23.07.07 21:50 Uhr
 528
 

ISS: Außeneinsatz zur Müllentsorgung

Für die Müllentsorgung auf der Internationalen Raumstation ISS stehen zwei Wege zur Verfügung: Entweder wird überflüssiges Material per Raumfähre wieder zur Erde transportiert, oder es wird im übertragenen Sinne aus der Raumstation geworfen.

So fand am heutigen Montag ein Außeneinsatz statt, bei dem ein Ammoniaktank mit einem Gewicht von 635 Kilogramm sowie ein 96 Kilogramm schweres Kameragestell durch zwei Mitglieder der Crew ins All geworfen wurden.

Durch das Gestell droht keine Gefahr - es wird vermutlich in der Atmosphäre verglühen. Bei Bruchstücken des Tanks, die 17,5 Kilogramm wiegen könnten, besteht hingegen das Risiko, dass sie in etwa zwölf Monaten auf unserem Planeten einschlagen.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Außen
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2007 21:56 Uhr von real.stro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiße von ganz oben? Sind wir doch gewohnt......
Kommentar ansehen
23.07.2007 23:05 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns wird morgen auch der Gelbe Sack abgeholt, habe deshalb auch gleich nen Außeneinsatz.
Kommentar ansehen
23.07.2007 23:36 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müll: zum Mars schicken - geht ja nicht, Mars bringt verbrauchte Ener´gie sofort zurück.
Ja ja, ist alt, aber dennoch richtig.
Kommentar ansehen
23.07.2007 23:41 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahaha: na dann mal in einem jahr auf die nachrichten achten. ;)
Kommentar ansehen
24.07.2007 07:48 Uhr von voneineranderenwelt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus dem Auge aus dem sinn oder was? nichtmal im All schaffen wir es, unser Müllproblem in den Griff zu bekommen. Schande über uns!
Kommentar ansehen
26.07.2007 09:02 Uhr von vladimir.danilov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kenn mich ja nich mit dem welltalls aus aber hätte man die ganze scheisse nicht in ne richtung werfen können wo nicht die erde ist? immerhin haben die da oben völlige freiheit in welche richtung die das befördern, und da wird ja wohl irgendwas dabei sein wo einfach nichts ist oder nur en mond...
Kommentar ansehen
26.07.2007 14:11 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch lernt es nie: Man sollte ja denken, dass der Mensch wenigstens das All sauber hinterlässt. Wir haben ja gesehen, was wir mit unserem Planeten angerichtet haben. Aber Nein, um Geld zu sparen, verschmutzen wir den nächsten Raum. Einfach nur traurig.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?