24.07.07 13:09 Uhr
 1.320
 

Aachen: Mutmaßlicher Sextäter nach 13 Jahren in Gewahrsam genommen

Bereits am frühen Sonntagmorgen hat die Bundespolizei am Aachener Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Sextäter in Gewahrsam genommen. Nach dem Mann hatte das Amtsgericht Ludwigsburg seit 13 Jahren gesucht. Ihm wird sexuelle Nötigung vorgeworfen.

Der heute 37 Jahre alte Mann war mit seiner Tochter (neun Jahre) unterwegs. Er kam in der Nacht aus Paris und wollte weiter nach Berlin fahren.

Der 37-Jährige wurde ins Aachener Polizeipräsidium gebracht und dann dem Haftrichter vorgeführt. Die Neunjährige wurde dem Jugendamt übergeben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Aachen
Quelle: www.aachener-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2007 13:32 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde "sextäter" ist eine mehr als hässliche abkürzung für "sexualstraftäter".
Kommentar ansehen
24.07.2007 14:00 Uhr von MadDogX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thinktank: Aber echt mal. Wenn man das Wort wörtlich nimmt, bin ich selbst "Sextäter" und schäme mich nicht im geringsten dafür. Ist ja nicht verboten.
Kommentar ansehen
24.07.2007 16:34 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: dachte auch gerade dass eine sexuelle Nötigung doch eigentlich schon lange verjährt sein müsste, oder?
Kommentar ansehen
24.07.2007 16:39 Uhr von suiweb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn das für eine Kacke der Mann hat mit 24 was angestellt, kann doch mit 37 nicht mehr dafür haftbar gemacht werden! Ist wirklich schwachsinnig!
Kommentar ansehen
24.07.2007 16:47 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@suiweb: Das Opfer wird nach 13 immer noch an den Folgen der sexuellen Nötigung leiden, daher kann man den Täter für seine Tat ruhig noch zur Rechenschaft ziehen!
Kommentar ansehen
24.07.2007 16:50 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: "sexuelle Nötigung" ist ein sehr sehr weitläufiger Begriff, darunter kann man sehr viel verstehen. Es muss nicht unbedingt etwas gewesen sein was ein Trauma auslösen würde.
Kommentar ansehen
24.07.2007 21:03 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde: gerne wissen, was der Inhalt dieses Haftbefehls der sexuellen Nötigung war. In der Quelle steht, dass der Gewalttäter festgenommen wurde. Er ist ein mutmaßlicher Gewalttäter, das ist ein großer Unterschied.
Kommentar ansehen
24.07.2007 21:04 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja, ich finde es gut, dass Du das berücksichtigt hast, rheih.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?