20.07.07 14:59 Uhr
 2.544
 

Ein 44-jähriger Franzose überrascht Ärzte mit seinem winzigen Gehirn

Aufgrund einer schwäche im linken Bein, ließ sich ein Franzose beim Arzt behandeln und dessen Kopf röntgen. So entdeckten die Ärzte nur durch einen Zufall bei dem 44-jährigen Verwaltungsbeamten das winzige Gehirn.

Das Gehirnvolumen entspricht gerade einmal einem Zehntel der durchschnittlichen Größe. Seine Krankengeschichte zeigt, dass ihm bereits als Baby ein Wasserkopf drohte. Gegenwärtig nimmt das so genannte Nervenwasser den größten Platz in seinem Kopf ein.

Überrascht zeigten sich die Ärzte nicht nur, weil sein Gehirnvolumen so gering, sondern auch, weil der betroffene Franzose weder behindert noch geistig zurückgeblieben sei. Als Vater zweier Kinder führe er sogar ein recht normales Leben.


WebReporter: christophml
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arzt, Gehirn, Franzose
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2007 15:26 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gedeon: Nö tut der Fall nicht, der Mann ist doch Verwaltungsbeamter ;o)))
Kommentar ansehen
20.07.2007 15:34 Uhr von GulfWars
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da das menschliche: hirn, sowieso die meiste zeit unbenutzt im kopf schwimmt, scheint diesmal alles wichtige auf engstem raum zu sein und es funktioniert!
Kommentar ansehen
20.07.2007 15:49 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedeon: "Bisher ging man davon aus, dass es zumindest einen gewissen Zusammenhang zwischen Hirnvolumen bzw. -gewicht und der Intelligenz einer Person besteht."

Das stimmte vielleicht vor hundert Jahren aber in der modernen Medizin hat diese Theorie schon vor Ewigkeiten ad acta gelegt. Würde sie stimmen, müssten Männer ja intelligenter als Frauen sein, weil ihr Gehirn größer ist. Sind sie aber nicht.
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:05 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einstein: Sie nutzen nur 2% ihres geistigen Potentials.

Die Chips werden ja auch imer weiter verkleinert.
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:33 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwaltungsbeamter - wie groß mag das: Durchschnittsgehirn eines Verwaltungsbeamten sein?
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:42 Uhr von loddar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn ich zum arzt gehe lasse ich MEINE kopf röntgen und nicht den vom Arzt....aber vielleicht mache nur ich das so...
Kommentar ansehen
20.07.2007 16:54 Uhr von christopherxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Beamten röntgen!!!! Ich habe nämlich einen schlimmen Verdacht!
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:09 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Ist das Gehirn eben etwas komprimiert...
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:17 Uhr von KidHamma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er einen anderen Job: wäre das sicher schon ein paar Jahre früher bemerkt worden. Faszinierend an dem Fall ist eher das: Die Forscher haben bemerkt, dass 90% seines kleinen Gehirns mit dem Satz "Bin ich nicht zuständig, das macht der Kollege" besetzt waren.
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:27 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steven king: kommt auch in einem älteren roman von steven king vor. heisst glaub "thinner" oder so. da wird kurz die geschichte von einem patienten erzählt, der anstatt eines gehirns nur einen kleinen gewebeknoten im kopf hatte umgeben von nervenwasser. auch in der geschichte hatte betreffende person keinerlei mentale einbußen dadurch. ;)

krass. :D

was passiert eigentlich wenn er seinen kopf schüttelt? hört man dann das nervenwasser schwappen? ;)
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:29 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MasterDogg: 1. 10 %

2. Die Aussage stammt nicht von Albert Einstein, sondern vom Scientology-Gründer und schlechten Science-Fiction-Schreiberling L. Ron Hubbard.

3. S. delendam esse!

http://www.gwup.org/...
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:32 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschend? Ein Mann hat ein Gehirn, das ca 10% der Größe eines durchschnittlichen Gehirnes hat. Was ist daran besonderes?

Wir haben hier bei SN User, die mit 0% noch immer eine Tastatur bedienen können ...
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:33 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand seinen SN-Nick? Kommen einige dafür in Frage!

***SCNR***, und gleich hinterher für einige platte Retourkutscher: Ich bin es nicht (*bg*)


PS: Lange nix mehr von Lonezealot (oder wie der sich schrieb) gelesen...?! Aber das nur mal ohne Zusammenhang zur News. Ist mir nur rein zufällig eingefallen... EHRLICH!
Kommentar ansehen
20.07.2007 17:53 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten mal Paris Hilton checken: *g* der würde wahrscheinlich sogar noch der Franzose etwas von seiner Hirnmasse abgegeben wollen.
Kommentar ansehen
20.07.2007 18:34 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah: das beweisst, dass verwaltungsbeamte auch mit wenig hirn arbeiten können!
Kommentar ansehen
20.07.2007 19:54 Uhr von D.O.A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zufall: So entdeckten die Ärzte nur durch einen Zufall bei dem 44-jährigen Verwaltungsbeamten das winzige Gehirn.

Kopf geröntgt und nix gefunden = Normaler Verwaltungsbeamter. Winziges Hirn findet man bei höheren Beamten. Den witz mit dem Brötchen und dem Polizisten verkneif ich mir. lol
Kommentar ansehen
20.07.2007 20:03 Uhr von w011grei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christopherxy: für Beamten-Mikado reicht es alle mal :P
Kommentar ansehen
20.07.2007 21:11 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
One of Three: Dieser Thread dürfte deine 0%-These wohl untermauern :)
Kommentar ansehen
20.07.2007 22:53 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ divadrebew: Mich beschleicht das Gefühl, das es gar keine These mehr ist ... ;)
Kommentar ansehen
21.07.2007 00:00 Uhr von DenSie"Pferd"Nannten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wundert mich nicht. ehrlich gesagt wundert mich das nicht, weil ein normaler mensch überhaupt nicht dazu in der lage ist, 100% seiner hirfähigkeiten zu beanspruchen. man benutzt im allgemeinen nur 50-60% seiner hirnfähigkeiten. ein hirn ist umso leistungsfähiger je mehr windungen es hat. der mensch hat viele, doch benutzen kann er diese kaum. deshalb ist die geschichte mit diesem mann garnicht so unglaublich, da er ein kleineres hat, es dafür aber umso mehr ausschöpfen kann.
Kommentar ansehen
21.07.2007 00:02 Uhr von DenSie"Pferd"Nannten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...also im bio-unterricht hatten wir jedenfalls so 40-60% gelernt...
Kommentar ansehen
21.07.2007 12:01 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwaltungsbeamter und Franzose: Sagt doch schon alles :-P
Kommentar ansehen
21.07.2007 13:38 Uhr von Philipp-K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens hat er jetz nen Titel "Inhaber des kleinsten bekannten Gehirns" XD
Kommentar ansehen
21.07.2007 13:53 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Wohl kaum ;)

wenn es tatsächlich ein evolutionärer Schritt wäre, dann müssten die Kinder oder deren Nachkommen auch so ein Gehirn haben. Ausserdem ist es fraglich ob er tatsächlich einen Vorteil davon hat. Da er ein einfacher Beamter ist, denke ich nicht dass seine Erbanlagen einen Vorteil gegenüber dem "normalen" Menschen haben.

btw. findet Evolution selten mit solch extremen Auswüchsen statt. Es ist vielmehr ein Prozess der sich über hunderte oder gar tausende Generationen zieht.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?