24.07.07 19:44 Uhr
 1.588
 

NRW: Private und öffentliche Radiosender steigern Reichweite

Wie die jüngste Media-Analyse MA 2007 II der gleichnamigen Arbeitsgemeinschaft herausfand, hat das Medium Radio im Beobachtungszeitraum weiter an Bedeutung gewonnen. Davon profitieren in NRW Privat- und öffentlich-rechtliche Sender gleichermaßen.

So liegen mit 1LIVE, WDR 2 und WDR 4 gleich drei NRW-Sender unter den Top 10 der Bundesrepublik. Landesweit bleibt der WDR der meistgehörte Radiosender. Aber auch Radio NRW konnte seine Reichweite weiter ausbauen.

In Köln hat der Privatsender Radio Köln die Nase vorn. Mit fast einer Viertel Million Zuhörerinnen und Zuhörern (22,7 Prozent) liegt der Sender klar vor der öffentlich-rechtlichen Konkurrenz. Hier liegt WDR 2 zudem vor Eins Live in der Hörergunst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Radio, Reich, Radiosender, Reichweite
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2007 21:03 Uhr von germanxdevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1live: Ich kann es echt nicht verstehen dass 1Live der einzige sender in NRW ist mit "junger Musik", mal abgesehn von manchen Stadtradios vielleicht. Man nehme sich ein Beispiel an z.B. Mannheim, die Rhein Neckar Region, Big FM, Sunshine Live, SWR3 etc. pp. schonmal 3 gute Sender...was gibts in NRW ....nur 1Live...danach kommt lange nix...

Ich find 1Live total scheisse, aber es gibt einfach keine Alternativen...wiso ist da NUR der WDR...BIG FM fürs Ruhrgebiet, das wär mal was...oder JAM FM aber diese geringe Auswahl für das dichtbesiedelte Gebiet Deutschlands kotzt an....
Kommentar ansehen
24.07.2007 23:41 Uhr von f@x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
right: kann meinem vorposter da nur recht geben,
fänd einen sender der ne andere sparte zB rock/alternative etc abdeckt net schlecht und der hätte in nrw mit sicherheit seine darseinsberechtigung
Kommentar ansehen
25.07.2007 17:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steigern Reichweite: "hat das Medium Radio im Beobachtungszeitraum weiter an Bedeutung gewonnen. "

Glaub ich kaum.
Internetradio ist eindeutig auf dem Vormarsch.
Kommentar ansehen
30.07.2007 07:19 Uhr von sweet_sunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1live finde ich eigendlich ganz gut, ich höre nur 1live...Im Auto, zuhause mit dem Radio oder am Computer. 1live ist es auch wert. Interessante Themen, Gute Musik, und vieles mehr läuft da. Ich verstehe nicht was die anderen noch wollen. Ich war mal in Berlin und hörte da "BB" das war echt "schei*e" Esist einfach Geschmackssache, ich bin mit unseren 1live zufrieden und werde es auch lange noch bleiben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?