien beweisen, manche Medikamente machen sexsüchtig. Während der Einnahme von Dopamin-Agonisten kann es unter anderem zu einem erhöhtem Sex- und Spieltrieb kommen.

Wie die vorangegangenen Studien bewiesen sind gerade Parkinson-Patienten gefährdet in eine solche Sucht zu verfallen.

Grund dafür ist das in Dopamin-Agonisten enthaltene Dopamin, welches beim Menschen beispielsweise beim Sex ausgeschüttet wird und für das Wohl- und Hochgefühl während und kurz nach dem Akt verantwortlich ist.


WebReporter: Xanoskar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2007 15:02 Uhr von Xanoskar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja nun könnte man böse sein und sagen Sexsucht kann so ein Parkinsonpatient ja gut mit Handarbeit ausgleichen geht ja wie von selbst.
Doch ist es denke ich nicht lustig wenn man mit solch einer Krankheit gestraft ist und dadurch eventuell schon soziale Probleme haben einen erhöhten Sexhunger haben auch die Spielsucht ist für solche Leute sicher immer schwer da sie ja doch durch ihre Anfälle sicher nicht so gern in Kasinos gesehen werden
Kommentar ansehen
29.07.2007 16:56 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: ich liebe schwarzen humor^^

und desweiteren stell ich mir den spieltrieb auch lustig vor wenn man jetz mal von kasinos usw absieht

komm hol das stöckchen :D

(das ist jetz nicht auf parkinson erkrankte bezogen)
Kommentar ansehen
29.07.2007 18:44 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ecstasy: Ich habe mal einen Bericht gesehen, wo ein englischer DJ, der an Parkinson erkrankt war, entdeckt hat, das Ecstasy ihm dabei hilft, seine Krankheit zu lindern. Wie sieht es da denn mit dem Sex- und Spieltrieb aus? Ich kenn mich da nicht so richtig aus.
Kommentar ansehen
29.07.2007 19:54 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt: ja so viele Studien zu noch viel mehr seltsamen Themen. Manchmal glaube ich, die Wissentschaftler, die sich in solch ein Thema stürzen haben einfach zu viel Langeweile oder sind absolute Fachidioten. Vielleicht suchten da einfach nur ein paar Titeljäger nach Themen für ihre Doktorarbeit. Ich denke, es gibt so viele Krankheiten, die es primär zu untersuchen gilt, dass dies doch noch hätte warten können. Aber ich bin kein Fachmann.
Kommentar ansehen
30.07.2007 02:02 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo - Ritalin, Modafinil und DL-Amphetamin auch. Das weiss ich aus Erfahrung.
Als Narkolepsiepatient komme ich in den Genuss solcher Medikamente. ;)

Alles was mit Dopamin zusammenhängt steigert das sexuelle Verlangen.
Ist aber meist auch alles andere als schön, weil man ja nicht ständig etwas dagegen machen kann.
Das führt dann zur Frustration.

Neuroleptika machen übrigens genau das Gegenteil. Die hemmen Dopamin, weil man davon ausgeht dass Schizophrenie und Halluzinationen auf einen zu hohen Dopaminspiegel zurückzuführen sind.
Deshalb ist dann bei einer Behandlung mit solchen Medikamenten auch kein sexuelles Interesse mehr vorhanden.

Ist aber immer noch besser als Anti-Depressiva der Serotonin-Wiederaufnahmehemmer Gruppe.
Da ist zwar das Verlangen da, jedoch funktioniert es nicht mehr (oder nicht mehr so, wie es soll..), weil Impotenz eine sehr häufige Nebenwirkung ist.
Kommentar ansehen
30.07.2007 02:04 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MasterDogg: Genau, zu deiner Frage noch: Jep, Ecstasy macht genau so geil. Sehr sogar.

Gehört zu den Amphetaminen - deshalb hilft es ja auch bei Parkinson.
Dort ist ja die Dopaminproduktion im Eimer.
Kommentar ansehen
31.07.2007 17:51 Uhr von Tuggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische Reihenfolge Wenn Dopamin beim und nach dem Sex ausgeschüttet werden, also wenn die Libido also bereits befriedigt wurde, wieso steigert es dann die Lust auf Sex? Ich für meinen Teil bin danach meist zufrieden und hab eigentlich gar keine Lust auf Runde drei bis fünf...
Kommentar ansehen
01.08.2007 13:47 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuggi: Weil die Reihenfolge so auch nicht stimmt.
Das hast du richtig beobachtet - ist mir auch aufgefallen.

Beim Orgasmus wird vorallem Serotonin ausgeschüttet.
Das befriedigt dann - d.h. sorgt dafür dass man keine Lust mehr hat und vom Partner ablässt.
Er/Sie kann nach Hause gehen. ;)

Nichts anderes ist Serotonin übrigens. "Glückshormon" stimmt nicht - das würde eher auf Dopamin zutreffen. Hartnäckige Fehlinformation.
Deshalb wirken die Anti-Depressiva die auf anreicherung von Serotonin basieren auch nicht sonderlich toll..
Serotonin ist nen "kein Bock" Hormon.
Kommentar ansehen
02.08.2007 03:30 Uhr von atheismo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sofort her mit diesen Medikamenten! ;-)

Oder, um auf die berühmte Szene aus ´Harry & Sally´ anzuspielen: "Ich will genau das, was sie hatte..."

Mal ehrlich: Es sind bei Medikamenten schlimmere Nebenwirkungen bekannt, oder?!
Kommentar ansehen
02.08.2007 14:06 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tuggi: dein kommentar war wieder aus der seele gesprochen. Welcher Mann hat nach 5 Jahren ehe noch große Lust auf seine Alte? Aber Sexsucht ist ganz schlimm. Da denkt man beim Akt mit einer Frau bereits an die nächste. Und es passiert desöfteren dass man vor lauter Gier nach Sex nichts anderes mehr denken kann. Ich sag dir nur, Sexsüchtige sind äußerst arm dran.
Kommentar ansehen
03.08.2007 17:30 Uhr von euthanasist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Aguirre, Zorn Gottes: Also gerade die brauchen solche Medikament wohl am wenigsten...
Kommentar ansehen
03.08.2007 17:37 Uhr von Kopfschuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das jetzt Leute wie Prinz "Pippi" von Anhalt oder Rolf Eden lesen, werden die gleich zum nächsten Pillendealer um die Ecke flitzen um sich das Zeug zu besorgen.
Kommentar ansehen
08.08.2007 08:29 Uhr von atheismo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre, Zorn Gottes: Tja, klar, für Pfäfflein & Co. ist das natürlich dann ziemlich "prickelnd". Aber die sind nach meinem Dafürhalten selber schuld, wenn sie sich einen derart gegen die Natur strebenden Beruf ausgesucht haben.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?