21.07.07 14:56 Uhr
 360
 

Heftige Unwetter legen Teile von Großbritannien lahm

Ein Unwetter am Freitag brachte fast tropische Regengüsse mit sich. In vielen Teilen Englands und Wales brach der Verkehr völlig zusammen.

Überflutete Straßen, Passagiere mussten aus liegen gebliebenen Zügen evakuiert werden, Menschen verbrachten die Nacht in ihren Autos. Im Zentrum von England gab es über 1.000 Stromausfälle und Häuser standen unter Wasser.

Der Londoner Flughafen Heathrow musste 141 Flüge streichen. Die Polizei gab an, dass der Wasserpegel nur ganz allmählich sank und der Verkehr langsam wieder anrollen konnte.


WebReporter: wellenhuber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Unwetter
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2007 23:59 Uhr von speedfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt cool, hehe endlich mal wieder was los da drüben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?