26.07.07 16:56 Uhr
 120
 

Ab sofort erscheint das Buch über den Eisbären Knut

Der Ravensburger Buchverlag gab bekannt, dass das Buch über Knut bereits ab heute zu kaufen ist. Es trägt den Titel: "Knut, der kleine Eisbärenjunge". Der US-Autor Craig Hatkoff wurde mit diesem Projekt betraut.

Die Redaktionsleiterin von Ravensburger sagte, die besonders intensive Beziehung zwischen Knut und seinem Pfleger Thomas Dörflein sei ein Schwerpunkt des Buches. Auch über Eisbären in normalen Lebensbereichen wird berichtet und aufgeklärt.

Der Vorstand des Zoos Berlin, Dr. Uhlich, weist auf den Qualitätsstandard des Buches hin. Der Ravensburger Buchverlag ist stolz, dieses Buch noch vor den Sommerferien herausbringen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wellenhuber
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Eisbär, Knut
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2007 16:53 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand Knut schon immer einfach nur niedlich. Und ich konnte nie die Kritiken von Tier-Schützern verstehen. Ich werde dies Buch vielleicht meinen Kindern, die ich noch nicht habe, kaufen.
Kommentar ansehen
26.07.2007 17:29 Uhr von zerobrain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hype: der hype um knut hat mich schon immer gestört. aber jetzt noch ein buch, das ist die krönung
Kommentar ansehen
26.07.2007 17:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Knut, der kleine Eisbärenjunge: "der kleine Eisbärenjunge" ist ja gut.
Aber sowas nennt man auch auf den Zug aufspringen.
Denn der Hype ist seit Wochen vorbei und niemand dürfte noch interesse an einen zusätzlichen Merchandising Artikel haben.
Kommentar ansehen
29.07.2007 06:29 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke aber Bücher die die Welt wirklich nicht braucht...

Nix gegen Knut, ich find den aber auch nicht unbedingt toller oder knuddliger als viele andere Tierbabys... Einfach nur gehypet der Arme, ich kann mir vorstellen, dass der massive Besucherandrag der letzten Zeit ne massive seelische Krise bei dem jungen Eisbären bewirkt hat.

Gerade Eisbären sind eigentlich Zeit ihres Lebens Einzelgänger.. Ihn so zu vermarkten grenzt für mich wirklich schon an Tierquälerei, auch wenn, zugegeben, ein Buch ihm wohl nicht seelisch schaden wird....

Trotzdem, das Buch brauchts wirklich nicht, wird aber wohl gekauft werden und dann hoffentlich viel Geld in die Kassen des Zoos spielen, das mein ich jetzt nicht mal ironisch... Ich mein, schlimm genug, dass es überhaupt Zoo´s, also Tiergefängnisse für lebenslange Insassen, gibt,... aber dann sollte wenigstens hauptsächlich der Zoo von diesem Hype finanziell profitieren. Wenn die Menschen schon gaffen müssen, dann solls den Tieren doch bitte so gut wie möglich gehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?