27.07.07 13:36 Uhr
 1.137
 

Fußball: Bald wieder Europapokal-Endspiele in Deutschland?

Der Deutsche Fußball Bund hat sich um die Austragung von mehreren Europapokal-Endspielen in Deutschland beworben.

Ins Rennen geschickt wurden das Berliner Olympiastadion für das Champions League Finale 2010 und für das Jahr 2011 die Münchener Allianz-Arena.

Außerdem sollen die Austragungen des UEFA-Pokal Endspieles 2010 in der Veltins-Arena auf Schalke stattfinden sowie das Finale 2011 in der HSH-Nordbank-Arena in Hamburg.


WebReporter: DJ2811
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, Europa, Endspiel, Europapokal
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2007 14:13 Uhr von Copilot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiter bemühen: Ich find die Bemühungen gut und würde mich freuen.
Kommentar ansehen
27.07.2007 14:30 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann bayern ja auf nen finale zu hause hoffen: wenn die sich ein wenig oben halten. was mit der mannschaft mal ohne probleme zu schaffen seien müsste
Kommentar ansehen
27.07.2007 15:04 Uhr von plnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte lieber Stadien nehmen mit Atmosphäre wo zudem noch viele Leute reinpassen...

btw. "Veltins-Arena auf Schalke" hat der Autor das Stadion umgetauft?
Kommentar ansehen
27.07.2007 23:57 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KA3: <<Außerdem sollen die Austragungen des UEFA-Pokal Endspieles 2010 in der Veltins-Arena auf Schalke stattfinden sowie das Finale 2011 in der HSH-Nordbank-Arena in Hamburg.>>

Klingt so, als wäre das schon sicher; Zwei Endspiele hintereinander wird Deutschland wohl nicht bekommen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?