22.07.07 17:04 Uhr
 6.743
 

Hessen: Trotz ihrem Alter von 107 Jahren soll Dame noch einmal eingeschult werden

Die Barmer Ersatzkasse schickte der ältesten Bürgerin der Stadt Gießen einen Brief mit erstaunlicher Nachricht. Sie gratulierte für die bevorstehende Einschulung und richtete herzliche Grüße aus.

Es werde nun bald der Ernst des Lebens auf sie zukommen und wegen diesem schönen Ereignis werde sie eine Schultüte erhalten, mit vielen lustigen Überraschungen.

Ihr Enkel, der Schlagersänger Hanns Martell, meinte, dass es sich nur um einen Computerfehler handeln könne. Da seine Oma 1900 geboren ist und die Barmer wohl nur die beiden letzten Zahlen werteten, nahmen sie an, das Geburtsjahr sei 2000.


WebReporter: wellenhuber
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Alter, Hessen, Dame
Quelle: www.dcrs.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2007 16:58 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was es nicht alles gibt. Auch mich würde interessieren, ob die alte Dame tatsächlich noch die Tüte bekommt. Sollte sie eigentlich.
Kommentar ansehen
22.07.2007 17:59 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: So was nenne ich irreführend, Titel hat recht wenig mit News zu tun, witzig naja.
Kommentar ansehen
22.07.2007 18:18 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: Ich werde versuchen, mit Deiner Kritik konstruktiv umzugehen, auch wenns mir schwer fällt. Es muß, nach meiner unmaßgeblichen Meinung, auch mal schöne, erfreuliche und lustige Nachrichten (News) geben. Man kann sich nicht immer nur mit schweren Themen auseinandersetzen.
Kommentar ansehen
22.07.2007 18:34 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Die News ansich ist ja auch gut, die ersten Assoziationen waren natürlich Y2K und Cobol Programme, aber bei kritischer Betrachtung hat der Titel auch nichts mit dem Schulamt zu tun. Es soll eigentlich (die Bewertung) dazu anregen, von den reißerischen (wenn sie unsachlich sind) Titeln wegzukommen, denn die haben ja die meisten Visits. Ich hab auch schon Erfahrungen mit solchen Überschriften gemacht und weiß, wie weit man bereit ist, den Artikel zu drehen, damit er möglichst "lesenswert" ist, ein Titel hier hat weniger mit Information, denn mit Neugier zu tun. Nicht geknickt sein. =8-))
Kommentar ansehen
22.07.2007 18:44 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie haste ja auch recht. Ich weiß genau, was Du meinst. Stimmt.
Kommentar ansehen
22.07.2007 19:58 Uhr von Bass-T.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Titel: Natürlich soll die Frau nicht eingeschult werden. Einsofern ist der Titel falsch und recht reiserisch. Die Krankenkasse gehört in den Titel. "Barmer schickt 107-jährigen eine Schultüte" z.B. Aber unter 6 zu berwerten ist nicht angebracht, da die News sehr gut geschrieben ist.
Kommentar ansehen
22.07.2007 20:41 Uhr von der da...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr: müsst ja alle echt überrascht gewesen sein das die alte dame dann doch nicht eingeschult werden muss^^

neider!
Kommentar ansehen
22.07.2007 23:32 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MaserDogg: Y2K ist klar, aber wieso ausgerechnet Cobol? Kann doch in jeder Sprache passieren. Ich fand das Schlimmste RPG II, da ist eine Erweiterung ein Riesenaufwand.
Kommentar ansehen
22.07.2007 23:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechtbewerter: Unverständlich für mich die News mit 1 oder 2 zuz bewerten. Bis auf den Titel ist alles ok.
Kommentar ansehen
23.07.2007 09:39 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil: hm, also müsste es nicht "Trotz ihres Alters von 107" heßen.

Sachen gibts, aber in dem Fall ja ein lustiger Irrturn, der ja wohl keine negativen Folgen hat. Hoffentlich ist die Barmer dann so nett der Dame für den Irrturm auch wirklich eine Schultüte zu schennkne. Vielleicht kann sie die ja ihren Urenkeln geben :)
Kommentar ansehen
23.07.2007 13:11 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch, News ok: Der Titel ist schlichtweg falsch. Mal ganz abgesehen davon, dass der Genitiv mal wieder mit dem Dativ totgeschlagen wird, erweckt der Titel den Anschein, als ob die Dame wider besseren Wissens erneut eingeschult werden soll. Das stimmt so aber nicht.

Ansonsten ist die News ganz gut geschrieben, hab da nix weiter zu meckern.
Kommentar ansehen
23.07.2007 13:49 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Psycoman: JA! Fehlender Genetiv ist grösserer Fehler als die irreführende Überschrift.

"...Trotz ihreS AlterS von 107.." ist absolut korrekt!
"...ihrem Alter..." ist hier falsch.


Schön, dass es doch noch Leute gibt, denen sowas auffällt bzw. die sowas stört.

Nach dem Millionenerfolg des Buches "der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" sollte man eigentlich erwarten, dass sich das mal langsam wieder verbessert, aber anscheinend lesen die Leute, die es lesen müssten, das Buch nicht.
Kommentar ansehen
23.07.2007 16:30 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tschuldigung: Ich hab aber schon mal ein Buch gesehen. Das ist doch so ein Ding mit Blätter und so. Ja, ... glaub schon, bin mich ziemich sicher.
Kommentar ansehen
23.07.2007 16:36 Uhr von wellenhuber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bass-T. Ich danke Dir. Als ich die Nachricht las, dachte ich: man das ist mal was wirklich Gutes. Sie ist komisch, lustig, hat Stil und echten Witz. Und ich war froh, dass ich weitergeben konnte. Und genauso denke ich auch jetzt noch. Warum sie so niedergemacht wurde, keine Ahnung. Da muß irgendwo ne menge Frust sein. Ich finde diese Nachricht erfrischend. Hatte ob dieses Computerfehlers endlich mal wieder herzlich ablachen können. Also, danke nochmal.
Kommentar ansehen
23.07.2007 17:24 Uhr von BabaSaad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würd: mich freuen... lecker süßes und auch noch ne überraschung ^^"
Kommentar ansehen
23.07.2007 18:11 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wellenhuber: News an sich ist doch auch prima!! Ich mache Dich nicht nieder!

Ich fand die News auch witzig und finde es gut, dass zwischen diesen ganzen Miesepeter-News auch mal positive und witzige solche auftauchen.

(Du wirst bspw. nie einen Sack-Reis-Kommentar von mir lesen. :-) )

An der irreführenden Überschrift habe ich mich auch nicht weiter gestört (bin ich schon gewöhnt), sondern fand lediglich den falschen Dativ schlimm. Das das jemand Anderer anders sieht, dafür kannst Du mich nicht verantwortlich machen.

Und das Du schon mal ein Buch gelesen hast, davon gehe ich in Deinem Alter und nach dem Stil der restlichen News aus. :-)
Führ Dir aber ruhig trotzdem nochmal dieses spezielle Exemplar (sowie seinen Nachfolger) zu Gemüte.

Der Kommentar galt nicht alleine Dir, sondern enthielt den kompletten Frust über all die Grammatikmorde hier im Forum.

Ich mache selber auch eine Menge Fehler beim Schreiben, versuche aber wenigstens die Auffälligsten zu vermeiden. ;-)
Lass Dich davon nicht runtermachen, sondern achte einfach bei der nächsten witzigen News darauf und schon strahlen alle.
Kommentar ansehen
23.07.2007 22:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möchte auch nochmal: eine Schultütem gefüllt mit guten Sachen haben.
Aber meine PKV ist da ein bisschen eigen... :-)
Computer.. was soll man mehr sagen :-)
Kommentar ansehen
24.07.2007 00:05 Uhr von wildmieze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann verschicken krankenkassen eigentlich schultüten..? .. "zu meiner zeit" gab es das jedenfalls nicht^^
Kommentar ansehen
25.07.2007 01:03 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*hihi* .. (:oDO8 .. *lustig guck.. und les* .. :o): Ich glaube, die Omi hat sich beim Lesen dieses Briefs bestimmt an das Jahr 1907 zurück erinnert, als sie noch ein kleiner lustiger Hüpfer war.. und das Leben erst begann..

Als ich damals in einem Seniorenheim ein Jahr gearbeitet hab, hab ich auch oft drüber nachgedacht, wie sich die Menschen so verändern, wenn man diese in jungen Jahren auf den Familienbildern sah.. und nun auf dem Stuhl ein klappriges Häufchen sitzt..

.. das iss schon richtig komisch.. wenn man drüber nachdenkt.. und mit Menschen persönlich in Kontakt tritt.. eben aufgrund eines solchen Beschäftigungsverhältnisses..

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?