26.07.07 14:59 Uhr
 1.062
 

Verl: Zwei Jungen (9 und 12) machten sich per Kettcar auf den Weg nach Dänemark

In Verl (Nordrhein-Westfalen) waren zwei Jungen (neun und zwölf Jahre alt) per Kettcar nach Dänemark aufgebrochen. In Bielefeld, 30 km von Verl entfernt, bestiegen sie dann einen Zug.

Mit der Eisenbahn kamen sie bis Hamburg. Hier bekamen sie aber Heimweh und so kletterten sie in einen Zug, der sie wieder nach Hause brachte.

Derzeit wird ihr Elternhaus umgebaut und der dadurch entstehende Krach wäre ihnen auf die Nerven gegangen, so die beiden Ausreißer. Ihr Ziel war eine dänische Insel, so die Polizei.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Junge, Weg, Dänemark
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2007 15:04 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja Muss für die 2 Jungs natürlich ein grosses Abenteuer gewesen sein...Für die Eltern natürlich weniger schön, da sie sich Sorgen machen, wo die Kiddies eigentlich sind...
Kommentar ansehen
27.07.2007 13:33 Uhr von chr1s_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich wunderds das die beiden auch die passenden Züge genommen haben... bzw. sich die passenden Tickets gekauft haben.. stell ich mir in dem alter nicht einfach vor
Kommentar ansehen
28.07.2007 10:56 Uhr von freigeist thekla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so klein aber so mutig: das ist echt mal ne aktion von den beiden. besonders der hamburger bahnhof ist ziemlich groß und voller menschen...(das musste ich selber erleben)
schon hamma was die beiden vollbracht haben,nur weil sie zu viel stress hatten...hut ab!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?