21.07.07 12:59 Uhr
 2.163
 

Geburtenrate 2007 gegenüber 2006 leicht gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt bekannt gab, ist die Geburtenrate seit Jahren rückläufig und 2006 als das Jahr mit den wenigsten Entbindungen in der Geschichte von Deutschland eingegangen. Nun wurden Zahlen für das erste Quartal 2007 veröffentlicht.

Daraus ist ersichtlich, dass dieser Abwärtstrend mit 149.300 geborenen Babys gestoppt wurde und im Vergleich zu 2006 sogar 600 Kinder mehr geboren wurden. Da dieser Anstieg jedoch erst ein Quartal betrifft, waren die Reaktionen verhalten.

Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) und das Bundesamt äußerten sich über das Wachstum von 0,4 % vorsichtig aber auch zuversichtlich, weil Reformen wie das Elterngeld und Betreuungsplätze zu mehr Kinderfreundlichkeit und Geburten führe.


WebReporter: knoxyz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geburt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2007 02:06 Uhr von knoxyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Differenz zwischen der Sterbe- und Geburtenrate beträgt aber weiterhin mehr Todesfälle, sodass ein Rückgang der Bevölkerungszahl um 57.200 Bürger in den ersten drei Monaten 2007 zu verzeichnen war.
Kommentar ansehen
21.07.2007 13:30 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: 0,4 % sind zwar nicht die Welt, aber immer noch besser als ein weiteres Absinken.
Hoffen wir mal das die positive Entwicklung anhält.
Kommentar ansehen
21.07.2007 14:52 Uhr von aischamyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind alles die WM-Babys...:-))
Kommentar ansehen
21.07.2007 17:52 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vor mir das wollte ich auch grade sagen *gg!

Als ob das Elterngeld was bewegt (denkste)
Kommentar ansehen
21.07.2007 17:56 Uhr von Frezz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: man kann nur hoffen, dass die zahlen wieder sinken. Deutschland ist mehr als überbevölkert und nur damit unser schlechtes Rentensystem noch ein Jahrzehnt länger hält jetzt auf hohe Geburtenzahlen setzen?
Eigentlich ist der Trend in den Industrieländern sehr positiv
Kommentar ansehen
22.07.2007 01:15 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: bin mal gespannt, ob der trend anhält oder ob das nicht nur zufall ist....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?