23.07.07 11:41 Uhr
 11.187
 

München: Frevel für Bayern im Circus "Krone" - Starkoch Mälzer brät Weißwurst

Der Hamburger Tim Mälzer hat vor ungefähr 1.500 Besuchern im Circus "Krone" Entsetzen unter den Zuschauern ausgelöst. Nach einer alten bayerischen Regel wird eine Weißwurst gebrüht und dann gezuzelt.

Der Fernsehkoch Mälzer ("Schmeckt nicht, gibt's nicht") hat diesen traditionellen Brauch gebrochen und die urbayerische Wurst gebraten. Er wollte damit eine Currywurst, eine norddeutsche Erfindung, zubereiten.

Dass Mälzer großen Respekt vor den Reaktionen der Bewohner Bayerns hat, war wohl ein Grund dafür, dass er bislang noch nicht live in München aufgetreten war. Sein Kollege Alfons Schubeck sagte noch unter anderem, dass er aus einer Weißwurst alles machen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, München, Bayer, Zirkus
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2007 11:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für „Nordlichter“ ist diese alte bayerische Tradition wohl weniger bekannt. Es ist schon interessant mal in dem weltbekannten „Münchner
Hofbräuhaus“ zu beobachten, wie z.B. Japaner, Amerikaner diese Wurst
essen. Teils mit Messer und Gabel oder auch vorher die Wursthaut abpellen.
Kommentar ansehen
23.07.2007 11:57 Uhr von remo666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
servus: jaja, da dreht gleich ganz bayern am rad weil jemand ihre geheiligte weisswurst gebraten hat. ein glatter staatseklat.
wenn die sonst keine probleme haben.
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:00 Uhr von ichUndSo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weißwurst braten ist doch schlesische tradition oder? erst gebrüht und dann gebraten.. ne wirkliche innovation ist das ja nich... gibts bei oma seit 40 jahren am heiligabend..
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:01 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer die bayerische Tradition kennt weiss, dass das zu einer der Todsünden in Bayern gehört, ebenso wie eine Weißwurst nach 12 Uhr Mittags zu essen (die Weißwurst darf das Mittagsleuten nicht mehr erleben!)

Würde mich nicht wundern, wenn Mälzer jetzt mit Dreschflegeln und Heusensen aus dem Freistaat gejagt wird ;-)





Kommentar ansehen
23.07.2007 12:02 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
STEINIGT IHN!!!1elf!! :o))
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:03 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das heisst natürlich "Mittagsläuten", sorry.
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:07 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: ja, und bei den Japanern kann schon mal vorkommen, dass die das Wurstwasser noch als Suppe auslöffeln... *gg*
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:11 Uhr von Lurchi81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich interessiert es doch niemanden wirklich ob der Mälzer die Weisswurst jetzt gebraten hat oder nicht.

Die SZ macht halt daraus eine Story.

Ich bin auch Bayer und ich würde die Weiss-Curry-Wurst sogar gerne mal probieren ...

Ich esse sehr gerne Weisswürst, allerdings zuzel ich nicht sondern häute die Wurst vorher :-)


Der Brauch mit dem Mittagsläuten kommt von früher als es ncoh keine Kühlmöglichkeiten gab, da sollte man die Wurst frisch nach dem Schlachten essen, nicht dass sie verdirbt.
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:15 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als Nordlicht: sage ich, aus einer Weißwurst kann man keine Currywurst machen, das geht nicht. In Bayern kennt wohl kaum einer die echte Currywurst.
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:33 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weißwurst....pfui! ich kann Mälzer verstehen, dass er versucht aus dieser bayrischen Marotte etwas schmackhaftes zu zaubern :-)
Kommentar ansehen
23.07.2007 12:37 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte: ich "häute" die weisswurst auch vorher und esse sie mit messer und gabel! allerdings ist braten schon irgendwie "pervers".
Kommentar ansehen
23.07.2007 13:04 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch von Menschen erwarten die Jahrelang unter der Knechtschaft von Stoiber lebten? Genau nix anderes als Irrationales Traditionsdenken :)

Also ich schnippel die Weiswurst in Stücke - Brate se ordentlich an - paar Bohnen und bissel Mais dazu - ne schöne chilli und gut iss. Dazu gibts nen Weizen mit Bananensaft - prost und guten ;)
Kommentar ansehen
23.07.2007 13:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Beutebayer (=Franke) distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Bayern, die sich wegen einer verhunzten Weißwurst aufregen!
Ich hab zwar auch noch nie ne Weißwurst gebraten, aber durchaus schon weit nach 12 Uhr Mittags verdrückt. Und das "Zuzzeln" finde ich extrem ekelhaft.
Außerdem: "Lieber den Magen verrenkt, als dem Wirt was geschenkt!" Deshalb esse ich die Wursthaut meistens mit, auch wenn das südlich der Donau verpönt ist. Die Haut ist schließlich nicht aus Plastik und deshalb essbar.

btw: Weißwurst MUSS mit süßem Senf verdrückt werden. Denn die Wurst an sich schmeckt IMHO recht fad.
Kommentar ansehen
23.07.2007 13:17 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der sonst keine probs hat als ne weiswurst zu bratn, des weiß doch jeder, dass sowas net gebrtan wird! is in bayern keine strafe für so eine schandtat vorgesehn??
Kommentar ansehen
23.07.2007 13:59 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Currywurst: ist in Bayern auch bekannt. Aber eben nicht aus Weißwurst.

Mein Mann, in Bayern aufgewachsen, kennt und liebt beides, würde aber nie mit einer Weißwurst Currywurst machen. Ich denke, das würden nicht nur Bayern, sondern auch Berliner ablehnen, denn Weißwurst ist nun mal nicht für eine Currysoße gemacht und Currywurst schmeckt mit roter Wurst einfach besser.

Aufregen muss man sich darüber aber nicht und das werden auch nur wenige. Wann immer ich hier (Münchner Umland) mit Freunden und Bekannten essen gehe und einer bestellt sich Weißwurst, wird beobachtet, wie derjenige sie ißt. Dann wird er freundlich ausgelacht, weil er´s "falsch" macht und gut is´. Zuzeln habe ich im Gasthaus noch bei keinem gesehen, nur meine Dreijährige macht das zuhause.

Möchte mal wissen, wie Herr Mälzer reagieren würde, wenn ich Labskaus mit Hack statt Salzfleisch kochen würde.
Kommentar ansehen
23.07.2007 14:17 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wth? das hat schuhbeck in seiner kochsendung: vor jahren auch schon getan und niemand hat sich
darüber echauffiert.
Kommentar ansehen
23.07.2007 14:19 Uhr von karin-beck@gmx.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TIM DARF ALLES!!!!!!! TIM MÄLZER darf grundsätzlich ALLES, denn er ist ein Ausnahme-Koch, der alle anderen weit hinter sich läßt.
Ich hab selbst mal gebrühte Weißwürste in einem Speziallitäten-Restaurant vorgesetzt bekommen. Die schwammen in Essigwasser. Nannten sich BLAUE ZIPFEL....Gräääääßlich. Sahen aus ...wie...nee, das möchte ich hier nicht schreiben....Der Appetit ist mir dann gründlich vergangen...Dann lieber die Weißwurst gebraten....
Kommentar ansehen
23.07.2007 14:38 Uhr von lurchi81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@karin beck: meinst du sicher Weisswürste in Essigbrühe??

Ich kenn saure Zipfel, das sind Bratwürste in Brühe mit Zwiebeln usw.
schaut zwar eckelhaft aus, schmeckt aber super :-)
Kommentar ansehen
23.07.2007 14:43 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
karin-beck.... blaue zipfel werden aus fränkischen: bratwürsten zubereitet und nicht aus weißwurst.....

wenn ich die mache schmecken die äusserst lecker ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2007 14:45 Uhr von odeire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und: die Bayern und der Rest der Republik essen auch die Bockwurst, die in Norddeutschland gebraten wird, als Brühwurst... Gibt es deswegen Probleme mit den Nordlichtern?
Kommentar ansehen
23.07.2007 14:52 Uhr von botcherO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Alles was sich nördlich der Donau befindet ist ja per Definition schon nicht mehr bayerisch. Wursthaut mitessen? Pfui deiffe!

Braten nicht die Schwaben die Weißwürscht? Oder warens die Franken?? Naja, also ein Bayer würde auf so eine Idee jedenfalls nicht kommen.
Kommentar ansehen
23.07.2007 15:10 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@odeire , Bockwurst wird in der Regel gebrüht gegessen, gebraten kenne ich sie allerdings auch, mag sie so aber nicht.

Ansonsten soll jeder seine Wurst zubereiten und essen, wie er sie mag.
Im traditionsbewussten Bayern allerdings sollte man es vermeiden, eine Weißwurst in aller Öffentlichkeit zu mißbrauchen.

Mir persönlich schmeckt Weißwurst überhaupt nicht!
Kommentar ansehen
23.07.2007 15:29 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ botcherO: Wursthaut mitessen ist eben meine kleine Auflehnung gegen die "Besatzer" und ihre urbayerischen Traditionen ;-)
Wie gesagt: wir Franken sind nur ein Teil des Bundeslandes Bayern. Historische gesehen hat das Volk der Franken nicht einmal die selben Vorfahren. Wir haben mit den "Bajuwaren" wenig gemein.
Es wird halt von Außenstehenden gerne vergessen, dass Bayern nicht gleichbedeutend mit Alpen, Allgäu und München (als einziger Ort mit Telefonanschluss) ist.

Und: Nein, wir Franken braten keine Weißwürste. Das würde in München vermutlich als groß angelegte Provokation und als Volksaufstand verstanden und mit Waffengewalt beantwortet ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2007 15:52 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miem: ne echte currywurst wird mit ner bratwurst gemacht und nicht mit ner rindswurst
Kommentar ansehen
23.07.2007 17:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Starkoch Mälzer: Ich wußte gar nicht das Würstchenkoch Mälzer zum "Starkoch" aufgestiegen ist.
Und mit solchen dummen Taten wird er es auch nie werden.
In Bayern jedenfalls wird man den Spinner so schnell nicht mehr sehen.
Ich stell mir das gerade vor wie der von den bayrischen Landsleuten mit Fackeln und Heugabeln über die Landesgrenzen gehetzt wird. Was für ein Bild.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?