24.07.07 18:42 Uhr
 154
 

Hessen: Schlechte Werte für die Union - Absolute Mehrheit in Gefahr

Das Meinungsforschungsinstitut Infratest hat in Hessen eine Umfrage unter 1.001 Personen zur Landtagswahl im Januar 2008 durchgeführt.

Demnach würde die CDU auf 40 Prozent der Stimmen, das ist ein Verlust von rund neun Prozent gegenüber der Landtagswahl von vor vier Jahren, kommen. Die SPD erreicht 33 Prozent, ein Plus von vier Prozent.

Die Grünen kommen auf elf Prozent (plus eins), die FDP hat sieben Prozent (minus 0,9 Prozent), Die Linke erreicht fünf Prozent.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefahr, Union, Hessen, Mehrheit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2007 08:43 Uhr von stitch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgewacht! Die Hessen haben endlich gemerkt, was für ein Pack sie sich als Landesführung gewählt haben. Seit der Betrüger Koch und seine Wirtschafts-"Junta" an der Macht sind wurde so viel Augenwischerei betrieben wie seit der Weimarer Republik nicht mehr. Die SPD war auch nicht wirklich gut, aber die hat wenigstens nicht in dem Umfang gelogen.
Kommentar ansehen
25.07.2007 09:08 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stitch: dem ist nichts hinzuzufügen !! Guter Beitrag mit dem alles gesagt ist ...

Koch oder Glos, Öttinger oder Merkel ...

Alles Leute die Überflüssig wie nur was sind und nur Industrieinteressen nachjagen ... mehr oder weniger offiziell, oder wie Öttinger sogar radikal-christliches Gedankengut inne haben ..
Kommentar ansehen
27.07.2007 20:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich bei wetter.com: glatt übersehen!

Weiß jemand, wann es in Hessen Hirn geregnet hat?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?